Zutaten

700 g Hähnchenkeule(n), samt Oberkeule
125 g Butter
Anchovis, fein gehackt
1 Bund Kräuter, fein gehackte italienische
Knoblauchzehe(n), zerdrückt
  Meersalz und Pfeffer aus der Mühle
Karotte(n), geputzte junge
Pastinake(n) oder Petersilienwurzeln
 etwas Petersilie, gehackt
  Olivenöl
125 ml Portwein
1 Schuss Balsamico
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Butter etwas erwärmen. Dann die Kräuter, die Anchovis, 2 Zehen Knoblauch mit der Butter vermengen und mit Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken.

Die Hühnerkeulen in Ober- und Unterkeulen trennen. Alles mit der Kräuterbutter sorgfältig und großzügig einreiben.

Das geputzte Gemüse in Würfel schneiden, mit dem restlichen Knoblauch und der Petersilie in einen Bräter schichten, mit Olivenöl und dem Portwein beträufeln, salzen und pfeffern. Mit etwas Wasser aufgießen und die Hühnerteile fein säuberlich in den Bräter schichten.

Dann ab in das vorgeheizte Backrohr und bei 200 Grad (180 Umluft) ca. 45min braten lassen. Abschließend noch ca. 10-15 min bei 220-250 Grad Oberhitze, oder besser Obergrill knusprig werden lassen (auf die Farbe der Hühner achten).

Aus dem Rohr holen, auf einer Platte das Gemüse anrichten, darauf die Hühnerteile schichten.

Den entstandenen Bratsud durch ein Sieb in einen Topf abseihen. Mit Balsamico, Salz und Pfeffer abschmecken, aufkochen und etwas einreduzieren lassen.

Dazu passt sehr gut Fladenbrot, Bratkartoffeln oder meine "gratinierten Rahmkartoffeln" (siehe Rezeptsuche.

Als Getränkebegleitung passt sicher ein kühles Bier oder ein spritziger Weißwein.
Auch interessant: