Zutaten

1 Dose Thunfisch, im eigenen Saft
Zwiebel(n), rot
2 Zehe/n Knoblauch
200 g Feta-Käse
3 EL Olivenöl
5 EL Crème fraîche oder Joghurt
Oliven, grüne mit Paprikakern
  Salz und Pfeffer
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Thunfisch gut abtropfen, am besten ausdrücken und in eine Schüssel geben. Zwiebel und Knoblauch fein hacken und mit dem Thunfisch mischen. Den Fetakäse mit einer Gabel (oder auch in der Küchenmaschine) zerdrücken, so dass eine Art Brei entsteht und gemeinsam mit Olivenöl und Creme Fraiche/Joghurt zum Thunfisch geben und glatt rühren. Die Oliven ebenfalls hacken und unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer mag, kann gerne auch mediterrane Kräuter oder auch ein hart gekochtes, gehacktes Ei unterrühren - ganz nach Geschmack.
Wem der Aufstrich noch nicht cremig genug ist, kann noch mehr Creme Fraiche oder auch Olivenöl dazugeben.
Der Aufstrich eignet sich sowohl als kalter Brotaufstrich, als auch als Belag für überbackene Toasts/Baguette/Brote (erhitzen bitte nur, wenn mit Creme Fraiche zubereitet! - Joghurt könnte gerinnen!), sowie auch als Dip für Rohkost.
In Nocken auf einem Bett aus Blattsalat angerichtet kann er auch als Vorspeise gereicht werden.
Auch interessant: