Schweinefilet

á la Sibille
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 kg Schweinefilet(s)
250 g Pilze
250 g Erbsen und Möhren
250 g Spargel
2 Pck. Sauce Hollandaise
  Salz
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Schweinefilet in Medaillons schneiden, würzen und in eine gefettete Auflaufform legen.
Pilze, Erbsen und Möhren, Spargel (alles ohne Brühe) auf die Medaillons geben und die Sauce Hollandaise darüber geben. Das Ganze ca. 40 min. bei 170°C im Backofen garen.

Man kann die Medaillons auch vorher anbraten, dann verringert sich natürlich die Garzeit im Ofen

Dazu passen Pommes oder Kroketten

Kommentare anderer Nutzer


partyeinhorn

10.07.2007 14:32 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Das ist wirklich schnell gemacht und schmeckt voll legga! Habs auch mit Hähnchenbrustfilets probiert, schmeckt fast noch besser. LG

Andi130781

10.07.2007 18:36 Uhr

Hallo Paryeinhorn!

Schön das es Euch geschmeckt hat, mit Hähnchenbrustfilet werde ich auch mal testen.

LG Andi

Walvolino

01.11.2007 23:36 Uhr

Ich habe das Rezept heute ausprobiert, hat wunderbar geschmeckt! Meine Frau war begeistert.

kristalla

25.11.2007 17:45 Uhr

Ich habe dieses Rezept für eine Geburtstagsfeier zubereitet. Hat allen sehr lecker geschmeckt und war schnell zubereitet. Die Filets habe ich kurz in der Pfanne angebraten.
Als Beilage gab es Herzoginkartoffeln, daher reichte die Zutatenmenge bei uns für 6 Personen.
Vielen Dank für das Rezept und
viele Grüße, Kristalla

Seeland

27.12.2007 16:54 Uhr

Hallo Andi

Dein "Schweinefilet à la Sibille" war unser Heiligabend-Essen. Ich kann Dir fast nicht beschreiben, wie gut es uns geschmeckt hat! Wir waren nur zu zweit und hatten dadurch gestern abend noch soooo feine Resten davon zum Wärmen.
Ich werde dieses Rezept noch oft hervorholen, es eignet sich auch super für Einladungen, weil alles so gut vorbereitet werden kann.

Noch eine Frage: Gibst Du Pilze aus der Büchse oder frische dazu? Ich habe frische genommen, und die Sauce hätte ein kleines bisschen dicker sein können. Ich denke, sie haben halt etwas Saft gezogen, war aber überhaupt nicht schlimm.
Erbsten und Möhren habe ich tiefgefrorene genommen, die Spargeln aus dem Glas...

Herzlichen Dank und liebe Grüsse von Barbara

Andi130781

05.01.2008 20:49 Uhr

Hallo Seeland!
Ich habe die Pilze aus dem Glas genommen ohne die Brühe. Vielleicht lag es wirklich an den frischen Pilzen, habe es noch nicht mit frischen Pilzen gemacht. Erbsen u. Möhren und Spargel nehme ich auch immer aus dem Glas. Freut mich das es Euch geschmeckt hat.

Lieben Gruß

Andi

kerol1956

04.12.2011 16:15 Uhr

hallo, bin spät dran, Spargel aus dem Glas ist immer schon so weich! Swerd nun auch mal TK probieren. Pilze aus dem Glas dagegen find ich ok.
Super Rezept.
Bei mir wird nur die Hollandaise noch ein bißchen nachgewürzt mit Knoblauchpfeffer und Sauerländer Kräutern.
Jam jam

RalfHoffmeister

02.01.2008 11:51 Uhr

Hallo Andy,

ich hatte auch das Problem, dass die Sauce zu dünn war.
Habe auch frische Champignons benutzt.
Ansonsten war es extraklasse. Super.
Die Erbsen & Möhren und den Spargel habe ich tiefgefroren verwendet und 5 Minuten vorgekocht.
Kann man die tiefgefrorenen Zutaten direkt in den Ofen geben.
Danke.
Ralf

Andi130781

05.01.2008 20:51 Uhr

Hallo RalfHoffmeister!

Wenn du das gleiche Problem wie Seeland hattest, dann kann ich mir nur vorstellen das es wirklich an den frischen Pilzen lag. Versuch´s mal mit Pilzen aus dem Glas.

Gruß

Andi

Seeland

05.01.2008 23:43 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Ralf
Jepp! Die Karotten und Möhren kann man, habe ich tiefgefroren dazugegeben. Waren hinterher genau richtig im \"Biss\"!

Herzliche Grüsse Barbara

afroehlich

20.01.2008 11:46 Uhr

Das ist wirklich ein einfaches und leckeres Rezept, Auch bei mir war die Sosse etwas dünn geworden.

Bei uns gab es Kroketten dazu.

Danke

Angelika

tritter

21.02.2008 14:59 Uhr

Hallo Angelika,

ich habe die Sauce mit etwas zerstampften Kartoffeln abgebunden. War sehr lecker. Als Beilage gabs übrigens Rosmarien-Kartoffeln aus dem Backofen.

Liebe Grüße,
Thomas

yapejema

23.03.2008 18:00 Uhr

Perfekt

Habe das Rezept das erste Mal spontan Weihnachten gemacht als unerwartet Besuch kam.
Ich habe jetzt immer Schweinefilet im Tiefkühl.
Heute ,Ostern, werde ich es mal mit Sauce Bernaise machen .

Und das nächste Mal mal überbacken.
das schöne auch unser Sohn isst es gerne.

LG Petra

raschnutzel

24.03.2008 19:18 Uhr

Das Gericht ist sehr lecker. Und was ich besonders gut finde, das es sooo schnell und einfach, ohne viel Arbeit zuzubereiten ist.

Das Gericht werde ich wohl noch öfter machen.

Gruß raschnutzel

aprilla

10.04.2008 19:13 Uhr

Lecker und einfach zuzubereiten. Ich habe in einer großen Auflaufform halb Schwein und halb Putenbrust genommen und noch ein paar Rosenkohlröschen, die ich vom Tag zuvor übrig hatte, hinzu gegeben. Besonders gefällt mir, dass man das Gericht vorbereiten kann. Auch meine Soße war etwas dünn. Beim nächsten Mal werde ich die Pilze vorher kurz in der Pfanne wenden, damit sich die Flüssigkeit verliert.

Danke,

Gruss aprilla

bisch

09.05.2008 23:26 Uhr

Es ist ein super Rezept, das sogar meine Kinder lieben !!
Schnell zubereitet, und einfach nur leeeeeeecker !!!!

Vielen Dank !!!

moehrchen177

15.06.2008 13:19 Uhr

Dieses Rezept ist einfach superlecker und ganz schnell zuzubereiten. Leider ist auch bei mir die Sauce sehr dünn geworden. Hat vielleicht jemand einen tollen Tip wie man das verhindern kann? Ansonsten einfach nur zu empfehlen ! ! !

moehrchen177

Zitronetta

30.06.2008 16:30 Uhr

Hallo,
ein ganz ganz herzliches DANKESCHÖN für dieses köstliche Rezept.
Meine Familie und ich sind voll begeistert.
Auch bei mir war die Sauce dünn, egal schmeckte trotzdem super.

Nachteil: Ich hab vieeeel zu vieeel gegessen :-)

LG Zitronetta

mysteria123

29.08.2008 00:05 Uhr

Hallo Andi

Habe das Rezept einmal mit sauce Hollandaise und einmal mit Sauce Bernaise ausprobiert ,war beides sehr lecker.Vielen Dank fürs Rezept.

LG.Mysteria

Andi130781

08.10.2008 21:34 Uhr

Hallo mysteria123!

Mit Sauce Bernaise werde ich es auch mal ausprobieren.

Schmeckt bestimmt auch sehr gut.

LG

Andi

1997Kilian

28.09.2008 13:19 Uhr

Hallo,
ein köstliches Rezept und sehr einfach zuzubereiten. Da ich keine Sauce Hollandaise zuhause hatte habe ich eine einfache helle Soße genommen. Statt Dosenspargel wurde der Rest gefrorener Spargel verwertet. Meine Soße war von Hause aus etwas dicker und so haben das Spargelwasser und der Bratfonds die Soße schön sämig gemacht. Ist sehr gut vorzubereiten wenn Gäste kommen. Gibt es bestimmt wieder.
LG
1997kilian

inesunddirk04

01.10.2008 11:08 Uhr

WOW!
SOoooooo lecker!
Einfach,schnell und hmmmmmm
Ich mag eigentlich gar keine Hollandaise,aber die schmeckt man nach dem garen gar nicht mehr raus!
Hab das Fleisch vorher angebraten und in diesen Bratentopf alles dazu getan!!Garzeit gesamt dann nur noch 20 min. mit den Kroketten zusammen!
PERFEKT!!!!!

Andi130781

08.10.2008 21:33 Uhr

Hallo, vielen Dank für die vielen Lobeshymnen, an alle die hier einen Kommentar abegeben haben. Uns schmeckt es auch immer wieder sehr gut es ist superschnell zubereitet.

LG

Andi

Andi130781

08.10.2008 21:31 Uhr

Schön das es Euch so gut schmeckt!

LG

Andi

diagro29

14.11.2008 14:39 Uhr

Halloooooo :-)

ganz leckeres Rezept und super schnell zubereitet! Wir haben Reis dazu gemacht. Scheckte auch super lecker.

LG
diagro29

FrauRauscher

11.12.2008 13:39 Uhr

HalliHallo!

Schönes Rezept. Zwar mächtig, aber wie von vielen schon gesagt: schnell und leeeeecker! Ich hatte auch alle Zutaten im Haus, allerdings nur 1 Päckchen Bernaise-Sauce. Habe dann diese anstatt Hollandaise genommen und dann noch 1 Päckchen Pfeffersoße, die wir auch immer vorrätig haben, hinzugefügt. Beide kurz vermischt und vorweg erwärmt, das gab nocheinmal einen extra Pfiff und Geschmack (muss dazu sagen, diese Pfeffersoße ist wirklich gut würzig, d.h. pfeffrig).

Gibt es bestimmt mal wieder...*hmmjam*

LG
FrauRauscher

weinlese

02.02.2009 12:59 Uhr

...da es bei mir immer an Zeit fehlt,habe ich letzte Woche dieses Rezept ausprobiert,und nur um dir zu schreiben,wie LECKER es war,hab ich mich beim CK angemeldet....super was ???
Aber nun kann ich dieses leckere Rezept in mein Kochbuch speichern.DANKE....

Andi130781

02.02.2009 13:21 Uhr

Hallo Weinlese!

Freut mich das es Euch geschmeckt hat und Du Dich extra für einen Kommentar bei CK angemeldet hast.

LG

Andi

gabipan

17.03.2009 13:53 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe das Rezept zwar schon im Jänner ausprobiert, möchte aber doch noch meinen Kommentar dazu abgeben: Wie angeregt, habe ich das Fleisch vorher angebraten (gleich im Bräter - erspart Geschirr!), statt Pilzen kam TK-Mais dazu, auch TK-Erbsen und geraspelte Karotten (Spargel leider aus dem Glas). Mit 2 Pck. Thomy Hollandaise legere überbacken und gleich noch Blechkartoffel mit ins Rohr geschoben.
Resultat: sehr lecker!!

gabipan

11.05.2009 14:04 Uhr

Hallo nochmal,
habe das Rezept jetzt zur Spargelsaison nochmals mit frischem grünen Spargel ausprobiert, diesmal mit Putenfilet (nicht vorher angebraten, da der frische Spargel ja etwas länger zum Garen braucht), Champignons wie beim letzten Mal durch Mais ersetzt. Die Soße war zwar auch etwas zu flüssig, aber geschmacklich vorzüglich.
LG Gabi

evipaap

21.05.2009 18:30 Uhr

Ein tolles Rezept - einfach, schnell und lecker! Ich war nicht sicher was mit einem Päckchen Sauce gemeint war, habe ein kleines Tetrapack mit Sauce Hollandaise vom Aldi genommen. Bei mir war die Soße genau richtig, nicht zu flüssig, habe allerdings das Schweinefilet vorher in Mehl gewälzt und kurz angebraten. Vielen Dank für das Rezept!

Andi130781

12.11.2009 11:51 Uhr

Hallöchen!

Genau diese Sauce war mit einem Päckchen Sauce gemeint.

Schön das es Euch geschmeckt hat.

LG Andi

inesunddirk04

22.05.2009 13:01 Uhr

HALLO!
Ein absolutes Lieblingsgericht von mir!
Und so einfach und schnell!
Ich nehme oft auch Pute oder Hähnchenfilet,statt Schweinefilet(günstiger halt).
Die beiden Hollandaise Soßen fülle ich jedesmal noch mit Wasser und machen so mehr Soße daraus...ein bisschen Brühe und etwas braunes Soßenpulver dazu und die Soße ist perfekt...einfach nur Mjam und schnell zubereitet!
Danke für dieses tolle Turborezept!

sivo

31.05.2009 14:07 Uhr

Hallo Andi, von uns gibts 5 Sterne.

Wie schon alle sagten, ist die Soße sehr dünn, aber meine Männer lieben Soße. Wir haben Kartoffeln dazu gegessen und dann war´s mit der Soße in Ordnung.

Schöne Pfingsten noch
Silke.

nanca

01.06.2009 15:37 Uhr

Hallo,

das Filet gab´s bei uns gestern. Mit Hähnchenbrust allerdings.
Wir waren zu viert un dwaren uns einig,das es etwas "laff" schmeckt.
Obwohl ich das Filet schon vorher gut gewürzt habe.
Schmeckte leider nur wässrig...schade

Werde es evtl. nochmal probieren und vorher richtig schön anbraten. Mal schauen ob meine Mann sich nochmal "draufeinläßt"
Fotos hab ich auch gemacht...

Gruß Nanca

Andi130781

04.06.2009 16:30 Uhr

Schade das es Euch zu \"laff\" war.

Fleisch würzen steht in der Beschreibung und das sollte dann jeder nach seiner \"Meinung\" machen.

LG Andi

Conni1

01.09.2009 11:53 Uhr

Hallo!

Ich habe das Rezept als Überraschungsessen für meine Familie gemacht und alle waren begeistert.
Es war super lecker und es wurde restlos aufgegessen!!!!

Das gibt es mit Sicherheit öfter!

Gruß Conni

Knödel66

21.09.2009 11:24 Uhr

Hallöchen,

war okay, aber nicht so der Renner. Naja, die Geschmäcker sind verschieden.

Gruß Knödel66

kochalge

03.11.2009 20:29 Uhr

Hallo!
Ich habe das Rezept heute nachgekocht,war echt super lecker und so schön einfach! Haben allerdings das Schweinefilet gegen Hähnchenbrustfilet ausgetauscht und vorher das Fleisch schon angebraten.

Gruß die Kochalge

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


kahki

06.05.2011 10:47 Uhr

Hallo!

Habe das Gericht gestern mit angebratenen Medaillons und Champis und einem Rest gekochten weißen Spargel vom Vortag und Erbsen und Möhren aus dem TK gekocht. So verwässert die Soße nicht. Hatte noch eine Packung Zwiebelsoßenpulver, die hab ich zur Hälfte mit reingetan. War so schön würzig.

Sehr gute Idee!

LG Kahki

Monteriggioni

26.03.2012 09:25 Uhr

Hallo Zusammen !

Ich habe dieses schnelle und sehr leckere Rezept gestern ausprobiert.

Es hat uns sehr gut geschmeckt ! Kroketten waren sehr lecker dazu !

Gibt es mal wieder ......

Minimark

27.05.2012 21:15 Uhr

Immer wieder!

Schnell und einfach zubereitet.
Ich habe das Schweinefilet auch ganz kurz in der Pfanne scharf angebraten.
Der Sparge und die Erbsen waren TK-Ware. Das habe ich gefroren für 15 Minuten in den Dampfgarer gegeben. Dann ja noch 20 Minuten in den Backofen und das Gemüse war perfekt.
Die Champignons hatte ich nicht. Tat dem Gericht aber keinen Abbruch.

Danke für das leckere Rezept.

Lieben Gruss
Minimark

Luna1998

03.06.2012 16:59 Uhr

hallo :D
wir haben das rezept an meinem geburtstag für 14 gäste gekocht. alle waren begeistert !!!
gruß Luna1998

Sodali

06.06.2012 23:55 Uhr

Ich habs heute mit Hühnerbrustfilets gemacht.
Kochen ist seit Geburt meines Sohnes auf ein Minimum beschränkt. Das Gericht geht schnell, man muss nicht viel vorbereiten (hab Gemüse aus dem Glas genommen) und ist lecker.
Dankeschön dafür.

monimarlin

03.09.2012 12:06 Uhr

habs mit Reis serviert, war super gut,, das Geschirr muas man jedenfalls nicht mehr abwaschen heute :-), danke fuer das super Rezept!!

Barbwire86

28.11.2012 09:06 Uhr

Habe das Rezept letzte Woche ausprobiert! Es war sehr sehr lecker!!!
Habe das Schweinefilet auch von beiden Seiten erstmal scharf angebraten und dann mit Salz, Pfeffer und Chayennepfeffer gut gewürzt. Dann alles wie im Rezept! Dazu gabs bei mir Kroketten! Echt lecker, vor allem wenn es mal schnell gehen soll!!!

Viele Grüße

tatizx6r

12.02.2013 12:45 Uhr

Am Wochenende habe ich Schweinefilet zum 2. Mal so zubereitet.
Beim Gemüse bin ich flexibel, ich habe meistens eine Creme Fraiche Gemüsemischung eingefroren, dann noch Erbsen und Kohlrabi. Das gebe ich alles gefroren mit in die Form. Dann nehme ich allerdings nur 1 Päckchen Hollandaise und gebe noch ein bisschen Wasser dazu. War auch beim 2. Mal super lecker, wird es öfter geben. Danke für das tolle Rezept.

julijuli64

24.11.2013 19:05 Uhr

Wir lieben dieses Rezept, egal ob mit Schweinefilet oder mit Hähnchenbrust.
Ich mache dazu Spätzle.....

feinliebchen

02.03.2014 19:12 Uhr

Es war super Lecker !!! nur leider war mein Schweinefilet unerklärlicherweiße schlecht geworden und so musste ich Gulasch nehmen war aber genauso gut und sehr zart habe nur das würzen vergessen aber mein Mann fand es perfekt und ich kann es jederzeit wieder machen wurde sogar ausdrücklich gewünscht.

1 mit mind. ***** Sternen

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de