•   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 g Hackfleisch, gemischtes
Brötchen vom Vortag (oder entsprechend viel Weißbrot)
  Salz und Pfeffer
Zwiebel(n), klein geschnitten
2 Bund Petersilie, klein geschnitten
1 Bund Schnittlauch, klein geschnitten
Kartoffel(n), gekocht, gerieben (nur bei Bedarf)
Möhre(n), geriebene (nur bei Bedarf)
Ei(er)
 etwas Butter
  Öl zum Anbraten
  Muskat
  Paprikapulver
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Brötchen in Wasser einweichen. Dann sehr fest ausdrücken und kleinzupfen.

Die geschnittenen Zwiebeln in zerlassener Butter anbraten, nach einer Weile die Petersilie zugeben. Ganz zum Schluss den Schnittlauch zufügen. Nach dem Anbraten etwas erkalten lassen. Dann in eine Schüssel geben, in die schon das Hackfleisch und das Ei gegeben worden sind. Jetzt mit ganz sauberen Händen durchkneten und dabei immer wieder von den Gewürzen zufügen. Besonders mit Muskat sollte immer wieder nachgewürzt werden. Nun bei Bedarf die geriebene Kartoffel und die Möhre zugeben.
Wenn nun die Masse eine teigige Konsistenz hat und richtig gut duftet, formt man runde Küchle daraus und brät diese in heißem Öl an.

Tipp: Ist die Hackfleischmasse zu weich, einfach noch etwas Paniermehl oder Haferfocken dazu zu geben.