Gurkensuppe mit Lachs

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Salatgurke(n)
150 g Lachsfilet(s), frisch
1 Liter Hühnerbrühe
100 ml Sahne
  Curry
  Zitronensaft
  Salz
  Dill, zum Garnieren
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Gurken schälen, halbieren, Kerne rauskratzen. In kleine Würfel schneiden. 1 EL Butter in einem Suppentopf heiß werden lassen, die Gurkenstückchen darin anschwitzen. Hühnerbrühe angießen, ca. 10 Minuten gar ziehen lassen. 4 EL Gurkenstückchen herausfischen, den Rest im Topf pürieren. Gurkenstückchen zurücktun, Sahne zufügen, mit Zitronensaft, Curry und evtl. Salz abschmecken. Den Lachs in feine Streifen schneiden. Kurz in die Suppe geben, garziehen lassen. Die Suppe in 4 Suppentassen verteilen, mit Dill dekorieren.

Kommentare anderer Nutzer


wag.dus

09.08.2003 14:51 Uhr

Lecker, lecker, diese Gurkensuppe. Der Vollständigkeit halber: Dieses Rezept stammt von Wolfram Siebeck und wurde mal vor vielen Jahren im Zeit-Magazin veröffentlicht.

Mal variieren: statt frischem Lachs mal Graved Lachs oder Garnelenschwänze oder Jacobsmuscheln

Grüße, fridus
Kommentar hilfreich?

monpticha

07.09.2004 18:42 Uhr

Schmeckt übrigens auch ohne Einlage prima.
Kommentar hilfreich?

kleineaeni

03.01.2006 17:41 Uhr

Ich finde diese Suppe auch ganz vorzüglich :) !
Super geeignet als kleines Vorsüppchen, weil angenehm leicht. So bleibt noch Platz für Hauptgericht und Nachtisch...

mfg
kleineaeni
Kommentar hilfreich?

Phillip

03.10.2008 16:29 Uhr

für mich eine der leckersten festtagssuppen !!! Danke an Wolfram Siebeck - ich halte diese Ausgabe des Zeitmagazins in Hohen Ehren ...

mittlerweile gebe ich noch ein glas kräftigen Riesling dazu - macht´s etwas spritzig!!!
Kommentar hilfreich?

MamaMuh

27.05.2012 19:57 Uhr

Auch wenn ich damit wahrscheinlich dem Herrn Siebeck an die Ehre gehe, aber mich hat die Suppe nun nicht gerade vom Hocker gehauen. Was wiederum nicht heißt, dass sie schlecht geschmeckt hätte. Ich fand sie aber nun auch nicht außergewöhnlich gut.
Wir hatten übrigens Räucherlachs dazu, weil er gerade vorrätig war. Die Kombination war interessant.
Kommentar hilfreich?

prokolie

20.03.2013 19:16 Uhr

Das Rezept ist eine Karriereleiter für Salatgurken!
Super einfach und genial.
Kommentar hilfreich?

tutut

22.04.2013 22:22 Uhr

Einfaches Rezept, dass ich schon ein paar mal gekocht habe, weil es einfach super lecker ist!
Kommentar hilfreich?

Cooking-Nati

24.06.2013 19:23 Uhr

Sehr sehr leckere Suppe. Habe gleich die Menge für 4 Personen gemacht... wollte noch ein Foto machen aber dann war sie auch leider schon weg ;)
Echt super!
Kommentar hilfreich?

Mjamh-mjamh

10.08.2014 17:41 Uhr

Dieses leichte und schnelle Rezept eignet sich super, um die "Gurken-Überproduktion" aus dem eigenen Garten abzuarbeiten! Ich schneide einfach feine Räucherlachs-Scheiben in die Suppe und lasse diese kurz mitziehen. Selbst meine drei fleischverliebten Männer im Haus essen diese Suppe gerne, ob kalt oder warm. Habe Sahne ersetzt durch Soja-Cuisine und Hühnerbrühe durch Gemüsebrühe.
Kommentar hilfreich?

mcmarkes

03.07.2015 16:53 Uhr

Danke für das super leckeres Gericht! Ich habe noch eine Möhre reingeraspelt - das schmeckt auch noch einmal interessant.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de