Zutaten

350 g Gemüse der Saison, in mundgerechte Stücke geschnitten
220 g Kichererbsen, gemahlen
3/4 TL Kreuzkümmel, gemahlen
1/4 TL Cayennepfeffer
1/2 TL Koriander, gemahlen
3/4 TL Paprikapulver, edelsüß
  Salz
270 ml Wasser, kaltes
1 Liter Pflanzenöl zum Ausbacken
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Öl in einem Topf stark erhitzen. Das dauert eine ganze Weile. Inzwischen können Gemüse und Teig vorbereitet werden. Aber darauf achten, dass das Öl nicht anfängt zu rauchen!

Beim Vorbereiten des Gemüses darauf achten, dass das Gemüse recht klein bzw. dünn geschnitten wird, da es nur frittiert wird und nicht vorgekocht!

Für den Teig das Kichererbsenmehl in eine Schüssel geben und alle Gewürze und das Salz dazumischen. Das kalte Wasser langsam zugießen und die Masse mit einem Schneebesen schlagen, bis ein glatter, dickflüssiger Teig entstanden ist.

Teig in einen tiefen Teller geben. Eine Portion Gemüse hineingeben und in dem Teig wenden.

Probieren, ob das Öl heiß genug ist: Wenn ein Teigtropfen sofort zischend an die Oberfläche steigt, ist es heiß genug. In diesem Fall die Herdplatte auf mittlere Hitze herunterschalten.

Gemüse in den Teig tauchen und portionsweise mit einer Gabel nach und nach in das heiße Fett geben. Pakoras jeweils 7-9 Min. frittieren, bis sie goldbraun und knusprig sind. Herausnehmen und auf Küchenpapier entfetten. Sofort servieren oder bei 125°C im Ofen für kurze Zeit warm halten.
Auch interessant: