Tiramisu

Italienische Amaretto-Mascarpone Creme
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Eigelb
200 g Puderzucker, fein gesiebt
4 cl Amaretto
1 kg Mascarpone
1 Tasse/n Espresso, kalt, oder Mokka
1 Pck. Löffelbiskuits
50 g Kakaopulver
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 6 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Eigelb mit dem feinen Puderzucker und dem Amaretto zu einer Creme schlagen. Anschließend den Mascarpone unterheben.

Eine Auflaufform mit Löffelbiskuits auslegen, diese von beiden Seiten mit dem Mokka/Espresso bestreichen. Die Mascarpone-Creme auf den Biskuits verteilen, glatt streichen. Mit einer zweite Lage der Löffelbiskuits (ebenfalls mit Mokka bestrichen) belegen.

Das Tiramisu anschließend mindestens 6 Stunden in den Kühlschrank stellen, am besten über Nacht, damit der Geschmack durchzieht.

Vor dem Servieren mit Kakaopulver bestäuben.

Kommentare anderer Nutzer


SchwesterS1803

19.11.2004 15:51 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

LEUTE, DAS ist mit Abstand das BESTE Tiramisu Rezept bei CK.de...lass euch nicht auf andere Rezepte mit Rum , Weinbrand oder so´n Schweinkram ein...ihr werdet es sonst bereuen...Diese hier schmeckt mega Hammer genial...

Guten Appetit...
Gruß an den Verfasser Martin :-))))
Kommentar hilfreich?

Martin1111

10.01.2005 12:06 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Noch eine wichtige Anmerkung habe ich zu meinem Tiramisurezept:
Damit die Nachspeise nicht zu matschig wird, ist es wichtig, die Löffelbisquits nicht in dem Espresso zu tränken, sondern wirklich nur leicht mit eiem Pinsel zu bestreichen, die Bisquits erhalten so den dennoch den richtigen aber nicht aufdringlichen Geschmack, weich werden sie ohnehin beim durchziehen!

Und einen besondernen Verfeinerungstipp:
Wer mit mehr Amaretto (ca. 6-8 cl) "spielen" möchte, um diesen herrlichen Geschmack noch zu unterstreichen, benötigt dann mehr Mascarpone. Allerdings strecke ich die Creme dann mit 500gr Magerquark, wodurch die Creme einen noch frischeren Geschmack erhält!
Viel Spass beim Ausprobieren und vor allem guten Appetit!
Kommentar hilfreich?

Twinkle2u

03.02.2005 21:54 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo!

Ein megaleckeres Tiramisu-Rezept!!! Genauso machen wir es auch schon immer. Ich schlage noch das Eiweiß steif und hebe es unter die Mascaponecreme. Lecker,lecker!!!

LG, Twinkle2u
Kommentar hilfreich?

lupi2000

13.01.2011 23:06 Uhr

Hallo,

wieviel Eiweiß kommt nach Deinem Rezept hinzu? Die kompletten 8?

LG Lupi2000
Kommentar hilfreich?

Twinkle2u

14.01.2011 17:31 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Lupi,

Ja, die gesamten Eiweiß.

Mein Rezept lautet: 500 Gr. Marscapone, 4 Eigelb, 100 Gr Puderzucker, 2 cl Amaretto verrühren, 4 Eiweiß steif schlagen und unter die Masse heben. Dann Löffelbisquit mit Espresso tränken und mit Creme abdecken, zweite Schicht genauso und mit Kakaopulver bestäuben. (In meinem Rezept 200 Gr. Löffelbisquit und 1/8 l Espresso)

Ich hoffe Dir ist damit geholfen ;-))

LG, Twinkle2u
Kommentar hilfreich?

lupi2000

19.01.2011 19:43 Uhr

Vielen Dank Twinkle2u ;).

Freue mich schon auf das Ergebnis.

LG
Lupi2000
Kommentar hilfreich?

ckar

08.02.2005 12:58 Uhr

Ich kann mich nur meinen Vorrednern anschliessen.
Dieses Tiramisu bringt einem zur Extase!!!!!!
Einfach oberlecker!!!!!!

Ich habe wegen der Kinder den Amaretto durch 2-3 Tropfen Bittermandelaroma ersetzt - war trotzdem lecker.

Danke für das spitztenmässige Rezept.

Grüessli Claudia
Kommentar hilfreich?

Jorka

02.10.2009 09:00 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo, wenn Du auf Alkohol verzichten möchtest gibt es auch alkoholfreien Amaretto. Den bekommst Du in jedem größeren gut sotierten Supermarkt! Real Kaufland ect.

Gruß Jorka
Kommentar hilfreich?

Lina1891

02.05.2010 16:24 Uhr

Es gibt auch Zucker (kleine Portionen in einer Schachtel) mit Amarettogeschmack zB von Arometti. Ich gebe dann etwas 2 Päckchen extra dazu.

LG Lina
Kommentar hilfreich?

Chiclana

12.11.2005 23:29 Uhr

Das Rezept ist einzigartig! Seit ich es ausprobiert habe, wird es hier jede Woche verlangt! Es ist das beste Tiramisu, das ich je gegessen habe. Einfach und unkompliziert zuzubereiten.
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Martin1111

26.12.2014 04:20 Uhr

Wir wollen uns doch hier nicht streiten, oder?
Dieser Thread ist nun mal MEIN Tiramisu-Rezept - und da ist KEIN Eischnee drin ABER Amaretto,

wenn Du lieber Eischnee drin hast, Bitte - Dein Ding, aber vielleicht stellst Du dann DEIN Rezept auch separat hier rein und da darfst Du so viel Eischnee wie Du willst reinhauen und das Original gern verfälschen!
Kommentar hilfreich?

SimiDeluxe

24.06.2015 07:52 Uhr

War sehr lecker! Habe 2 TL Espresso genommen pro Biskuit, dann waren sie genau richtig und nicht durchgeweicht. Schmeckt am nächsten Tag um einiges besser!
Kommentar hilfreich?

Django-6762

08.01.2016 20:27 Uhr

Vielen Dank für das leckere Rezept. Ich habe dein Tiramisu-Rezept jetzt schon ein paar mal gemacht und kann nur sagen es kommt überall gut an. Einfach eine Gaumenfreude
Kommentar hilfreich?

ShrimpLemon

12.01.2016 12:57 Uhr

Das ist all die Jahre mein go-to Rezept geworden. Kleiner Tip: nimmt man statt Amarettolikör einfach Amarettosirup z. b. Barsirup + Rum
kann man sehr gut bestimmen wie viel Amarettoaroma oder Alkohol man haben möchte.
Kommentar hilfreich?

antana13

30.01.2016 22:36 Uhr

Danke für so ein leckeres Rezept. Ich lass in der Creme den Amaretto weg, dafür kommt der dann in den (abgekühlten) Kaffee. Habe das Rezept inzwischen mehrmals gemacht und es kam immer gut an.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de