Marzipan - Weihnachts - Torte

ideal zum Verschenken
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

200 g Zwieback
250 g Butter, weiche
250 g Zucker
1 Prise(n) Salz
Ei(er)
125 g Haselnüsse, gemahlene
1/2 Pck. Backpulver
1 Becher Schlagsahne
1 Pck. Vanillinzucker
1 Pck. Sahnesteif
150 g Konfitüre (schwarze Johannisbeerkonfitüre)
300 g Marzipan (Rohmasse)
225 g Puderzucker
1 EL Rosenwasser
 evtl. Lebensmittelfarbe bei Bedarf
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Dieses Rezept ist für zwei kleine Torten je 18 cm Durchmesser.

Zwieback fein zerkrümeln. Weiche Butter, Zucker, Salz und Eier in eine Schüssel geben und mit einem Handrührgerät schaumig rühren. Zwiebackbrösel, Haselnüsse und Backpulver unter die Eiermasse heben. Teig in zwei gefettete Springformen je 18 cm füllen.

Im vorgeheizten Backofen bei 175°C die Böden ca. 45 Minuten backen.

Nach dem Backen aus den Formen nehmen und abkühlen lassen. Jeden Tortenboden zweimal waagerecht durchschneiden. Sahne mit Vanillinzucker und Sahnesteif steif schlagen. Jeweils den unteren Tortenboden mit Johannisbeerkonfitüre bestreichen, die mittleren Tortenböden draufsetzen und mit Sahne bestreichen. Mit den oberen Böden abdecken.

Marzipan mit Puderzucker und Rosenwasser verkneten, eventuell einen Teil mit Speisefarbe einfärben. Zwischen Klarsichtfolie ausrollen und die Torten damit bedecken. Dazu am besten zwei Streifen schneiden und um die Tortenseiten legen, die Decke aus zwei Kreisen schneiden und mit den Seitenteilen verbinden.
Aus dem restlichen Marzipan Sterne, Gesicht und Flügel für einen Engel ausschneiden. Mit einer Knoblauchpresse Haare aus Marzipan herstellen. Tortenoberfläche damit verzieren

Tipp: Die Torten verziere ich zum Schluß noch mit Schleifenband und kleinen Anhängern. In Geschenkfolie verpackt sind diese kleinen Torten ein ideales Mitbringsel in der Weihnachtszeit.

Kommentare anderer Nutzer


supersocke

05.03.2012 21:40 Uhr

Gibts es vielleicht irgendeine Alternative zu Zwieback? xD Den müsste ich sonst erst noch selbst backen, da ich grade nich genau weiß ob es irgendwo Zwieback mit Dinkelmehl oder Roggenmehl oder sonst einer anderen Sorte außer Weizen gibt. ;) Wüsstest du da irgendetwas ?
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de