Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

200 g Weizen - Protein (Seitan), 2 cm groß gewürfelt
2 EL Öl
1 TL Kurkuma
1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
1 TL Paprikapulver
1 TL Ingwer, gerieben
Chilischote(n), entkernt und gehackt
Tomate(n), klein gewürfelt
100 ml Kokosmilch
1 TL Senf - Mehl (z. B. Colman's Mustard)
  Wasser
  Salz
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Senfmehl mit einem Schneebesen in 1/4 Tasse Wasser rühren.

Öl erhitzen. Bei kleiner Hitze Kurkuma, Kreuzkümmel, Paprikapulver, Chilischote und Ingwer dazugeben und ca. 1/2 Minute rühren, bis es duftet. Tomatenwürfel und Kokosmilch hinzufügen. Kurz köcheln lassen. Dann ein Glas Wasser, das angerührte Senfmehl und den Seitan dazugeben. 10 Minuten offen sanft köcheln lassen. Wenn die Sauce sämig geworden ist, mit Salz abschmecken.

Dieses Gericht passt sehr gut zu Reis und Zuckerschoten oder Erbsen.

Anmerkungen: Seitan ist im Bioladen erhältlich. Der Geschmack ist würzig und die Konsistenz fest - anders als Tofu. Seitan wird aus Weizen hergestellt.
Senfmehl kann man im Asialaden kaufen. Es muss in Wasser angerührt werden, weil es sonst klumpt.