Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

200 g Spaghetti oder Linguine
Zitrone(n), der Saft davon
125 g Sahne
300 ml Milch
Zwiebel(n), fein gewürfelt
1 EL Mehl, gestrichen
  Safran, Salz, Pfeffer, Chilli, Muskat
100 g Krebse (Flusskrebsfleisch)
100 g Lachs (Räucherlachs am Stück)
1 EL Butter
  Salz und Pfeffer
  Chilipulver
  Muskat
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwiebel in Butter anschwitzen, mit Mehl bestäuben und mit Milch und Sahne aufgießen, 10 min köcheln lassen (also klassische Mehlschwitze). Zitronensaft dazugeben und unterrühren (evtl. nicht die ganze Zitrone - je nach Geschmack). Mit Safran (1 Briefchen), Salz, Pfeffer, Chili und Muskat pikant abschmecken.

Die Nudeln kochen.

Kurz bevor die Nudeln gar sind, die halbierten Flußkrebsfleischteile und den gewürfelten Räucherlachs in die Sahnesauce unterrühren - die Sauce nur noch ziehen lassen.
Die al dente gekochten Nudeln in die Sauce einrühren und servieren. Ggf. etwas Nudelwasser unterrühren.

Dazu passt Blattsalat mit italienischem Dressing.

Geht schnell und ist was Besonderes.