Rosenkohlgemüse mit Mini - Frikadellen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

600 g Rosenkohl
250 g Karotte(n)
350 g Kartoffel(n)
Lauchzwiebel(n)
300 g Hackfleisch vom Rind
3 EL Semmelbrösel
Chilischote(n)
Ei(er)
  Salz
  Pfeffer
  Paprikapulver, edelsüß
  Zitronensaft
  Öl (Sonnenblumenöl)
Zwiebel(n)
2 EL Butter
500 ml Brühe
125 g Crème fraîche
1/2 Bund Petersilie, glatte
3 EL Mandel(n) (Blättchen)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Rosenkohl putzen, waschen, Strunk abschneiden, halbieren, abtropfen lassen. Karotten schälen, waschen, in Ringe schneiden. Kartoffeln schälen, waschen, vierteln. Lauchzwiebel putzen, waschen und in sehr dünne Ringe schneiden. Chilischotte waschen, sehr fein würfeln.
Rinderhack, Lauchzwiebeln, Chilischote, Semmelbrösel und Ei verkneten, mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Aus dem Hackfleischteig mit angefeuchteten Händen ca. 12 kleine Frikadellen formen.
Mini-Frikadellen auf beiden Seiten im heißen Öl anbraten, warm beiseite stellen.
Zwiebeln abziehen, fein würfeln. Butter im Topf erhitzen, Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Rosenkohl, Kartoffeln und Karotten dazu geben, mit Brühe ablöschen. Alles auf mittleren Hitze ca. 15 Min. kochen lassen.
Inzwischen Petersilie waschen, trocken tupfen, abzupfen und fein hacken. Mandelblättchen ohne Fett leicht rösten.
Creme Fraiche und gehackte Petersilie unter das Gemüse rühren. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken. Zum Schluss die Frikadellchen zum Gemüse geben, umrühren. Mit Mandelblättchen bestreuen.

Kommentare anderer Nutzer


honeybunny16

15.08.2007 14:43 Uhr

Hallo!
Hat mir sehr gut geschmeckt! Habe die Mini-Frikadellen mit Tartar gemacht und die Sauce mit Rinderbrühe und Milch und etwas angedickt, so war es etwas fettärmer. Mit runden kleinen Möhrchen (TK/Glas) und kleinen Frühkartoffeln siehts auch super schön aus und ist weniger Arbeit zum schneiden :-)
LG, honeybunny
Kommentar hilfreich?

iwo60

18.01.2010 11:41 Uhr

Hallo,
das Gericht ist wirklich oberlecker! Da ich nicht immer viel Zeit zum Gemüse schneiden habe, hier nun eine ganz schnelle Variante, nämlich: Rosenkohl, Karotten und Lauch als Tk-Ware nehmen, Kartoffeln aus dem Glas und frische Bratwurst zu Hackbällchen formen. Schmeckt fast genauso gut!und ist auch von Berufstätigen schnell gemacht.
LG, iwo60.
Kommentar hilfreich?

mima53

18.01.2010 17:46 Uhr

Hallo

ich habe auch das Originalrezept gekocht - einzig beim Hackfleich habe ich noch etwas Majoran dazu gegeben-
uns hat es sehr gut geschmeckt

lg Mima
Kommentar hilfreich?

Couchpotatoe

20.01.2010 09:38 Uhr

Hatte zufällig alle Zutaten im Haus, hab es nachgekocht - lange Rede,kurzer Sinn: Oberlecker! Wird in den Speisezettel als regelmässig mit aufgenommen!
Kommentar hilfreich?

Hani

20.01.2010 19:03 Uhr

Hallo,

ich bedanke mich bei allen Nachkochern und für die tollen Bewertungen!

LG Hani
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Frau_P_aus_K

19.02.2010 19:16 Uhr

Zitat von meinem Mann: "Super Rezept, lecker gekocht, superleckeres Abendessen!"
Dem kann ich mich nur anschließen und sage Danke für das tolle Rezept!

Liebe Grüße,
Katrin
Kommentar hilfreich?

MVenni

20.02.2010 13:59 Uhr

Ich habe dein Rezept gerade ausprobiert, es war total lecker.

Dabei habe ich eigentlich Angst vor Chilis, aber sie passten wunderbar in die Frikadellchen.
Hab auch noch ein bisschen Porree, der weg musste, mit hineingezaubert.

Meine Abänderung beim nächsten mal: Etwas mehr Kartoffeln und etwas geringere Garzeit, der Rosenkohl war mir schon ein kleines bisschen zu gar.

Tolles Rezept, der Link geht jetzt gleich per Mail zu meiner Mutti, die Rosenkohl genauso liebt, wie ich.
Kommentar hilfreich?

lordhelmchen78

05.05.2010 18:08 Uhr

Hallo und tausend Dank für dieses Rezept!
Endlich ein Gericht, bei dem sogar mein Sohn Rosenkohl ist!!!

Gruß Lordhelmchen78
Kommentar hilfreich?

lady_mystery

22.11.2013 20:56 Uhr

Sehr lecker! Meine Tochter (5) mochte dieses Gericht und ich soll es wieder kochen und das heißt etwas, denn auf Neues lässt sie sich nur schwer ein. ;) Also vielen Dank für das Rezept. Wirklich sehr lecker.

Ich habe allerdings statt Crème fraîche Sour creme genommen, da ich Crème fraîche nicht mehr zu Hause hatte. Und ich habe das Gemüse ein paar Minuten je nach Gemüse vorgekocht und ich bin der Meinung das war gut so. So musste ich auch das Ganze am Ende nicht mehr so lange köcheln und alles war durch.
Kommentar hilfreich?

Juulee

10.12.2015 08:13 Uhr

Das ist eine leckere Kombination, die bei uns immer wieder gerne gegessen wird!

LG Juulee
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de