Fisch - Curry

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Fischfilet(s), gefroren
2 EL Butter
1 EL Mehl
30 g Mandel(n), gehobelt
125 ml Wasser
250 ml Milch
1 TL Curry
  Pfeffer
1 TL Brühe (Instant)
1 EL Sauerrahm
2 EL Zitronensaft
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Sobald sich der gefrorene Fisch teilen lässt, in Würfel schneiden. Butter in einer Pfanne zerlassen, erhitzen und die Mandeln darin bräunen. Gebräunte Mandeln aus der Pfanne nehmen und die Fischwürfel in der Butter anbraten. Mit Mehl bestäuben. Das Wasser unter rühren zugeben und aufkochen lassen. Milch zugeben und 5 Minuten köcheln lassen. Mit Pfeffer und Curry würzen. Die Mandeln und Sauerrahm zufügen. Mit Brühe und Zitronensaft abschmecken.

Dazu: Reis

Kommentare anderer Nutzer


Meisterlampe

26.08.2005 13:36 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe heute die Gericht gemacht und muß sagen, daß es allen ( 3P. ) geschmeckt hat.

Statt gefrorenen Fisch habe ich frischen genommen. Die Mandeln habe ich nicht in Öl gebräunt, sondern in der trockenen Pfanne. Spart Kalorien und schmeckt super.

Und was sich auch sehr gut macht ist, wenn man einen Teil des Wassers durch Weißwein ersetzt. Das gibt noch eine besondere Note ins Essen.

Dazu gab es bei uns Salzkartoffeln.

Hely01

29.07.2006 23:21 Uhr

Danke fuer das Rezept und die Tipps. Ich habe die Mandeln auch ohne Öl gebräunt und Weisswein genommen. Dann zum Schluss frischgehackten Koriander darübergestreut.
Schmeckt prima!
LG Hely

cauliflower

27.03.2007 11:50 Uhr

Hallo!

Danke für dein Rezept, es hat sehr lecker geschmeckt und war super einfach zu machen! Kein Schnickschnack an Zutaten, aber total gut!!! Werd ich öfters machen. Die Mandeln hab ich in Butter angebraten, ich finde das gibt einen besonderen Geschmack.

LG
Cauliflower

cauliflower

27.03.2007 17:33 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

...jaaa, und nochwas: nächstes Mal werde ich statt Mandeln angebratene Cashewkerne nehmen und das Ganze (brauche eine größere Menge davon) im Ofen machen. Müsste auch funktionieren, oder? Fisch in die Auflaufform, die Sauce drüber und 25 Minuten braten? Nun ja, ich werd's ausprobieren und vom Ergebnis berichten. Nochmal Danke,

lg
CAuliflower

CocaColaMaus

25.09.2009 11:56 Uhr

Hallihallo Cauliflower,

und hat\'s im Backofen so funktioniert, wie Du geplant hattest?

Merci und Grüßle
s\'Mäusle :-)

cauliflower

26.09.2009 14:02 Uhr

Hallo, ja hat gut funktioniert, allerdings weiß ich nicht mehr wie lange es im Ofen gebraucht hat, da es schon sehr lange her ist. Seitdem hab ich\'s leider auch nicht mehr gemacht....wenn ich\'s wieder mache, berichte ich genaueres! LG, CAuliflower

nightfairy13

26.11.2007 15:35 Uhr

super lecker und einfach gemacht!!!! mit den Mandeln auch mal was anderes

monarda

31.08.2008 13:43 Uhr

Schnell, lecker, reichlich.

heike-kocht

07.09.2009 18:30 Uhr

Fisch mal etwas anders. Sehr lecker.

kaspe

21.11.2009 10:34 Uhr

Mir hat das Fischcurry auch sehr gut geschmeckt.Ich habe noch etwas chilli dazu getan weil wir es gern scharf mögen.Einen teil des Wassers hab ich auch mit Wein ersetzt.Echt lecker!

Morri77

03.09.2010 20:41 Uhr

Sehr lecker und vor allem schnell und einfach und mit einfachen Zutaten zubereitet. Die Menge des Currypulvers ist variabel, je nach Schärfevorlieben kann man noch ordentlich Chilipulver reintun: es schmeckte mild und scharf gleichermaßen lecker.

Danke fürs Einstellen, charlie

Happiness

11.11.2010 10:07 Uhr

superfein. Bei mir mit etwas mehr Sauce, weil ich für mich alleine gekocht habe. Ich habe das Curry mit Pangasius gemacht und die Mandeln wie angegeben in der Butter geröstet.

lg, Evi

Happiness

11.11.2010 10:08 Uhr

war eben etwas zu schnell... :-/
habe noch einen Rest Hokkaidokürbis gehabt, den habe ich dann gleich mit angedünstet, das hat sehr gut dazu gepasst.

lg, Evi

handballer63

23.03.2011 18:54 Uhr

Hallo,
das war ok, allerdings hat meine verschnekte Sippschaft die Mandeln als störend empfunden... das nächste Mal lasse ich sie weg.
Gibt´s mal wieder
Grüße,
HB63

oberhuhn

11.05.2012 12:39 Uhr

Schmeckt sehr lecker und geht auch ganz schnell. Habe es etwas abgewandelt, bei mir kam zur Hälfte noch geröstete Kokosraspel rein, sowie noch ein paar Pinienkerne, die noch übrig waren und dann noch ein paar Erbsen und ein kleiner Schuss Sherry.

Das gbits mit Sicherheit bald wieder.

LG

Oberhuhn

hari1

18.09.2012 18:18 Uhr

Hallo!
Ich bin ja immer auf der Suche nach Rezepten, die etwas Besonderes sind und nicht allzuviel Aufwand bedeuten.
Geht schnell, schmeckt super, ist bereits auf unserer Lieblingsrezepteliste!
Wir essen es am liebsten mit Basmatireis und grünem Salat.

LG
hari1

Hopskeks

19.09.2013 21:08 Uhr

Das hat sehr lecker geschmeckt, danke schön für das Rezept! Das wird es jetzt sehr viel häufiger geben, allerdings werde ich ein bisschen mit Gemüse experimentieren, das habe ich nämlich vermisst... was passt wohl gut zu Fisch?

Jennifer-1983

15.08.2014 22:04 Uhr

Boah... Lecker!
Das war ein richtiger Genuss!
Mein Freund hat es leider nicht so gefallen... für diesen Kommentar hät ich ihm gern eine geklept xD aber Geschmäcker sind ja verschieden =)
Ich fand es echt erster Klasse
Danke für das Rezept

LG Jenni

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de