Bacalhau com legumes

Stockfisch mit Gemüse
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1,2 kg Fisch (Stockfisch)
100 g Zwiebel(n)
80 g Staudensellerie
200 g Möhre(n)
500 g Kartoffel(n), fest kochende
300 g Tomate(n)
300 g Lauch
Knoblauchzehe(n)
3 EL Olivenöl
125 ml Wein, weiß
Lorbeerblatt
  Salz
500 ml Fischfond
5 Körner Pfeffer, frische grüne
1 EL Paprikapulver, edelsüßer
1 EL Petersilie, gehackte glatte
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 1 Tag / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Stockfisch 24 Stunden in kaltes Wasser legen, damit er aufquellen kann, dabei das Wasser oft wechseln.
Am nächsten Tag den Fisch herausnehmen, unter flie0endem kalten Wasser abspülen und mit einem Küchentuch abtrocknen. Die Haut abziehen, die Gräten entfernen und den Fisch in mundgerechte Stücke schneiden. Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Den Staudensellerie putzen und in Scheibchen schneiden.
Die Möhren und Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden. Die Tomaten blanchieren, häuten, vierteln, Stielansatz und Samen entfernen und die Viertel quer halbieren.
Den Lauch putzen, gründlich waschen und in ½ cm dicke Ringe schneiden. Die Knoblauchzehe schälen.
Das Öl in einem Topf erhitzen, den Knoblauch darin unter Rühren bei mittlerer Hitze goldbraun braten, herausnehmen und beiseite legen.
Die Zwiebelwürfel in dem verbliebenen Bratfett kurz anschwitzen, die Sellerie-, Möhren- und Kartoffelscheiben untermischen. Mit dem Wein ablöschen, das Lorbeerblatt zugeben, wenig salzen und den Fond angießen. Aufkochen und zudecken, bei mittlerer Hitze etwa 20 Min. köcheln. Die Tomaten und den Lauch untermischen und weitere 10 Min. köcheln lassen. Den gebratenen Knoblauch mit den Pfefferkörnern im Mörser zerdrücken, mit dem Paprikapulver mischen und unter das Gemüse rühren. Den Stockfisch in den Topf geben und in 5 Min. gar ziehen lassen.
Abschmecken, mit Petersilie bestreut servieren.

Kommentare anderer Nutzer


Matti_Kesi

31.08.2007 19:11 Uhr

Menno menno war das lecker gewesen. Grad eben ausprobiert und wir müssen sagen, war richtig gut!Kann man nur weiterempfehlen.Und seit vorsichtig mit dem Salz.(man braucht eigentlich kein weiteres hinzufügen der Fisch tut sein übriges!!!)

magi54

03.05.2011 22:52 Uhr

legumes bedeutet doch huelsenfruechte,
wo sind diese im rezept?

heimwerkerkönig

04.05.2011 15:49 Uhr

Hallo magi,

legumes heißt Gemüse - Hülsenfrüchte heißt leguminosas
- also recht ähnlich.

lg
heimwerkerkönig

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de