Rettichsalat

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 großer Rettich(e), frisch
2 TL Salz
2 EL Essig
1 Prise(n) Zucker
1/2 TL Pfeffer, weißer
3 EL Öl oder Sahne
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Rettich putzen und dünn schälen. Dann grob raspeln. Den geraspelten Rettich mit 1 gehäuften TL Salz bestreuen und 15 Min. aussaften lassen.

Aus Essig, Zucker, Pfeffer und Öl oder Sahne eine Marinade rühren. Den Rettichsalat leicht ausdrücken und den Saft abgießen. Rettich und Marinade gründlich vermischen und abschmecken. Etwas durchziehen lassen.

Kommentare anderer Nutzer


Herta

15.08.2002 20:22 Uhr

So mache ich ihn auch, nur kommen bei mir noch feingeschnittene Zwiebeln rein und laß ihn einen Tag ziehen.
Kommentar hilfreich?

cosmopolitan

20.04.2003 16:50 Uhr

Mmmh lecker! Schmeckt genauso wie der von meiner Ex-Schwiegermama!
Kommentar hilfreich?

Mauti

03.11.2003 22:50 Uhr

Da fällt mir ein, dass ich schon Ewigkeiten keinen mehr gemacht hab!

Ganz wenige Zutaten - schmeckt am besten,

Liebe Grüße, Mauti
Kommentar hilfreich?

Cielito

13.04.2004 23:07 Uhr

Rettich ist klasse. HAbe nur kein Salz, Zucker und Sahne verwendet. Sehr lecker.

Liebe Grüsse
Cielito
Kommentar hilfreich?

h_sabine

07.03.2005 16:53 Uhr

bei uns daheim gibts den immer nur mit rettich, salz, pfeffer, sauerrahm und kernöl. das schmeckt wirklich lecker und ist eine südoststeirische spezialität!!

liebe grüße!
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Elfriede192

14.06.2015 20:09 Uhr

Dea Salat gabs heute zur Brotzeit und hat uns sehr gut geschmeckt. Ich habe nur 1 TL Salz verwendet, da ich lieber erst weniger nehme, denn nachwürzen ist bei mir erlaubt.
Kommentar hilfreich?

Fiammi

17.06.2015 11:12 Uhr

Hallo,

einfach und lecker!

Ciao
Fiammi
Kommentar hilfreich?

Tjalda

20.06.2015 17:48 Uhr

Hallo tappie,
wollte schon seit ewigen Zeiten mal wieder nen guten Rettichsalat haben. Gestern Abend hat mir eine Nachbarin einen großen weißen Rettich gebracht. Jammi, also hier geguckt, es sollte einfach sein, und über Nacht ziehen dürfen.

Musste ein bißchen improvisieren, also Rettich gehobelt, gesalzen (ein Teelöffel). Ausgedrückt, gepfeffert, Minimenge Zucker. Ab in Schüssel, vom Kuchen am Nachmittag war noch geschlagene Sahne übrig, also ab damit rein. Bißchen flüssige Zitrone war auch noch übrig, ab damit in die Schüssel. Nein, ist nicht geronnen...:-)
Dann über Nacht gekühlt und soeben verspeist. Wollte gerne noch ein Foto machen und hochladen, aber bis ich soweit war, war von dem lecker Salat leider so gut wie nichts mehr übrig.
Danke
Tjalda
Kommentar hilfreich?

slchrissy

25.06.2015 01:44 Uhr

Einfach lecker, ich habe noch eine Knofi dazu gegeben und natürlich Sahne verwendet.

Danke schön und liebe Grüße aus Arizona

Chrissy
Kommentar hilfreich?

FrauMetz

23.01.2016 13:05 Uhr

bin entsetzt- hab noch nicht bewertet- dabei ist das der beste Rettich Salat der Welt!

genau we bei meiner Oma. deshalb nur eine Wertung möglich: *****

Gruß die Fraumetz
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de