Flammenkuchen

unser Bester
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

  Für den Teig:
200 g Mehl
1/4 Würfel Hefe
1/4 TL Zucker
1/4 TL Salz
125 ml Milch
  Für den Belag:
150 g Speck, geräuchert, mager, gewürfelt
150 g Schmand, oder saure Sahne
1 m.-große Zwiebel(n)
1 EL Mehl
2 EL Öl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Aus Mehl, Hefe, Zucker, Milch und Salz einen Hefeteig bereiten und etwa 20 Min. gehen lassen. Zwiebel halbieren und in ganz dünne Streifen schneiden. Schmand, Mehl und Öl mit dem Schneebesen zu einer glatten Creme verrühren und mit Salz abschmecken. Den Teig in zwei Portionen auf der bemehlten Arbeitsfläche hauchdünn auswellen. Auf ein gefettetes oder mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, mit Creme bestreichen und mit Zwiebeln und Speckwürfeln bestreuen. Im auf 250 Grad vorgeheizten Ofen 12 - 15 Min. backen.

Kommentare anderer Nutzer


dirkfenske

02.06.2007 18:06 Uhr

Hallo,

Rezept hat gut funktioniert und das Ergebnis hat lecker geschmeckt.

Gruß

Dirk

lavandula1

01.07.2007 20:51 Uhr

Hallo dirkfenske,

danke für die schönen, appetitanregenden Bilder!

LG lavandula1

andreas0202

30.06.2007 20:37 Uhr

Hallo,

gutes und leckeres Rezept.

Wir haben einmal das Originalrezept gemacht und dann noch eine Variante mit geriebenem Käse (Gouda, Emmentaler, etc...) bestreut. Letztere schmeckt uns fast noch ein bisschen besser.

LG Andreas

lavandula1

01.07.2007 20:58 Uhr

Freut mich, dass Euch der Flammenkuchen so gut schmeckt!

Bei uns gibt es den Flammenkuchen oft bei gemütlichen Fernsehabenden. Lässt sich auch gut aus der Hand essen.

LG lavandula1

ro32mano

05.02.2009 17:45 Uhr

Super Rezept hat super gescmeckt und war leicht zu zubereiten

leckere_Erdbeere

13.07.2011 09:55 Uhr

Hallo,

das Rezept ist super einfach umzusetzen und uns hat es allen super geschmeckt.

Vielen Dank!

Koelkast

19.07.2011 19:49 Uhr

Es hat klasse geschmeckt, der Teig war schön elastisch und ließ sich hervorragend ausrollen. Ich hab 100 g Baconstreifchen genommen, hat von der Menge her völlig ausgereicht. Werde ich mit Sicherheit noch öfter machen....

LG

Koelkast

LiloKnueppelkuh

04.09.2011 09:46 Uhr

Hab das Rezept gestern ausprobiert!
Es war sehr einfach zuzubereiten und das Ergebnis war einfach nur Lecker!!!!

Hab das Rezept für 2 Personen gemacht. Gut ausgerollt auf dem Backblech, aber leider bekam ich das Blech nicht ganz voll! Mein Tip: Vielleicht die menge für 3 Personen machen, dann wird das Blech bestimmt ganz voll!! ;)

Vielen Dank für das tolle Rezept!!!

Poppemieke

22.10.2011 03:29 Uhr

Super rezept....super teig.....
Wir machen es uns ab und an auch mal ein wenig abgewandelt, da der teig super knackig wird :-) wie wir pizza lieben.....
...mit oregano und eine prise knobi im teig, dann tomatensosse, krabben und käse obenauf :-) mmmmhhhhh.....
Gibt übrigens exakt 1 blech, ganz dünn gerollt , lecker lecker 5*****

mare-blue

23.10.2011 14:18 Uhr

Gestern ausprobiert - super einfach in der Zubereitung! Hab den Teig eine Stunde gehen lassen, ein großes rundes Pizzablech genommen- das paßte von der Größe perfekt! Außerdem hab ich noch knapp 100 g geriebenen Pizzakäse auf die Creme gemacht, dann das Rauchfleisch und die Zwiebelringe drauf! Fotos folgen!

Silbernerstern

01.11.2011 18:15 Uhr

Liebe lavandula1,
ich habe den Flammkuchen nach Ihrem Rezept heute gemacht. Ich behaupte der schmekt besser als im besten Restaurant! Ich habe das erste mal in meinem Leben nur nach Rezept geabeitet, ohne etwas zu ändern.
Vielen Dank für der Genuss!!!

LG Silbernerstern

P.S. Die Fotos hab ich eingeladen.

millefolii

01.11.2011 18:31 Uhr

Das freut mich sehr Silbernerstern! Seit vielen Jahren mach ich diesen Flammenkuchen genau so.

Meta09

02.01.2012 09:10 Uhr

Habe das Rezept Sylvester als Raclette gemacht. Habe den Käse in Würfel geschnitten und einige darüber verteilt. Teig dann etwas
vorbacken, Hmmmm..!
Am nächsten Tag habe ich die Reste (es blieb noch von allem etwas übrig)
ganz normal im Backofen gemacht.
Flammkuchen wird es jetzt öfter geben.
lg

schoko__

08.06.2012 15:09 Uhr

Habe den Flammkuchen heute zum Mittagessen gemacht.
Er hat fantastisch geschmeckt.Alle waren total begeistert.
Den wird es ab jetzt öfter geben!

lg ;)

undercover10

12.08.2012 20:04 Uhr

LECKER !!!! Wird von nun an mein Stamm-Flammkuchen-Rezept! Für meinen Mann gabs ihn mit Zwiebeln und Speck, ich bevorzuge ihn mit Paprika und Oliven. Mjam !

MamaAlia

06.09.2012 10:25 Uhr

Ein super Rezept das immer gelingt ,volle Punktzahl :D
schmeckt auch super als Pizza Teig ;) mhhhh legger
lg

Babbsagg

11.10.2012 11:31 Uhr

Tolles Rezept, meine Familie war/ist begeistert.

Allerdings nehme ich immer die doppelte Menge an Schmand, da die 150ml meines Erachtens gerade so für einen Fladen ausreichen. Man sollte möglichst auch die Ränder des Kuchens komplett mit der Creme einstreichen.

Sonja1916

02.01.2013 00:45 Uhr

Super Rezept! War mein 1. Flammkuchen und ist dank der guten Anleitung prompt gelungen. Meine Familie ist begeistert ! Bei uns in der Steiermark ist der Flammkuchen leider total unbekannt.
Danke für das tolle Rezept!

mimi2007

03.01.2013 21:04 Uhr

Suuuuuuuuuper! Geht schnell und Gäste Staunen über den leckeren schnellen Snack! Vielen Dank für das geniale Rezept! Mit etwas Knoblauch gibt es noch den besonderen Kick, dann noch frischen gemahlenen Pfeffer über das ganze und der Besuch geht nicht mehr Heim und verlangt Nachschub!

Kuechenfeeee

15.02.2013 15:29 Uhr

Mhmm, sehr lecker! Hab es zwar leicht abgewandelt, aber das Grundrezept ist fantastisch!

lukad

06.06.2013 19:22 Uhr

Hallo, hab dieses Rezept gestern ausprobiert. Sehr einfach und sehr lecker! Top !!!! Hab es zwar mit Thunfisch belegt anstatt des Specks, aber der Teig einfach perfekt!

Simki

31.10.2013 12:25 Uhr

Habe den Flammkuchen heute ganz nach Rezept gebacken, hier noch 2 Tipps:

1. Die Creme muss großzügig mit Salz abgeschmeckt werden, sonst wird der Flammkuchen trotz des Specks etwas fad.

2. Nach etwa 8 Minuten war der Rand meines Flammkuchens bereits schwarz (Es war zum Glück nur de Rand). Daher sollte man unbedingt schon nach wenigen Minuten mal in den Ofen sehen, man erkennt ja schnell ob er fertig ist oder nicht. 15 Minuten sind m.E. definitiv zu lange.

Hat aber trotzdem super geschmeckt !

Knolle12000

10.05.2014 15:25 Uhr

Sehr gutes Rezept. Gelingt immer und lässt sich beliebig variieren.

supkitty

26.07.2014 19:02 Uhr

Seit wir dieses Rezept ausprobiert habe gibt es bei uns einen regelmäßigen "Flammkuchentag"!!!
Von Familie und Gästen stets gelobt! Gelingt immer!
Auch sehr schön variierbar (probiert mal auf die Creme: Pfirsiche, Ziegenfrischkäse und Basilikum).

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de