Zutaten

  Für den Teig:
250 g Schokolade, bitter, mind. 70 %
250 ml Öl
Ei(er)
250 g Zucker
150 g Mehl
50 g Kakaopulver
2 TL Backpulver
125 g Schokolade, bitter, gehackt
200 g Walnüsse, grob gehackt
50 g Frischkäse
2 EL Ahornsirup
4 EL Kaffee
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 365 kcal

Zunächst für den Teig die Bitterschokolade im Wasserbad schmelzen. Das Öl darunter rühren, aus dem Wasserbad nehmen und beiseite stellen.
Das Mehl mit dem Kakao und dem Backpulver mischen.
Eine Auflauf- oder Backform von 15 x 25 –20 x 30 cm einfetten und kalt stellen.
Den Ofen auf 190°C Ober/Unterhitze vorheizen.

Die Eier mit dem Zucker dick-cremig aufschlagen und die Schokoladenmischung unterrühren.
Dann die Mehlmischung kurz unterrühren und zuletzt die gehackte Schokolade und die gehackten Walnüsse unterheben. In die vorbereitete Form füllen.
Im vorgeheizten Ofen je nach Größe der Backform 30-40 min backen, bis die Oberfläche fest ist, ein Holzspieß aber noch NICHT sauber wieder herauskommt!

In der Zwischenzeit für die Glasur den Frischkäse mit dem Sirup cremig rühren, dann nach und nach den Kaffe darunter rühren. Die Glasur SOLL sehr flüssig werden!
Diese Glasur sofort nach dem Backen auf die Brownies streichen, sodass sie schön in den Teig einziehen kann- zurück bleibt dann wirklich nur eine dünne Glasurschicht. Damit sie gleichmäßig auf dem Kuchen verteilt wird, nimmt man am besten einen Pinsel zur Hilfe.
Wer Brownies mit „Kruste“ mag, lässt die Glasur einfach weg!
Die Brownies nun etwas auskühlen lassen und anschließend in beliebig große Stücke schneiden. Sind auch im kalten Zustand noch fudgy, „klitschig“ und cremig!
Auch interessant: