Zitronenkuchen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

3 Tasse/n Mehl
2 Tasse/n Zucker
1 Tasse/n Milch
125 g Butter oder Margarine
1 Pck. Backpulver
Ei(er), davon das Eiweiß
Ei(er), davon das Eigelb
Zitrone(n) oder Zitronensaft
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mehl mit Backpulver mischen, dazu Zucker, Eigelb, Butter und Milch.

Alles zu einem Teig verrühren, abgeriebene Zitronenschale (oder 1 Pck. Zitro-Back) und die geschlagenen Eiweiß zuletzt noch unterrühren.

In eine ausgefettete und mit Semmelbrösel oder Mehl ausgestreute Gugelhupf-Form geben.
Im vorgeheizten Backofen ca. 1 Stunde bei Mittelhitze backen.

Den Saft von 2 Zitronen und Puderzucker verrühren und auf den fertigen, aber noch heißen Kuchen streichen. Zuletzt den ausgekühlten Kuchen mit Puderzucker bestreuen.

Kommentare anderer Nutzer


s.bine

24.10.2002 12:59 Uhr

Superleicht zubereitet und superleckerer Geschmack
Kommentar hilfreich?

Himbär

17.02.2003 22:18 Uhr

Die Glasur (vom Saft einer Zitrone) ist in den noch warmen Gugelhupf schön eingezogen, dadurch war der Kuchen ganz saftig und dunkler als normaler Zitronenkuchen. Habe ihn heute als Geburtstagskuchengeschenk gebacken, er fand großen Anklang :-) Danke monika !
Kommentar hilfreich?

Meeresbrise

27.04.2003 12:47 Uhr

mhhhhhhhhhh der Kuchen war supersaftig und sehr lecker!

ich habe wohl zu große Tassen als Maß benutzt, dabei 1 Ei mehr genommen.. und so ist ein Teil des Teiges aus der Form gelaufen..

Nun, beim nächsten mal werde ich entweder ein kleineres Maß nehmen oder eine Mini Gugelhupfform zusätzlich befüllen!

Danke für das leckere Rezept!*smile

Liebe Grüße

Meeresbrise
Kommentar hilfreich?

Marianthi

06.12.2003 19:55 Uhr

Einfache Zubereitung, ein garantierter Erfolg.
Kommentar hilfreich?

Adriana

16.01.2004 10:23 Uhr

Also der Kuchen ist Idioten sicher...........aber er schmeckt waaaahnsinn.Mußte Gleich das Rezept weiter geben.
Habe ihn aber in einer Kastenform gemacht.

Danke für das Rezept.

Liebe Grüße Adriana
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


sweeterassugar

22.03.2015 15:38 Uhr

hi, habe heute dein Rezept ausprobiert, der Kuchen ist gut geworden ......und schon halb aufgegessen.....werde ich bestimmt nochmal backen :-)
Kommentar hilfreich?

chiara900

11.06.2015 21:39 Uhr

Hallo,
Habe für diesen Kuchen alles zusammengesucht, was ich noch so rumliegen hatte - die Zitronen mussten ja weg ;) daher habe ich ein Ei weniger benutzt und musste auch leider mangels Puderzucker auf den Guss verzichten. Trotz allem ist der Kuchen gelungen, er ist außen schön knusprig und innen saftig. Ich hoffe er bleibt so bis morgen :o
Danke & Liebe Grüße
Kommentar hilfreich?

Naity

23.06.2015 16:04 Uhr

Sehr lecker, schnell und einfach,
hab alles genau nach Rezept gemacht
Und es hat alles wunderbar geklappt.
Was will man mehr ;)
Kommentar hilfreich?

furie74

30.09.2015 18:46 Uhr

Der Duft in der Küche ist einfach himmlisch....
Habe die doppelte Menge und bei 160 Grad Multi- Umluft und 60 Minuten gute Erfahrungen gemacht. Das Ganze aber noch mit einem Esslöffel Sauerrahm ergänzt.
Mit dem Tassenmaß finde ich jedoch nicht gut, wenn er zum ersten Mal gemacht wird. In meine Tasse passt eine flüssigkeitsmengeFlüssigke von 150 ml.
Danke für das Rezept!!!! Wird unsere Kuchenauswahl fantastisch ergänzen.
Kommentar hilfreich?

Pralines50

19.10.2015 16:13 Uhr

Hallo, Welche Tassen denn...kleine Kaffeetassen oder die Großen die Humpen????

Danke
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de