Spaghetti Bolognese

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Hackfleisch, halb und halb oder Geflügelhack
500 g Spaghetti
1 EL Tomatenmark
1 gr. Dose/n Tomate(n), geschälte
125 ml Sahne
1 EL Kräuter, italienische
200 ml Gemüsebrühe
1 Bund Suppengrün
Knoblauchzehe(n)
Zwiebel(n)
 etwas Parmesan, frisch geriebener
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Hack in heißem Olivenöl anbraten, bis es ein bisschen braun ist, dann die kleingeschnittene Zwiebel dazugeben und glasig braten. Das Tomatenmark, die Kräuter und den Knoblauch hinzugeben und ein bisschen mitbraten lassen. Dann das Suppengemüse dazugeben und auch ein wenig mitbraten lassen. Alles mit der Gemüsebrühe und den geschälten Tomaten ablöschen.
Nun alles ca. 1-2 Stunden dicklich einkochen lassen und immer wieder umrühren. Zum Schluss die Sahne dazugeben und kurz aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

Mit al dente gekochten Spaghetti servieren.

Ich hab es mal einen Italiener probieren lassen und auch der war begeistert. Original italienisch wäre es, wenn noch ein Schuss Rotwein dazukommt, dass schmeckt aber nicht jedem.

Kommentare anderer Nutzer


Deiwl

27.09.2007 14:40 Uhr

Hallo!

Lecker! Ich habe gerade dein Rezept nachgekocht, allerdings ohne die geschälten Tomaten (statt dessen ein Döschen Tomatenmark extra) und mit etwas mehr Flüssigkeit, da die 200 ml sofort verdampft waren. Wie man das ganze 1-2 Stunden einkochen lassen soll, ist mir allerdings ein Rätsel. Dennoch, es hat sehr gut geschmeckt!
Und...einen Schuss Rotwein kenne ich auch von meiner Mum, die kocht das schon immer so :)

LG
deiwl

Shadowstar

27.09.2007 16:49 Uhr

Schoen dass es Dir geschmeckt hat :)

Wenn Du natuerlich nicht die geschaelten Tomaten hinzugefuegt hast, dann konntest Du auch nicht genug Fluessigkeit zum Einkochen haben ;)

kasimuk

26.05.2008 09:13 Uhr

Hallo,

Ich habe das Rezept gestern ausprobiert, da ich keine geschälten Tomaten hatte, habe ich einfach 400g Tomaten roh im Standmixer pürriert. Ging super und die Sauce schmeckte sehr frisch.

Danke für das Rezept, Kasi.

Similinchen

23.08.2008 18:58 Uhr

Hallo,

habe das Rezept heute ausprobiert allerdings nur einen kleinen Schuss Sahne hinzugegeben. War super lecker!


Similinchen

zotti1964

31.05.2012 15:50 Uhr

Hallo,

ich habe nur Rinderhack benutzt, eine Möhre (fein gewürfelt) mit angebraten, ein Lorbeerblatt sowie Paprika benutzt und zum Ablöschen Rotwein zugefügt. Als "Knoblauchfan" habe ich 4 Zehen verwendet. Habe erst das Gemüse leicht angebraten und dann das Hack zugefügt.
Ein sehr leckeres Gericht! Mal abgesehen von der Kochzeit (in der hat man ja wirklich nicht viel zu tun) ist es auch schnell erledigt.
Gibt es sicher bald mal wieder!

LG

Zotti1964

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de