Käsespätzle

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

250 g Mehl
60 g Grieß
Ei(er)
1/8 Liter Wasser
1 TL Salz
250 g Käse, geriebener
1/2 EL Butter
5 EL Paniermehl
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mehl, Grieß und Salz vermengen. Eier dazugeben und mit einem Kochlöffel mit Loch in der Mitte verrühren. Nach und nach das Wasser dazugeben (die Wassermenge gut dosieren, damit nicht allzu viel Wasser dazukommt, sonst wird der Teig zu dünn). Der Teig ist fertig, wenn er reißend und schwer vom Löffel fällt. Gut durchrühren und etwas ruhen lassen.

1 Liter Wasser mit Salz aufkochen. Den Teig mit einer Spätzlepresse ins kochende Wasser pressen, bis es aufkocht und sich der Teig von der Presse lösen kann.

Bitte bereitstellen: 1 Tasse kaltes Wasser, Gabel und Schöpfkelle.
Mit der Tasse kann man überflüssiges Wasser entnehmen. Mit der Gabel die Spätzle im Wasser verteilen und mit der Schöpfkelle die fertigen Spätzle rausholen.

Die Kochzeit der Spätzle beträgt ca. 2 - 3 Minuten. Die Spätzle sind fertig, sobald sie an die Wasseroberfläche kommen.

Spätzle mit geriebenem Käse in eine Form geben und warmstellen, damit der Käse schmilzt. Butter zerlassen und Paniermehl darin braun rösten. Dann über die fertigen Käsespätzle verteilen. Sofort servieren.

Tipp: Den Käse kann man auch durch Blattspinat ersetzen.

Kommentare anderer Nutzer


RainerB

06.12.2006 17:01 Uhr

Hallo!
Geröstetes Paniermehl über Kässpatzn kannte ich noch nicht. Gab bisher immer Röstzwiebeln dazu. Werde ich aber sicher mal ausprobieren..........
Grüße Rainer

PettyHa

06.01.2007 17:50 Uhr

Hei Fanca,

wenn du den Käse durch Blattspinat ersetzt, sind es meiner Meinung nach aber keine Käsespätzle mehr!

Und geröstete Zwiebeln gehören bei uns dazu.

Das mit den Semmelbröseln werde ich auf jeden Fall auch mal ausprobieren, klingt gut!

Danke für die Idee und Liebe Grüße
PettyHa

Fanca

06.01.2007 19:10 Uhr

Hallo PettyHa,

sicherlich hast du Recht, dass es keine Käsespätzle mehr sind, wenn man Blattspinat nimmt. Es sollte ja auch nur ein Anregung sein, denn as Hauptrezept ist ja nun mal mit Käse ;-)
Und mit den Röstzwiebeln kann ja auch jeder verfahren wie er will, mit persönlich schmeckt eben das geröstete Paniermehl einfach besser!

LG Fanca

kommissarinrosa

17.11.2012 19:50 Uhr

Lecker, danke für das sehr gute Rezept!

genovefa56

28.08.2013 19:15 Uhr

Ganz lecker und zum Schluß mit gerösteten heißem Bauchspeck ein Genusssss...

LG Grete

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de