Zutaten

500 g Fischfilet(s) (Heilbutt)
400 g Blattspinat
250 g Champignons
Knoblauchzehe(n)
500 g Kartoffel(n), mehlig kochend
100 ml Milch
50 ml Sahne
1/2  Zitrone(n), den Saft davon
  Salz
  Pfeffer
  Muskat
  Olivenöl
10 g Butter
50 g Käse (Emmentaler), geriebener
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln schälen, waschen und in Scheiben schneiden. Mit Wasser bedecken und so lange kochen, bis sie sehr weich sind.

In der Zwischenzeit den Fisch salzen und mit Zitronensaft beträufeln. Das Öl und die Butter in einer Pfanne erhitzen und den Fisch darin anbraten. Den gebratenen Fisch in eine Auflaufform füllen.
In derselben Pfanne die Champignons und den in Scheiben geschnittenen Knoblauch anbraten. Den Spinat dazu geben und kurz mitbraten. Mit Sahne aufgießen und einreduzieren lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Dann den Spinat auf dem Fisch verteilen.

Wenn die Kartoffel weich sind, das überschüssige Wasser abgießen. Die Kartoffeln zerstoßen und mit der Milch zu einem Püree vermischen. Mit Salz und Muskat würzen und das Püree über dem Spinat verteilen. Mit geriebenem Käse bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C so lange überbacken, bis der Käse goldbraun ist.