Kalte Gurkensuppe mit Minze

erfrischendes Süppchen für heiße Tage
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 g Salatgurke(n) (entkernt gewogen)
Zwiebel(n)
  Olivenöl
2 TL Zucker
1/2 Liter Gemüsebrühe
4 Stängel Minze, frische
2 TL Zitronensaft
  Salz
  Pfeffer
150 g Joghurt
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Gurken waschen, längs vierteln, entkernen und in Stückchen schneiden. Zwiebel fein hacken.
Minze waschen, die Blättchen von den Stängeln zupfen und hacken. Eventuell einige Blättchen zum Garnieren zurück lassen.
Zwiebel in Olivenöl glasig dünsten. Gurke zufügen, mit dem Zucker bestreuen, durchrühren und leicht karamellisieren lassen. Mit der Brühe ablöschen, Minze und Zitronensaft zugeben, aufkochen und köcheln lassen, bis die Gurken weich sind.
Nun fein pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Abkühlen lassen und im Kühlschrank durchkühlen.
Suppe auf Tellern verteilen. Joghurt leicht einrühren und mit Minzeblättern garnieren.
Die Menge reicht für 2 Personen als Hauptgericht oder für 4 Personen als Vorspeise.

Kommentare anderer Nutzer


Happiness

27.06.2015 18:59 Uhr

Hallo

Ein schönes, leichtes Sommersüppchen :-)

Minze und Zitrone habe ich etwas später dazugegeben, zum Durchkühlen hat meine Suppe auch länger gebraucht - geschmeckt hat sie dann sehr gut :-)

Liebe Grüsse
Evi
Kommentar hilfreich?

ars_vivendi

02.07.2015 19:37 Uhr

Hallo,

eine feine Suppe. Minze und Zitrone habe ich wie Evi später zugegeben und die Gurke wurde nicht entkernt, da sich mir bei diesem Rezept der Sinn nicht erschließt. Ich entkerne, um ein Gericht nicht zu verwässern, doch hier kann man das durch die Zugabe der Brühe steuern.

Danke fürs Einstellen! Alex
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de