Baguette

mit Vorteig
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 g Mehl (Type 550)
330 ml Wasser
6 g Hefe, frische
10 g Salz, 1 TL Backmalz
  Fett für das Blech
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

165 g Weizenmehl mit 165 ml kaltem Wasser und 1 g Hefe zu einem glatten Teig schlagen. Diesen Teig lässt man mit Frischhaltefolie abgedeckt (damit er keine Haut bekommt) bei ca. 20°C über Nacht stehen.

Am nächsten Morgen wird der Hauptteig zubereitet. Zum Vorteig kommen die restlichen 335 g Mehl, 165 ml kaltes Wasser, 10 g Salz, 1 TL Backmalz, 5 g frische Hefe. Der Teig muss so lange geknetet werden, bis er schön elastisch ist (ca. 10 Minuten).

Bei Raumtemperatur ca. 2 Stunden gehen lassen, zwischendurch nach 1 Stunde den Teig einmal zusammenfalten.

Den Teig in drei 3 Portionen teilen. Jede Portion zu einer länglichen Platte ausrollen und von der Längsseite her wie einen Strudel aufwickeln. Die Enden etwas dünner formen und auf ein gefettetes Baguetteblech bzw. Backblech geben.

Mit einem Küchenhandtuch abgedeckt nochmals gehen lassen - ca. 1 - 1 1/2 Stunden bei Raumtemperatur, bei kühleren Temperaturen entsprechend länger.

Baguette jeweils 3-4 mal schräg überlappend einschneiden. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C bis 220°C ca. 20 bis 25 Minuten backen, dabei beim Einschieben des Blechs und noch einmal nach 5 Minuten Backzeit kräftig mit der Sprühflasche Wasser in den Ofen sprühen.

Kommentare anderer Nutzer


Hollis

30.12.2007 15:13 Uhr

Ich habe das Baguette schon öfter gemacht. Es schmeckt super.
Kommentar hilfreich?

Koelkast

09.03.2008 17:54 Uhr

Ist ein tolles Rezept! Seit ich die leckeren Brötchen von LL öfter backe, die nach dem gleichen Prinzip gemacht werden, weiß ich auch den Geschmack von einem lange gegangenen Baguette mit Vorteig zu schätzen...*ggg* Echt nachahmenswert, wenn ich auch, wenn es schnell gehen muss, immer noch "mein" Baguette backe... aber, wenn ich Zeit hab, dann doch lieber die Kür und dieses Rezept...

LG

Koelkast
Kommentar hilfreich?

cookeandbake

03.04.2011 18:09 Uhr

Hallo kochspatz

ein sehr,sehr leckeres Baguette das wird es bestimmt wieder geben.Wir hatten es gestern ganz frisch zu einem Italienischen Salat,super kann ich nur sagen.
Vielen Dank und 5 ***** dafür.
Bild ist unterwegs.

Liebe Grüße
Silvia
Kommentar hilfreich?

jd131106

14.06.2011 15:18 Uhr

Ultra cool!

mein erstes selbstgebackenes Brot!

Schmeckt super!
Kommentar hilfreich?

orchis01

19.11.2011 05:28 Uhr

Das ist das erste Mal, dass ich ein Rezept bewerte, obwohl ich schon viel nachgebacken und -gekocht haben.
Aber das Rezept ist einfach nur *perfekt*!

Danke
Kommentar hilfreich?

claussen

20.09.2012 18:34 Uhr

Ich habe da mal eine Frage. Woher bekomme ich Backmalz ? Würde das Rezept gerne ausprobieren. Oder kann ich auch was anderes nehmen?

L.G. Claussen
Kommentar hilfreich?

Fiammi

25.05.2014 06:29 Uhr

Hallo,

ein sehr leckeres Rezept. Hab aber nur zwei Baguettes daraus gemacht.

Ciao
Fiammi
Kommentar hilfreich?

daniela__71

17.09.2015 08:14 Uhr

super rezept
lg daniela
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de