Gefüllter Blätterteig

schnell
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

275 g Blätterteig, frischer, aus der Kühltheke
500 g Gehacktes, gemischtes
250 g Schmelzkäse mit Kräutern
  Salz und Pfeffer
Zwiebel(n) bei Bedarf, fein gehackt
 evtl. Knoblauch
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Blätterteigrolle ausrollen und mit dem Kräuterschmelzkäse bestreichen.

Gehacktes wie gewohnt mit Salz und Pfeffer würzen (evtl. etwas frischen Knoblauch und eine ganz fein gehackte Zwiebel dazugeben – es geht aber auch sehr gut ohne). Das Gehackte dann auf den Blätterteig verteilen und das Ganze dann zusammenrollen.
Die Ruf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und in den Ofen schieben.

Im vorgeheizten Ofen bei 200°C etwa 20-25 Min. backen. Heiß servieren.

Kommentare anderer Nutzer


Simone1704

21.05.2009 14:39 Uhr

Hallo, muß man das Hackfleisch vorher anbraten?
Kommentar hilfreich?

joob

10.10.2009 19:21 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Nein, nicht notwendig! Schmeckt übrigens prima, am Besten mit einem grünen Salat. Und viiiiele Kräuter verwenden! Blattspinat geht übrigens auch.
Kommentar hilfreich?

lou74

25.08.2010 17:35 Uhr

einfach nur mega lecker !!!!!!
Kommentar hilfreich?

night

24.09.2010 12:30 Uhr

sehr sehr lecker. den wird es öfter geben. vor allen dingen sehr schnell gemacht! super
Kommentar hilfreich?

indiangirl

25.10.2010 18:34 Uhr

ich habs noch nicht getestet (danach wirds dann auch bewerten) aber es hört sich lecker an.
Statt dem Schmelzkäse werde ich wohl eher Feta nehmen und frische Kräuter (vor allem Petersilie).

Aber ... klingt nicht schlecht ;-)
Gruß
indiangirl
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


picanto

25.03.2015 14:57 Uhr

Hallo, ich würde das gerne mal ausprobieren. Kann ich es ein tag vorher zubereiten und auch kalt essen?

vielen Dank picanto
Kommentar hilfreich?

schaech001

14.06.2015 15:58 Uhr

Hallo
heute habe ich das Rezept ausprobiert. War auf jeden Fall sehr lecker. Nur war der Blätterteig nach 25 Minuten sehr braun und mußte aus dem Ofen geholt werden. Das Fleisch war durch, der Blätterteig aber leider nicht. Dann lief auch noch etwas Flüssigkeit vom Fleisch auf das Blech, so daß die Unterseite aufgeweicht war. Ist aber alles nicht schlimm. Werde nächstes Mal das Hackfleisch anbraten, damit die Flüssigkeit raus geht....die Temperatur etwas nach unten regulieren und hoffe, daß es dann etwas besser klappt.

Liebe Grüße
Christine
Kommentar hilfreich?

sadeno

08.08.2015 12:12 Uhr

Hallo,

super leckeres Rezept und wirklich rasend schnell fertig. Wird es auf jeden Fall öfters geben.

Mir ging es fast ähnlich wie "Schaech001". Hack war durch aber der Blätterteig war noch nicht ganz aufgegangen. Ich hab dann einfach die Hitze deutlich reduziert (150°C) und den Blätterteig einfach 15 Minuten länger im Ofen gelassen. Das Hackfleisch war perfekt und auch kein bischen trocken und der Blätterteig ist wunderbar aufgegangen.

Ich habe das Rezept auch mit Kräuter-Frischkäse probiert. Ist auch super lecker im Geschmack!

Vielen Dank!
Sadeno
Kommentar hilfreich?

eflip

07.09.2015 16:25 Uhr

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Wir haben das Hack angebraten, schöne Kombination, man kann toll mit den Zutaten variieren. Gibt's sicher wieder, besten Dank!!
Kommentar hilfreich?

WUS-Phönix

14.01.2016 01:26 Uhr

Ich nehm immer normalen Schmelzkäse und bestreu ihn mit frischer Petersilie und Schnittlauch. Dazu gibts dann Rahmchampignons und nen grünen Salat.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de