Zutaten

125 g Butter
300 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
Ei(er)
250 g Sauerkraut
200 g Schokolade (Vollmilch)
1 Prise(n) Salz
300 g Mehl
1 Pck. Backpulver
2 EL Kakaopulver
 n. B. Kuvertüre
  Fett für die Form
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Erst das Sauerkraut gründlich auswaschen, abtropfen lassen und ausdrücken. Dann sehr fein zerschneiden. 100 g Schokolade fein raspeln, 100 g grob hacken. Den Ofen auf 180°C vorheizen. Eine Springform fetten.

Butter mit Zucker, Vanillinzucker und Salz cremig schlagen, Eier nach und nach einschlagen. Sauerkraut einrühren. Geraspelte Schokolade einrühren. Mehl mit Backpulver und Kakaopulver vermischt einrühren. Gehackte Schokolade unterrühren. In die vorbereitete Form geben und ca. 50 Minuten backen. Stäbchenprobe machen, ob er fertig ist.

Erkalten lassen und dann mit zerlassener Kuvertüre überziehen (ich nehme Vollmilch- und Zartbitterkuvertüre gemischt mit einem Klecks Butter).

Aber der Kuchen ist auch schon ohne Guss sehr schokoladig... und er schmeckt nicht nach Sauerkraut! Dadurch wird er nur schön saftig. Probiert es aus.

Tipp: Und es geht auch mit nur 100 g geriebener Schokolade ohne die gehackten 100 g - für alle, die nicht ganz so Schokosüchtig sind.