Marmorkuchen

sehr saftig
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Mehl
250 g Margarine
250 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Backpulver
Ei(er)
50 ml Mineralwasser
50 ml Milch
2 EL Kakaopulver (kein Instantpulver)
  Fett für die Form
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Margarine mit Zucker, Vanillezucker und den Eiern schaumig schlagen. Mehl mit dem Backpulver mischen und zu der Masse geben. Zum Schluß Milch und Sprudelwasser hinzufügen. Einen Teil des Teiges abnehmen und mit dem Kakaopulver mischen. Dann abwechselnd hellen und dunklen Teig in eine gefettete Guglhupfform geben und mit einer Gabel unterziehen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 60 Minuten backen.

Kommentare anderer Nutzer


kito

25.05.2007 00:50 Uhr

Hallo,

ich habe gestern den Kuchen gebacken, er ist sehr lecker, mache ich Sonntag nochmal.

LG, Kirsten

cordi03

03.06.2007 19:41 Uhr

Hallo

Ich hab schon einiges gebacken, doch dies war mein erster Marmorkuchen und ich bin begeistert. Ich hab noch nie einen so fluffigen Marmorkuchen gegessen. Sehr lecker.

Hoffentlich ist es nicht zu viel Pfuscherei denn ich habe den Zucker auf 200 g reduziert und Kakao hab ich löslichen genommen. Schmeckt mir persönlich aber seeehr gut. Werde mir aber noch mal echten Kakao kaufen, damit es noch schokoladiger schmeckt.

Der kommt ins regelmäßige Backbuch.

Danke sagt Cordi03

Ginnie76

27.12.2007 14:50 Uhr

Freut mich das der Kuchen gut angekommen ist.
Und wenn man weniger Zucker nimmt ist das keine Pfuscherei sondern einfach Geschmackssache.....

Lieben Gruß
Ginnie

jade-lapis

09.01.2008 15:24 Uhr

hallo,

habe mir schon beim backen gedacht das 500g mehl zuviel sind, und hatte recht - leider !


der kuchen schmeckt sehr nach mehl und auch sonst recht fade obwohl , wenig schokoladig-obwohl ich extra backkakao verwendet habe, saftig kann man nicht gerade sagen-obwohl ich schon etwas mehr genommen habe. sorry, aber ich würde ihn nicht empfehlen.


jade-lapis

Ginnie76

10.01.2008 08:00 Uhr

hallo jade!

Tut mir wirklich leid das der Kuchen nichts geworden ist!
Ich backe den Kuchen schon seid Jahren und er schmeckte weder mehlig noch fade.

Lieben Gruß
Ginnie

cremona

17.10.2008 23:17 Uhr

Noch zusätzliche 120 g Zucker und eine Prise Salz !!
Dann klappt das auch mit dem Geschmack.
VG, Cremona

mila84

28.02.2008 12:49 Uhr

Hallo

beim durchlesen des Rezeptes ist mir aufgefallen dass in der Zutatenliste 50ml Milch und 50 ml

Mineralwasser aufgelistet sind, sie aber in der Backanleitung nicht erwähnt werden.

Ist das ein Schreibfehler oder ist da was vergessen worden?

lg mila

mila84

28.02.2008 12:51 Uhr

sorry

hatte mich verlesen.Ist alles aufgeschrieben.

Sorry nochmal!!!!!

Ginale

10.03.2008 07:06 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Absolut toller Marmorkuchen, der beste den ich je gegessen habe!
Und sooo einfach zu backen, ich bin begeistert! :-)
Keine Ahnung was da mit zuviel Mehl sein soll oder fade schmecken, meine ganze Family fand ihn super lecker und nächstes Wochenende soll ich ihn nochmal machen.
Super Rezept!!!! :-)

Ginnie76

10.03.2008 07:54 Uhr

Hallo Ginale!

Klasse das der Kuchen bei Dir und Deiner Family so gut angekommen ist!
Wünsche Dir weiterhin viel Spaß mit diesem Rezept.

Lieben Gruß
Ginnie

Surau

06.08.2008 10:04 Uhr

Hallo Ginnie,

das Rezept ist super. Und vor allem wirklich sehr saftig. :) Mein Freund war begeistert. Hab den Kuchen noch mit Schockoguß überzogen, weil das bei mir besser gegessen wird.

Hab den Kuchen schon mindestens 5 mal gemacht und er ist jedesmal super angekommen.

Liebe Grüße

Ginnie76

16.08.2008 16:38 Uhr

Hallo Surau!

Freut mich das Euch der Kuchen auch gut schmeckt!
Habe den Kuchen auch schon mit Schokoglasur und Smarties für den Kindergeburtstag verziert.

Liebe Grüße
Ginnie

Poppsy22

30.09.2008 14:13 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo

Ich habe heute den Marmorkuchen gebacken, leider ohne Erfolg. Einfach zu viele Teig für eine normale Kastenform. Habe ihn trotzdem probiert und leider hat auch der Geschmack mich nicht überzeugt. Schade.

Gruß Poppsy 22

Ginnie76

01.10.2008 07:57 Uhr

Hallo!

Wie schon oben geschrieben backe ich den Kuchen seid Jahren und er ist immer gut bei den Gästen und auch meiner Familie angekommen.
Eine Kastenform ist definitiv zu klein wenn man mal die angegebene Menge von 500g Mehl betrachtet.

Gruß
Ginnie

Poppsy22

02.10.2008 13:01 Uhr

Ja, ich bin in den Sachen noch ein Anfänger. Ich habe das Bild gesehen und dachte die Größe ist die gleiche wie meine Kastenform. Vielleicht probiere ich ihn nochmal mit einer größeren Form. Trotzdem danke für die Antwort.

Gruß Poppsy 21

Ginnie76

02.10.2008 13:10 Uhr

Am besten nimmst du eine Gugelhupf-Form, da paßt die Menge am besten rein.
Gutes Gelingen wünsche ich Dir!

Gruß
Ginnie

Ginnie76

19.10.2008 18:52 Uhr

Ich habe im Rezept vergessen zu schreiben das der Kuchen auf Umluft gebacken werden sollte ansonstren könnte eine Nachbackzeit entstehen.
Lieben Dank an Muggles die mich darauf aufmerksam gemacht hat!!

Ginnie76

juliechouette

21.02.2012 20:10 Uhr

habe ihn heute auf Ober/unterhitze gebacken, weil ich es überlesen habe und ihn anschließend ein wenig im ausgeschalteten Ofen stehen lassen. Vielleicht ist er deshalb zerbrochen, weil er noch zu feucht war?

Riddel

26.10.2008 13:45 Uhr

Schönes, einfaches Rezept! Es hat für 7 Glaskuchen gereicht! Ein Glas wurde bereits geöffnet: Der Kuchen ging leicht heraus und war obendrein noch recht schmackhaft.

LG Riddel

klaus1964

03.11.2008 20:48 Uhr

hallo ihr lieben.
kuchen hört sich echt lecker an.
werd ihn morgen mal probieren.
nur eine frage hab ich wo bekomme ich diese gläser her. hab schon einige rezepte
gesehn aber ich finde solche gläer nicht.

danke und lg andrea

nikeHH

03.11.2008 21:03 Uhr

hallo Andrea,

die gläser bekommst du in haushaltswarengeschäften, ich habe meine sogar im supermarkt SKY bekommen, wichtig ist, das sie gerade hoch gehen.

wenn du einmal damit anfängst, dann backst du immer wieder im glas

viel spaß dabei

Maren

Tinka55

13.02.2009 12:56 Uhr

Der Kuchen stand gestern auf dem Tisch und wurde auch ratzfatz aufgegessen. Mit der Backzeit kam ich gut zurecht, obwohl ich grad erst gelesen habe, dass Umluft gemeint war. Mein Herd ist Ober/Unterhitze. Ich habe eine große Kastenform genommen und nach der Backzeit war sie kurz vor dem Überlaufen, aber es hat gereicht.

LG Tina

JacquelineS

01.05.2009 10:48 Uhr

Lecker und unheimlich fluffig. So einen Marmorkuchen habe ich noch nie gehabt. Super Rezept.

LG Jacqueline

froggels

13.06.2009 09:04 Uhr

Ich glaub es ja nicht!! Es ist mein 1 .Gugelhupfkuchen, der sich ohne Probleme aus der Form gelöst hat. Jippiie!! Und schmecken tut er sehr lecker!! Wird öfters gemacht!! LG froggels

rosarot41

16.01.2010 16:48 Uhr

Schmeckt sehr gut, der Teig ist total locker.Da mir die Masse für eine Kastenform sehr viel vorkam,habe ich noch Muffins gemacht.
LG Birgit

Mandy1912

28.02.2010 13:26 Uhr

Hallo liebe Kuchen Freunde,

habe mich extra hier angemeldet (noch nirgends sonst) um diesen Kuchen zu bewerten. Also ich muss sagen, schade um die Zutaten, schade um die Zeit. Sehr ärgerlich, hätte ich nur auf die Kommentare hier gehört, die den Kuchen anscheinend ehrlich bewertet hatten. Mehlig, kein Geschmack, für die Tonne.
Dachte mir auch soviel Mehl??? Naja bei soviel guten Bewertungen wer weiß. Bin verwundert, wie leicht manche Menschen zufrieden sind oder man kennt den Unterschied nicht. muss echt so sein, sorry bin echt sauer über den Kuchen. Aussehen tut er toll und aus der Form geht er auch super, aber Leute der Geschmack ist auch sehr wichtig.
ALSO NOCHMAL: Leute, bloß nicht, Finger weg.
Wirklich sehr schade und ich bin auch sehr ärgerlich. Naja mein Fehler und das nächste Mal wieder erprobte Rezepte.
Beste Grüße

Ginnie76

28.02.2010 15:51 Uhr

Also liebe Mandy wenn ich das so lese hast Du natürlich Pech gehabt.
Ich finde es persöhnlich nur nicht schön von Dir mein Rezept so nieder zu machen!!
Anscheinend bist Du hier die einzige die mit dem Rezept nicht klarkommt, und wenn Du es nach angaben gemacht hast, kann ich mir so einiges was Du schreibst nicht nachvollziehen.
Andere User hier noch als \"unehrlich\" zu bezeichnen ist auch nicht die feine Art , vor allem wenn man neu in einem Forum ist.
ALSO : Freundlich bleiben und andere nicht als Lügner darstellen!!!
Schönen Sonntag noch....

Anuschka2

22.03.2010 11:26 Uhr

Ich hatte leider nur 5 Eier und 350 g Mehl zur Verfügung.
Habe dafür die Hälfte an Milch und Mineralwasser hinzugegeben.
Trotzdem ist der Kuchen mehr als gelungen und sehr locker und
saftig geworden.
Mein Tipp: Noch etwas gehackte Zartbitterschokolade in den Schokoteig
geben. Schmeckt super lecker!

peetsches

21.06.2010 15:22 Uhr

Nachdem der Wunsch meines Sohnes "saftiger Marmorkuchen" war, bin ich auf diesen Kuchen gestoßen....und wir sind alles total begeistert. Keine Spur von mehlig oder geschmackslos. Habe einen armerikanischen Kakao verwendet...perfekt!! War supereasy zu machen, sehr zu empfehlen!!!

el_marraksch

23.06.2010 19:14 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
möchte auch mal meinen Senf dazugeben. Nachdem ich die Kritiken gelesen hatte, hat mich das erstrecht interessiert und ich habe den Kuchen heute gebacken. Vorsichtshalber habe ich mal nur die
halbe Menge genommen. Aber ich muss sagen der Kuchen ist
wunderbar geworden. Keinesfalls Mehlig oder wie auch immer
beschrieben. Es liegt sicher auch nicht daran das ich keinen Geschmack
habe oder mich nicht auskenne in selbstgebackenem. Ich lege sehr viel Wert auf Geschmack und Qualität. Da ich auch mein Brot selbst backe, vorzugsweise mit Sauerteig den ich auch selbst herstelle , sollte ich schon zu einem Urteil fähig sein.
Kurzum ich kann den Kuchen nur weiter empfehlen. Er ist einfach herzustellen und schmeckt fabelhaft.
LG Gabriele

Ina57

06.07.2010 22:04 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Dann melde ich moich auch noch zu Wort. Ich bin seit über 35 Jahren hausfrau und habe schon viel gebacken, aber dieser Marmorkuchen...ein Gedicht. Ich kann auf keinen Fall einen mehligen Geschmack feststellen und ich möchte behaupten das ich schon Geschmack habe und eigentlich eher zu den kritischen "Essern" gehöre.
Ich habe für die Kastenform von allem die Hälfte genommen, nur vom Kakaopulver die doppelte Menge. Er ist richtig schön saftig geworden, nicht so trocken wie viele andere Rezepte.
Ich werde ihn auf jeden Fall am Sonntag nochmals backen und dann ein paar gehackte Mandeln beifügen. Das schmeckt bestimmt super lecker. Ich denke auch als Muffins wird dieser Teig ein wahrer Genuß sein.

Vielen Dank für das wirklich tolle Rezept.

Ina57

fox2108

10.07.2010 04:30 Uhr

Sehr saftig and nicht zu suess. Lebe in Kanada und hat etwas Heimweh. Ich habe Jogurt anstatt Milch genommen und habe den Jogurt verdopplet. Ich habe auch den Kakao verdopplet und einen extra Schuss Mineralwasser dazugegeben und etwas Bittermandeln.

Die Eier, Mehl, Zucker, Fett Mengen passen optimal zusammen. Danke!

fox2108

10.07.2010 04:34 Uhr

Ups vergessen, wie Ina habe ich dieses Rezepte in Cupcakes verwandelt (Kleine Kuechen sehen aus wie Muffins) und sie mit einer Buttercreme geziert.

Ganz vergessen in den Kakaoteil habe ich auch 3 Essloeffel Ahornsyrup dazu gegeben, man kann Ahornsyrup fast mit Zucker ersetzen.

grisufindus

02.11.2010 11:33 Uhr

habe den kuchen gestern gebacken... anstatt milch habe ich sahne genommen (die musste noch weg) und in den hellen teig einige mandelsplitter gegeben. Heraus kam ein perfekter marmorkuchen...vielen dank für das rezept!!

s12345689

15.11.2010 11:37 Uhr

Hallo Ginnie

Lasse dich bloß nicht von so einigen Leuten das vermiesen was du gezaubert hast
Ich habe dein Kuchen gebacken das 1 mal und ich habe 4 Stück auf einmal gebacken weil ich den Kuchen für meine Frau ihre neue Arbeit stelle ein ausgegeben hat .
Und ich muß dir sagen er war der Renner ,ich musste gleich am nächsten Tag nur gutes hören von dein Kuchen .

Zu diesen Leuten die immer und über alles maulen kenne ich zu genüge ,ich habe auch Rezepte hier stehen und 99,9 % der Leute finden ihn klasse super klasse u s w aber es sind halt immer die gleichen dabei die meinen es wäre Mist .
Ich sage dir du musst nicht bei jeden Entschuldigen den dein Kuchen ist einsame Spitze

Lieben Gruß

Mike

jenjae

11.12.2010 14:00 Uhr

Hallo!

Habe mich extra hier angemeldet, um dir zu sagen, dass dies der beste Marmorkuchen war, den ich jemals gegessen habe. Er war super saftig und hatte trotzdem einen lecker knusprigen Rand. Wow!

Werde ihn heut ein zweites Mal backen ;)

Lg

brutalbarbie

06.01.2011 20:58 Uhr

Ja ich hab mich jetzt auch kurz angemeldet um einen Kommentar zu hinterlassen , bin 12 , also ein ziemlich junger Bäcker ;). Das backen war wie gewohnt richtig einfach , anfangs war ich skeptisch weil der Teig so bröckelig wegen dem Mehl aussah. Aber ich muss sagen es war wirklich lecker , innen saftig und fluffig und außen knusprig. Einfach nur lecker , das Rezept werde ich abspeichern , danke !:)

IrishTinker

14.01.2011 18:10 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Ginnie76,

schade, dass dein Rezept so, naja, umstritten ist!
Ich (14) habe mich ebenfalls extra angemeldet, um zu bewerten und einen Kommentar zu schreiben. Jetzt mal an ALLE, die sich einige Kommentare durchgelesen haben und unsicher sind, was jetzt stimmt: mehlig und geschmacklos oder locker-fluffig und einfach köstlich. Hier meine persönliche Meinung:


Teig
+ locker, cremig, geschmeidig, nicht bröckelig
+ keine Spur von mehligem Geschmack

- /


Fertiger Kuchen
+ sehr locker und saftig
+ super Geschmack- und das ist schließlich die Hauptsache!
+ auch optisch eine glatte 1; zerfällt/ bröselt nicht so leicht

- war viiiel zu schnell weg! ;D

Also: Die Mehlmenge von sage und schreibe einem halben Kilogramm sticht einem erstmal ins Auge, aber keine Sorge: Der Teig ist null bröckelig etc., die 100 ml Milch und Sprudel reichen vollkommen, um einen geschmeidigen Teig zu produzieren! Auch im Geschmack hebt sich das Mehl nicht hervor.

Der Kuchen ist 100% weiter zu empfehlen und schmeckt hervorragend. Außerdem ist er wirklich leicht zu machen!

5 Sterne!!

Ginnie76

14.01.2011 19:45 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

vielen Dank für Euer nachbacken und die schönen Kommentare über die ich mich mehr als gefreut habe.
Bin auch total darüber begeistert das auch junge Bäcker/innen meinen Kuchen nachbacken .
Wünsche Euch weiterhin viel Spaß am Kochen und Backen!

Liebe Grüße
Ginnie

Farfallina1701

22.01.2011 10:21 Uhr

Da ich mich von den negativen Meinungen hab nicht beirren lassen,
hab ich vergangene Tage dieses Rezept verwendet.
Und nein,ich backe nicht erst seit gestern. Ich backe seit 20 Jahre mit Leib und Seele.
Ich war sehr enttäuscht von dem Rezept und mir war es ehrlich gesagt auch peinlich,da ich Gäste hatte.

Der Kuchen war sehr trocken, geschmacklich naja fad wäre jetzt übertrieben aber der Pfiff hat gefehlt.

Wie heisst es so schön: einmal und nie wieder......

Torty1969

25.01.2011 15:31 Uhr

Habe diesen Kuchen gestern gebacken und meine Familie war sehr begeistert und hat ihn "ratz-fatz" vernichtet.
Daher kann ich den Kommentar von Farfallina1701 überhaupt nicht verstehen und nachvollziehen.
Wenn man angeblich schon 20 Jahre backt dann probiert man den Kuchen doch aus bevor man ihn den Gästen vorsetzt, oder???
Dann wird die Sache auch nicht peinlich.
Ich für meinen Teil kann nicht verstehen wie der Kuchen trocken geworden ist, wenn man sich die Anzahl an Eiern und Margarine sich mal ansieht.
Liebe Ginnie ich sage Danke für Dein Rezept, und laß Dich nicht beirren,von Leuten die gerne andere Rezepte niedermachen.

In diesem Sinne

Gruß Torty

Gourmet-Mausi

18.02.2011 18:23 Uhr

Ich habe den Kuchen grad im Ofen, ist mein erster Marmorkuchen den ich backe, hab sonst schon viel gebacken, nur so einen noch nicht. Ich bin gespannt wie er schmeckt, der Teig sah sehr gut aus, und schmeckte auch lecker :)) Ich werde auf jeden Fall berichten was mein Mann und meine Freunde zu dem Kuchen gesagt haben, bin schon gespannt. Vorallem auf die Muffins, war zuviel Teig für die Kastenform :)

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Zwiebelkönigin

17.07.2012 00:33 Uhr

Hat sehr gut funktioniert und geschmeckt!

Um den hellen Tag "vanilliger" zu machen, hab ich noch Vanillearoma dazugegeben. Und in den Schokoteig noch Nutella und Schokostückchen :mjam:

Als Glasur fertige Vanille-Glasur auf den Kuchen machen und ein wenig geschmolzene dunkle Schokolade darüber ziehen: Das sieht nochmal extra toll aus ;)

83serah

20.07.2012 10:32 Uhr

Habe den Kuchen gebacken und auf meiner Tupperwaren Party serviert, der Kuchen war schneller weg wie ich gucken konnte. Alle waren begeistert!!!!

1A !!!!

Vielen Dank für das super Rezept ;-))

alphababy86

12.08.2012 15:29 Uhr

Jetzt bin ich neugierig geworden, bei so viel schlechter Kritik und im Gegensatz dazu wieder super viele gute Bewertungen. Da werde ich dann mal nächste Woche wieder einen Kuchen backen. Ich berichte dann unsere Meinung :-D

Hubimon

12.10.2012 13:53 Uhr

Hallo,

habe das Rezept soeben selbst ausprobiert um mich von dem tatsächlichen Geschmack des Kuchens zu überzeugen. Ich muss sagen, es ist einfach nur himmlisch, meeega lecker, fünf Sterne!!! Habe 150 Gramm Mehl durch Speisestärke ersetzt, alles in den Teig gesiebt und zusätzlich etwas Vanille-Aroma zu dem Teig gegeben. Das ist der beste Marmorkuchen, den ich je gegessen habe, schön locker und fluffig :-) Lass dir nichts von denen erzählen, die sich hier derart negativ und fast schon unverschämt äußern, manche Menschen können einfach nicht gescheit backen ;-)

Liebe Grüße und einen schönen Tag noch :-)

Ginnie76

13.10.2012 14:06 Uhr

Vielen lieben Dank für die Bewertung, freue mich das Dir der Kuchen so gut schmeckt!!!

Lg
Ginnie

rindersuppe

21.10.2012 14:06 Uhr

Hallo,

also ich bin auch aufgrund der negativen und auch positiven Bewertungen neugierig geworden. Habe auch soeben den Teig gemacht und mein Kuchen ist grade im Backofen. Wie er schmeckt, weiss ich in etwa 1 Stunde. Aber vom Teig her war er schon mal gut. Riecht auch gut aus dem Ofen :))...

Ich werde wieder berichten....

back-MuM22

18.11.2012 21:05 Uhr

also ich habe den super geilen kuchen heute nachgebacken und ich bin so fasziniert weil bis jetzt meine immer so staubig trocken geworden sind aber der jetzt sauuuuuuuu lecker

silaje

10.01.2013 17:59 Uhr

hallo wie geht das im glas backen?

silaje

10.01.2013 19:08 Uhr

so hab den kuchen jetzt auch mal versucht ist jetzt gnaz braf im ofen.
allerdings hab ich mehr schokolade dran gemacht und den restlichen teig mit lebensmittelfarbe bunt gemacht ... mal sehen wie es nach dem ganzen wird ...

aber der rohe teig schmeckt ganz und gar nicht mehlig, kann mir daher nicht vorstellen dass er nach dem backen anders ist ...

werde noch mal schreiben nach dem er fertig und gegessen ist :D

IFiona

08.08.2013 18:03 Uhr

Gerade eben habe ich dieses Rezept ausprobiert - der allererste Kuchen in meinem neuen Ofen !

Als die Masse schon angerührt war, habe ich festgestellt dass ich keine passende Form hatte, hatte nur eine dieser kleinen runden. Also habe ich halt eben 2 kleinere Kuchen mit Backzeit ca 35 min gemacht, wovon einen Schwiegermami heute Abend bekommt.

So stark aufgegangen ist er nicht, wurde so ca 3 cm am Rand und ca 4-5cm in der Mitte (wie zum Teufel bekommt man runde Kuchen gleichmässig gebacken ohne dass man einen Berg in der Mitte hat?)

Wie gesagt so hoch ist er nicht geworden, allerdings schiebe ich das darauf dass ich einfach die falsche Form hatte, was ja nicht die Schuld des Rezeptes ist. Dafür war er umso schneller fertig (bin sehr ungeduldig, daher perfekt!)

Alles in allem ein simples und schnelles Rezept, war sogar für mich als Küchennull sehr einfach zu machen.

Vielen Dank für das Rezept ! Ich weiss zwar im Moment nicht wie er schmeckt aber ich werde berichten :)

IFiona

08.08.2013 18:41 Uhr

So, nun habe ich probiert (und zwischenzeitlich auch all die positiven, sowie die negativen Kommentare gelesen und ich muss sagen ich bin geschockt was manche so schreiben) .....

Als allererstes muss ich sagen dass der Kuchen wirklich sehr gut schmeckt ! Ich habe einen kleinen Schuss Amaretto in den Teig gegeben und bisl mehr Kakopulver. Er schmeckt weder mehlig noch sonstwas. Er hat einfach einen guten runden Kakaogeschmack.

Der fertige Kuchen ist leicht und locker. Meiner wurde zwar nicht sooo saftig, aber er ist keinesfalls trocken oder sandig !

Als nächstes muss ich sagen dass ich es ziemlichen Mist finde wenn sich jemand so negativ äussert. Es muss einem wohl schon sehr landweilig sein wenn man sich extra hier anmeldet (wie ich irgendwo da oben gelesen habe, das allererste mal überhaupt irgendwo anmeldet), nur um seinen negativen Senf abzugeben !

Wenn mein Kuchen nach nichts schmecken würde, dann würde ich als allererstes mal meine Zutaten überprüfen, vor allem wenn es zahlreiche Kommentare gibt dass der Kuchen sehrwohl nach etwas schmeckt ! Aber ich würde niemals anderen Menschen unterstellen sie hätten keinen Geschmack !

Ich bin zwar kein Backprofi, aber wenn mein Kuchen trocken wird, dann wäre das Rezept das allerletze wem ich die Schuld dafür geben würde ! Ich würde davon ausgehen dass ich ihn entweder einen Ticken zu lange drin gelassen habe, oder das mein Ofen einfach anders läuft als andere. Jeder Ofen ist anders !

Ich für meinen Teil mag diesen Kuchen, obwohl ich kein Marmorkuchenfan bin und normalerweise wirklich zu dämlich um zu kochen oder zu backen ! Wenn ihr wegen der negativen Kommentare Zweifel habt, probiert dieses Rezept aus und bildet euch euer Urteil selbst !

**** Ich werde ihn ganz bestimmt wieder backen und gebe 5 Sterne ! Bild folgt ... *****

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de