Schoko - Rocher - Muffins

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

250 g Mehl
30 g Kakaopulver
2 TL Natron oder Backpulver
1/2 TL Salz
2 EL Kaffee (lösliches Kaffeepulver)
110 g Butter
100 g Zucker
1 Pkt. Vanillezucker
Ei(er)
170 ml Milch
100 g Schokolade, Zartbitter
12  Konfekt (Ferrero-Rocher)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Schokolade hacken.
Mehl + Kakao + Natron (Backpulver) + Salz + Kaffee in einer größeren Schüssel mischen.
Butter zerlassen, mit Zucker + Vanillezucker + Eier + Milch verquirlen. Zusammen mit der gehackten Schokolade zu der Mehlmischung geben, alles gut unterrühren.

12 Muffinformen vorbereiten (einfetten oder Papierformen), Teig einfüllen, jeweils einen Ferrero Rocher in die Mitte setzen, bei 180°C etwa 18 Min backen.

Oder als Überraschungsmuffins: Teig zur Hälfte einfüllen, ein Ferrero Rocher jeweils hineinsetzen, mit Teig bedecken.

Kommentare anderer Nutzer


cori777

29.08.2002 10:55 Uhr

hallo,das ist ja mal eine ganz tolle varieante.corina

nroder

28.06.2003 11:30 Uhr

Die sind ja echt lecker.....
Zum Niederknien.... Wegen den Rochers im Sommer muß man eben ne Alternative suchen....

*kiwi*

07.09.2003 00:50 Uhr

Das ist eine tolle Idee. Muß ich nächste Woche ausprobieren.

Gruß kiwi

Sunnysilky

13.10.2003 18:47 Uhr

Suuuuuuuuuuper Rezept. Schmecken total lecker und sind sehr einfach herzustellen. Nur zu empfehlen!!!

Zimtwuppi

29.04.2004 11:49 Uhr

hallo!
habe auch mal ein rezept mir Rochers ausprobiert, war leider sehr trocken, werde demnächst mal deins ausprobieren :)
Liebe grüsse

tatinka

07.10.2004 17:10 Uhr

Gab es heute, und wurden mir quasi aus der Hand gerissen.
Fazit: seehhhrrrr lecker!!!

LG

Tatinka

VeraH

28.03.2006 22:07 Uhr

Gab es heute auch bei mir...

Es war lecker aber ich werde nächstes mal mehr Zucker (ca. 200 g) nehmen und statt Zartbitterschokolade werde ich Vollmilchschokolade benutzen!

Die Idee war Klasse! Danke!
LG

Vera

VeraH

19.04.2006 21:27 Uhr

Ah! ich habe vergessen zu sagen....ich werde auch wenig Natron benutzen!!!

LG
Vera

scharly

23.05.2006 13:18 Uhr

Grossartig ... vor allem die Idee, das ganze als "Überraschungsmuffin" zu präsentieren. Herr scharly - der Rochers am liebsten morgensmittagsabends essen würde ;-))) - hat sich kugelig gefreut. Da ich diese Kugeln leider gar nicht mag, hab ich einfach in die andere Hälfte der Muffins Espressopralinen gesteckt!

LG scharly

Kirsten369

19.09.2006 07:27 Uhr

Suuuuuuuuuper tolles Rezept. Sind sehr einfach herzustellen und schmecken total lecker!!!

heartandsoul

31.12.2006 17:02 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hi, ich habe heute das Rezept ausprobiert. Es funktioniert sehr gut!! Ich hab ein paar kleine Änderungen vorgenommen. Statt Kaffeepulver habe ich Cappuccino genommen. Dann hab ich noch etwas Zucker dazu gemacht, da ansonsten gar keiner drin wäre. Statt Schokolade zu hacken, hab ich Raspelschoko genommen, da ich die Erfahrung gemacht habe, dass gehackte Schokolade gerne auf den Boden sinkt und das Gebäck ruiniert. Da nur 6 Rocher da waren, habe ich die anderen 6 mit Küsschen gefüllt. Ist auch gut geworden.

Die Menge hat perfekt für 12 Muffins gereicht. Vielen Dank für das schöne Rezept!

LG heartandsoul

Signorina_Bocca

12.05.2007 18:43 Uhr

Hallo,

ich habe heute das Rezept ausprobiert und die Muffins sind wirklich schön schokoladig geworden!
Ich habe sie abwechselnd mit Rocher, Küßchen und After Eight gefüllt.
Leider sind die Muffins etwas trocken geworden, woran lag das?

Aber trotzdem vielen Dank für das Rezept

LG Signorina Bocca

ptbenzi

12.05.2007 19:46 Uhr

Hallo,

ich habe die Muffins gestern gebacken mit leichten Abwandlungen: statt Zartbitter habe ich Vollmilchschoki (Osterhasenresteverwertung) genommen, 2 EL Nutella statt Kakaopulver und Kaffeepulver habe ich weggelassen (Göga mag keinen Kaffee). Gefüllt habe ich sie mit Rocher. Ich finde die Muffins klasse und werde sie sicher wieder backen!

Vielen Dank für das Rezept!

LG Petra

Kaddi81

21.09.2007 10:31 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Das Rezept ist klasse!!
Habe es zu einem Geburtstag ausprobiert.... habe die Überraschungsvatiante gewählt.
Habe mit "Celebration" viele verschiedene Ausführungen gemacht!! Kann ich nur empfehlen...kam gut an!!
Grüsse aus Hamburg

beast354

27.09.2007 20:17 Uhr

Hallo,

habe die Muffins heute gebacken, weil ich noch Rocher "vernichten" musste ;-)
Die sind vielleicht lecker! Habe die Rocher in die Mitte gesetzt und Schokotropfen statt gehackter Schokolade verwendet - einfach nur lecker!

LG,
Beast

claudia-blue

14.11.2007 16:49 Uhr

Also,hab sie gerade gemacht,aber ohne Rocher...

Sind sehr lecker,Sohnemann hat zugeschlagen und ich auch..Werden sicher öfter auf den Tisch kommen.
Hab Backpulver genommen(Natron ist irgendwie nicht aufzufinden gewesen-grübel) und sie noch im ausgeschalteten Ofen stehen lassen,weil sie nach dem Ende der Zeit noch etwas zu matschig waren..
Liebe Grüße,
Claudia

datNicole

22.11.2007 22:56 Uhr

Ich habe die Muffins als Überraschung einer Freundin zum Geburtstag gebacken und nach wenigen Minuten waren alle weg. Die Hälfte hatte ich mit Rocher die anderen mit Giotto gefüllt - kam gut an. Die Idee mit der Celebration-Mischung werde ich demnächst aufgreifen.

Danke auch für die anderen vielen Tipps von Euch.

Viele Grüße
datNicole

Nici286

13.12.2007 21:56 Uhr

Habe die Muffins heute gebacken und ich muss sagen echt lecker. Ich habe die Eier durch Apfelmus ersetzt weil ich nicht so gerne mit Eiern koche aber sonst ein klasse Rezept Danke.

sunrise1408

16.12.2007 08:43 Uhr

Beziehen sich die 180° auf Heißluft, oder Ober/unterhitze??
Ansonsten hört sich das einfach suuuper an. Zutaten sind eingekauft, und nun wird gebacken. (deswegen bitte schnelle Antwort wegen der Backofenart)

Bewertet wird sobald probiert wurde!

LG, Sunny!

annachan

04.01.2008 19:20 Uhr

Aaaalso, ich habe erstmal nicht soviel Salz genommen, !!
& Schokostreusel, damit es gleichmäßig ist, und nich dass die Schokoraspeln Marke Eigenraspel (^^) Auf dem Boden versinken (Ist mir schon ein paar mal passiert, ist nicht giftig, aber nervig^^)

Sooo: Und das Ergebnis ist, einfach PERFEKT. (Ich wollte eigentlich ein anderes Muffinrezept nehmen von einer "speziellen Seite", aber da waren noch keine Erfahrungen gepostet. Und bevor ich so etwas beginne, will ich wissen wer gute oder wer schlechte Erfahrungen gemacht hat, ... Also;

1a.. Und mit Sternchen ;D VIELEN DANK!!!!!!
*mumpf*

supermausi1

13.05.2008 10:59 Uhr

super lecker!! ich habe die Schokostreusel weggelassen etwas mehr Milch genommen (mir war der Teig zu fest), aber sonst genau nach Anleitung gebacken, echt spitze. Sehr locker und saftig, Danke für das tolle Rezept, die gibts wieder mal bei uns!

aby

14.02.2009 15:51 Uhr

Wir haben die Muffins heute ausprobiert, allerdings das Rezept etwas verändert. Wir haben die 100g Zucker durch 75g Fruchtzucker ersetzt und für den ersten Versuch die Roger-Kugeln weggelassen. Herausgekommen sind superleckere Muffins, die allerdings mehr nach Kakao schmecken als nach Kaffee. Für den nächsten Versuch werden wir die Kakaomenge reduzieren und dafür mehr Kaffee nehmen.

LG und viel Spaß beim Ausprobieren
Aby

moppeldiefischin

28.02.2009 22:34 Uhr

Hey
total ausgefallen... ich steh´ total auf so was... merci
lg
moppel

Sam_59

20.05.2009 22:59 Uhr

Ich kann mich anschließen das die Muffins wirklich lecker schmecken, allerdings muss ich persönlich kein Rocher drin haben. Ohne fand ich sie besser. Aber trotzdem sehr lecker.... =) lg

Cadudy

13.06.2009 21:40 Uhr

Hallo,
ich habe das Rezept gestern ausprobiert und die Muffins sind super lecker geworden!! Danke für das tolle Rezept!
Allerdings habe ich Vollmilch-Schokoraspeln genommen und anstatt der Rocher habe ich die Muffins jeweils mit einem Toffifee gefüllt.
Der Familie hats auch geschmeckt, sind schon alle weggefuttert worden ;)
LG

Fixy

04.08.2009 14:18 Uhr

Das hört sich gut an und wird direkt gespeichert.
Da ich allerdings keine Nüsse essen darf (Allergie) werde ich es mal mit den Rocher Noir ausprobieren. Schmeckt bestimmt auch sehr gut.

Ivy_k

15.09.2009 12:27 Uhr

Hi,
ein echt tolles Rezept! Habe aber auch 200g Zucker verwendet, damit sie schön süß werden ;)
Eine Frage hätte ich allerdings: Während des Backens sind die Rocherkugeln auf einmal hoch gekommen, obwohl ich sie vor dem Backen direkt in die Mitte eines Muffins gesetzt hatte... Weiß jemand, woran das gelegen haben könnte???
Liebe Grüße!

missbeautiful

30.06.2010 17:35 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

die sind sau lecker! hab teilweise rocher rondnoir, so schoko-kokos-rum-eier und stücke von ritter sport genommen. war voll lustig, immer vom inhalt überrascht zu werden! übrigens, um die eine frage, die ich mich auch gestellt hatte, zu beantworten: 180°C sind bei ober-/unterhitze gemeint. habe ein paar muffinsbücher gewelzt und bei umluft wird meist nur 160°C genommen.

Bonny94

25.07.2010 22:42 Uhr

Hallo,
Das Rezept ist echt Spitze !
Ich habe es heute ausprobiert und es hat alles gut funktioniert.
Habe allerdings ein paar kleine Änderungen vorgenommen:
- habe alle Zutaten sofort vermischt
- habe Milka-Nougatherzen verwendet
- habe nur 50g Zucker genommen
- und habe kein Kaffeepulver benutzt

Bei mir hat der Teig für mehr als 12 Förmchen gereicht.
Die Muffins sind sehr lecker geworden und ich werde es auf jedenfall nochmal mit anderen Pralinen ausprobieren !
Danke für das leckere Rezept :)

samenreuber

14.08.2010 18:28 Uhr

die idee ist klasse mit den rocher oder celebrations, aber das rezept an sich ist nicht der knaller. den kaffee hat man nicht gemerkt u alles in allem is es nichts besonderes...
ein rafinierteres rezept u die süßigkeiten wären perfekt :)

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Zarel

25.02.2011 08:34 Uhr

Einfach zuzubereiten und lecker obendrauf!

Ich habe die Muffins mit Ferrero Rondnoir und Oreo Keksen befüllt.
Beides hat super geschmeckt.

Die Muffins sind lecker im Geschmack und sehr locker!

Vielen Dank für das tolle Rezept!

Sanael

31.03.2011 12:04 Uhr

Hallo Zarel,

du hast die Muffins mit Ores gefüllt? Das klingt ja echt außergewöhnlich.
Werd ich zusätzlich zu den Rochers mal ausprobieren. - Bin echt gespannt!

Wie viele Muffins hast du denn dadurch backen können?


LG,
Sanael

Zarel

06.04.2011 08:53 Uhr

Ui, ein Weile ist es ja schon her, seit ich die Muffins gebacken habe, aber ich glaube es waren um die 15 Stück.

Viel Spaß beim ausproberien...

Grüße, Za!

klothilde0815

03.12.2011 14:31 Uhr

Ist schon länger her, dass ich die Muffins gebacken habe.

Hatte sie eigentlich mit Ferrero Rondnoir befüllt aber die haben die Rezeptur geändert. Da ist jetzt noch eine Waffel um den Schokokern drumherum. Die ist beim Backen leider aufgeweicht und das hat mit irgendwie den Spaß an den Muffins verdorben :-(

arbeiten

05.01.2012 17:24 Uhr

Hallo!!!!!!

Ich habe am Sivester diese tollen Muffins gebacken, die Hälfte der Muffins habe ich mit Ferrero-Roche-Kugeln gefüllte, die andere Hälfte mit
Ferrero Rond Noir. Am nächsten Tag, habe ich diese Muffins zum Kaffee serviert. Meinen Gästen habe sie sehr gut geschmeckt. Ich werde das Rezept auf jeden Fall wieder nachbacken.
Vielen Dank für das ganz tolle Rezept.

Schokobombe

06.01.2012 18:33 Uhr

Liebes Rezept,

da ich Rocher sehr gerne esse, habe ich dich ausprobiert.
Die Muffins sind um Ofen schön aufgegangen und sahen toll aus. Für meinen Geschmack könnte der Teig allerdings noch etwas schokoladiger und süßer sein. Schokomuffins mit einem Rocher in der Mitte sind aber eine tolle Idee und wird es sicher noch einmal geben.

Vielen Dank für dieses Rezept.

Liebe Grüße
Schokobombe

Knetschi

19.02.2012 13:37 Uhr

Hey,
ich habe gestern das Rezept ausprobiert, sie sind sehr anschaulich und lecker geworden. :) Jedoch habe ich noch ein paar Haselnussstückchen zugefügt und Cappucinopulver verwendet.
Wird auf jeden Fall wieder gemacht!

LG Knetschi

naschkatze95

25.04.2012 17:56 Uhr

Super lecker!! wurden mir alle aus der hand gerissen. habe jedoch statt 100g zartbitterschoklade, 100g schokovollmilchstreusel genommen und das kaffeepulver hab ich weggelassen..
Vielen dank für das rezept!!

Jacky5017

25.08.2012 14:59 Uhr

Hallo,

hatte diese Muffins schon lange gespeichert und da ich absolut gerne Rocher esse, musste ich es jetzt mal ausprobieren...
Und was soll ich sagen ich bin restlos begeistert!
Die Muffins schmecken so lecker, einfach zum reinsetzen, besonders natürlich der Rocher Kern in der Mitte!

Hab die Rocher Kugel in die Mitte gedrückt und dann noch mit etwas Teig bedeckt...Die Muffins sind so Mega aufgegangen, dass das Rocher bei einigen sogar seitlich rausgequellt ist...Sieht man dann auch auf den Fotos.
Aber lecker waren sie trotzdem und wie!

Die werde ich sicher wieder backen!

lg Jacky

Patziiiiii

28.02.2013 18:44 Uhr

Hallo,

ich werde demächst deine Muffins einmal nachbacken , da sie echt suuuuper lecker klingen. Leider faste ich gerade und werde sie daher später backen=). Aber eine Frage: Schmeckt man den Kaffee sehr ? Wenn ja, kann man den dann auch durch Kakaopulver ersetzen?

Danke schonmal für die Antwort ;)

LG

Patziiiiii

Morea

12.09.2013 15:11 Uhr

Tolles Rezept! Die Muffins sehen nicht nur perfekt aus, der Teig ist fluffig und sie schmecken wirklich toll!
Allerdings werde ich beim nächsten Mal auch etwas mehr Zucker nehmen, da sie ein wenig "herb" sind.
Mit Giotto, Raffaello oder Mon Cherie kann ich mir dieses Rezept auch gut vorstellen....
Vielen Dank dafür!
Liebe Grüße,
Morea

Schkoko

03.05.2014 14:09 Uhr

Hey :) ich hab vorgestern dein Rezept ausprobiert, wollte unbedingt was mit Kaffee machen. Ich bin echt begeistert - sie sind fluffig, saftig einfach sehr lecker. Ich habe sie aber ohne Rocher gebacken, hatten keine zu Hause. Habe außerdem ca einen EL Kaffee und Zucker mehrgenommen weil man das nur leicht rausschmecken konnte und ich habe noch eine Schokokaffeeglasur gemacht.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de