Tomaten - Champignon - Gemüse

saftig, schnell - eine frische Beilage
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

300 g Champignons, frische oder TK, in Scheiben geschnitten
300 g Tomate(n)
 n. B. Basilikum
Zwiebel(n)
2 EL Butter
  Salz
  Pfeffer, weißer, frisch gemahlener
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebel pellen und klein würfeln. Die Tomaten mit kochenden Wasser überbrühen, häuten und ebenfalls in kleine Würfel schneiden.

Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin kurz anschwitzen. Champignonscheiben und Tomatenwürfel hinzufügen. Salzen und pfeffern. Das Gemüse etwa 5 Minuten dünsten lassen und evtl. etwas von der entstandenen Flüssigkeit abgießen. Zuletzt das Basilikum klein schneiden und hineinrühren. Alles noch einmal abschmecken.
Das Gemüse soll eine saftige Konsistenz erhalten, d.h. die Tomatenwürfel zerfallen und ergeben eine leicht flüssige Basis.

Als Beilage beim Grillen, Raclette oder auch kalt auf Brot (dann aber etwas weniger flüssig!) gut geeignet.

Kommentare anderer Nutzer


neve-clark

01.06.2008 23:05 Uhr

Hallo Pauletta,

das ist eine einfache, schnell zubereitete Gemüsebeilage. Werde ich auf jeden Fall bald ausprobieren.

LG neve-clark
Kommentar hilfreich?

eflip

27.08.2010 14:11 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Absolut leckeres, schnell zubereitetes Gemüse. Geht ratzfatz und ist ruckzuck aufgefuttert. Ne Zehe Knobi macht sich darin auch sehr gut. Wird mit Sicherheit noch oft wiederholt. Dazu gab es ein Steak und Kräuterbaguette. Besten Dank!!!
Kommentar hilfreich?

Sinja78

12.12.2010 20:48 Uhr

Klasse auch der Tipp mit dem "aufs Brot", war köstlich! :)
Danke!
Kommentar hilfreich?

Sinja78

18.06.2012 18:57 Uhr

So, grade eben nochmals zubereitet.
...Und ich habe ALLES ganz ALLEINE gegessen! - Himmel, was bin ich satt! ^^

Wenn man die Butter mit ca. 10 g berechnet (also weniger als 2 EL), dann sind's für alles zusammen (ja ALLES! ;) ), grade mal 190 kcal.

Mit etwas Wildreis und einem Geflügelfilet war es ein verblüffend kalorienarmes, enorm sättigendes und überaus schmackhaftes Abendessen. :)
Kommentar hilfreich?

biene_77

01.01.2014 13:17 Uhr

Ich habe das Gemüse heute zum Grillhuhn gemacht - war das vielleicht lecker!

Kann ich echt super empfehlen - ich habe noch ein paar Knoblauchscheiben hinzugefügt.

Das werde ich mir beim nächsten Raclette dazu machen.

DANKE für die tolle Rezeptidee!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de