Brokkolicremesüppchen mit gebratenen Gambas und Croutons

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

50 g Schalotte(n)
30 g Butter
300 g Brokkoli
400 ml Brühe
300 ml Sahne
50 g saure Sahne
  Salz
  Muskat
Gambas
3 Scheibe/n Toastbrot
Schalotte(n)
Knoblauchzehe(n)
2 EL Butter
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Brokkoli putzen und die Röschen vom Strunk abschneiden.
Schalotten pellen, klein schneiden und in Butter goldgelb anbraten.
Brokkoli zufügen und mit Brühe auffüllen. Ca. 15 Minuten kochen lassen, bis diese weich sind.

Sahne und saure Sahne zufügen, einmal aufkochen lassen und im Mixer pürieren. Mit Salz und Muskat würzen.

Toast in gleichgroße Würfel schneiden und zusammen in einer Pfanne mit der Butter, Knoblauch und Schalotte goldgelb anbraten. Auf ein Küchenpapier abgießen und salzen.

Gambas gegebenenfalls noch putzen und den Darm entfernen. In einer Pfanne mit etwas Öl anbraten und garen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Suppe und Gambas in 4 Suppenteller oder -tassen verteilen und mit Brotwürfel bestreuen.
Video-Player wird geladen ...
Von: Carsten Dorhs, Länge: 9:26 Minuten, Aufrufe: 21.236

Kommentare anderer Nutzer


bidiru

25.12.2006 16:08 Uhr

Hallo,

habe statt Gambas Scampis genommen, dafür ein paar mehr und es hat herrlich geschmeckt.

Vielen Dank lieber Chefkoch.
bidiru
Kommentar hilfreich?

freches_binchen

26.12.2007 18:52 Uhr

Hallo,

diese Suppe ist ein Gedicht.. Gab es gerade zu unserm Weihnachtsmenü.. Die wird es sicher wieder geben..

Vielen Dank für diese Anregung..

LG
freches_binchen
Kommentar hilfreich?

Kätzchen83

03.12.2008 12:55 Uhr

Sehr lecker!!!! Hat super geklappt und meine 10 Gäste waren durch die Bank begeistert!

Statt Gambas hab ich Bärlauch-Shrimps genommen - göttlich!!!

Liebe Grüße vom Kätzchen
Kommentar hilfreich?

Kätzchen83

03.12.2008 12:55 Uhr

Sehr lecker!!!! Hat super geklappt und meine 10 Gäste waren durch die Bank begeistert!

Statt Gambas hab ich Bärlauch-Shrimps genommen - göttlich!!!

Liebe Grüße vom Kätzchen
Kommentar hilfreich?

Monia2727

09.12.2008 17:34 Uhr

Hallo,

dieses Süppchen hab ich auch gekocht. Einfach köstlich. Sogar mein Göga hat´s gegessen (ist nicht unbedingt der Suppenesser). Vielen Dank.

Grüßle Moni
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


illutsch

22.11.2014 13:35 Uhr

Hallo,

ich habe grade die Suppe gemacht, nachdem ich das Video sah. Weil nur Instantgemüsebrühe im Haus war, kochte ich vorab ca.0,75l Brühe aus tiefgefrorenem Suppengemüse. Der Geschmack ist ein ganz anderer, da keine künstlichen Aromen etc. dabei sind. Das fertige Süppchen war dann auch wirklich sehr gut, von mir und meinem Mann gibt´s die volle Punktzahl.
Kommentar hilfreich?

Landeierclan

03.01.2015 07:43 Uhr

Einfach super! Hab die Suppe als Vorspeise zum Weihnachtsmenü zubereitet.
Kam bei meinen Gästen sehr gut an....
Kommentar hilfreich?

MeikeJune

22.10.2015 18:26 Uhr

Ein bisschen verspätet auch von mir noch 5* ;)
Habe die Suppe nun bereits mehrmals gekocht und auch für Besuch bereits ausprobiert!

Als Abwandlung habe ich beim letzten Mal 1/2 Brokkoli und 1/2 Blumenkohl genommen, auch das hat super geschmeckt, falls das mal jemand ausprobieren möchte :)
Kommentar hilfreich?

sonrisa77

14.12.2015 22:01 Uhr

Leckere Suppe.
Kommentar hilfreich?

Zauberfee39

30.12.2015 18:41 Uhr

Heute ausprobiert und als supi empfunden. Hatte von Weihnachten noch einen Rest von Bärlauchcrem. Die habe ich statt saure Sahne genommen.
Einfach lecker.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de