Tomatensoße wie aus der DDR Schulküche

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

125 g Butter
1 große Zwiebel(n), kleingehackt
2 EL Tomatenmark
2 EL Mehl
1/2 Flasche Ketchup
  Wasser
  Salz und Pfeffer
  Zucker
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Butter in einem Topf schmelzen und erhitzen, die Zwiebel anbraten; das Tomatenmark und das Mehl dazugeben und unter ständigem Rühren anschwitzen. Mit soviel Wasser auffüllen, dass sich eine sämige Konsistenz bildet. Ketchup dazugeben und unter Rühren einmal kurz aufkochen.

Mit etwas Salz und wenig Pfeffer und ggf. einer Prise Zucker abschmecken. Bitte nicht mit anderen Gewürzen experimentieren. Wer mag, kann auch feine Wurstwürfel in die Soße geben.

Wer die Soße schon in der Schule geliebt hat, wird sie wieder lieben lernen.

Kommentare anderer Nutzer


hremter

16.11.2006 20:12 Uhr

hallo, ich kenne es mit jagdwurst oder speck und zwiebel angebraten lg heidi

Verena68

16.01.2007 18:09 Uhr

Habe gerade die Tomatensoße ausprobiert. Sie war ganz gut, aber irgendwie hat es in der Schulküche damals etwas anders geschmeckt. Heißt aber nicht, dass die Soße nicht gut war. Sehr schnell zuzubereiten. Mache ich mal wieder. Das nächste Mal vielleicht mit Jagdwurst.
Viele Grüße, Verena

Liska

13.03.2007 10:28 Uhr

Also diese Tomatensoße ist sehr lecker und kommt tatsächlich ziemlich nah an die alte Soße aus der Schule heran.

Ich habe allerdings statt einer halben Flasche Ketchup ca. 300 g passierte Tomaten genommen, die ich noch übrig hatte, und nur einen Schuss Ketchup zum Abschmecken. Als Einlage habe ich Salami-Würfel genommen. Dadurch wurde die Soße schön würzig-scharf.

LG Liska

Eliandra

28.05.2013 14:25 Uhr

Hallo Liska, wenn Du die Sauce doch komplett abgewandelt hast mti Dingen, die da früher gar nicht drin waren, wie kann sie dann genauso schmecken wie früher? ;-)

HellaWahnsinn

16.08.2007 20:44 Uhr

Hallo marina,

hatte jetzt schon öfter dein Rezept nachgekocht, da mein Obermieter aus dem Osten stammt und unbedingt mal wieder -wie früher in der Schule- besagte Tomatensosse essen wollte.

Er liebt sie und sagt, sie schmeckt genau wie damals vor 30 Jahren *g*

Dazu gibts immer Makkaroni und panierte Jagdwurst!

Scheint echt identisch zu schmecken! :-)

Vielen lieben Dank, dass ich durch dein Rezept meinem Obermieter eine Freude machen konnte!

LG

Hella

buntewollsocke

12.01.2010 11:33 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Die panierte Jagdwurst heißt im Osten übrigens Jägerschnitzel. ;o)

dorale2202

04.01.2008 00:34 Uhr

Klasse, wie vor 30 Jahren... sagt auch mein Mann - und der stammt aus dem westlichen Teil Deutschlands...
Ich habe Fleischwurstwürfelchen angebraten und dazugetan... die gibts jetzt bei uns wieder öfters!!
DANKE!

scully132000

18.04.2008 13:02 Uhr

kenne die Sosse auch noch von früher und hab das Rezept ausprobiert. Leider finde ich dass hier zuviel Butter drin ist, irgendwie war es mir zu fettig und es schmeckt ähnlich wie früher, trifft es aber nicht ganz. Ich würde es das nächste mal mit nur wenig Butter probieren.

Lg
Scully

JeannieundTine

26.06.2008 15:14 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Superleckeres Rezept! Und ich finde es ganz toll, dass es wirklich wie damals schmeckt, auch ohne Speck etc.(bin Vegetarier). Ich habe nur die Hälfte der Butter genommen, das reicht aus. Nun müßte man nur noch versuchen den Ketchup selbst zu machen. Das haben meine Eltern immer gemacht früher. Also Daumen hoch!

mumpel1971

21.01.2009 13:58 Uhr

mit panierter bierwurst in traum!!!!!!!!!!!!!!

zuckerschlampe80

21.02.2009 20:57 Uhr

schmeckt echt wie damals, man fühlt sich an seine schulzeit erinnert, dazu noch gebratene jagdwurstwürfel, einfach nur lecker.

Cherry2009

26.04.2009 14:41 Uhr

schmeckt wirklich wie man sie als kleines Kind von Mama kennt......... Note 1++++ :)))
In der Schulküche muss ich gestehen, schmecke sie bei uns leider nicht so lecker :(

ich habe sie jetzt mehrmals nachgekocht.. unsere beiden favoriten sind einmal mit speck (jedoch nicht zu scharf angebraten), oder die soße nur mit zwiebel und dann gab es panierte jagdwurst dazu **
oder die jagdwurst mit in die soße rein wenns schnell gehen sollte :)

ich kann mich nur wiederholen, echt leckerrrr & schnell, aber absolut nicht mit einer ital. tomatensoße (bolognese oder andere) zu vergleichen, wie man sich ja sicherlich denken kann durch die mehrschwitze.
nach anzufügen wäre, ist super beliebt bei Kindern :)) +Punkt etxra

zugga82

31.07.2009 12:34 Uhr

Ich liebe dieses schnelles und umkomplezierte Essen :-)
Da ich ebenfalls in der DDR geboren bin, kenne ich diese auch noch von früher aus der Schule, meine Mutter hatte es auch immer für uns zu hause gekocht. Jetzt bin ich zu meinem Mann in den Westen gezogen, selbst er und unsere kids lieben es. Mal mache ich das mit angebratener Jagdwurst (wenn meine Eltern welche mit gebracht hatten), mit Fleischwurst geht das ebenfalls oder einfach ohne Wurst, so liebt das meine ältere Tochter.
Damit ich dieses tolle Essen noch mehr verbreiten kann in unserer Gegend, werde ich es zu dem 5. Geburtstag meiner ältesten für ihre kleinen Gäste als Abendbrot machen.

Aber auch panierte und gebratene Jagdwurstscheiben essen wir hier auch zu gerne und Vorteile hat es noch, es geht schnell und es ist billig - alle werden satt, was will man mehr ;-)

Eliandra

28.05.2013 14:27 Uhr

Maaaah zugga82.... nicht panierte Jagdwurstscheiben.... Jägerschnitzel!!!! ;-) kicher

hope77w

11.10.2009 13:50 Uhr

Habe die Soße früher immer zu Hause gegessen und in der Schule (zu DDR Zeiten)....seit 2002 wohne ich in NRW und habs noch nie selber gekocht, immer nur wenn ich meine Familie besucht hab hat es mein Vater gekocht, zusammen mit Jägerschnitzel.
Naja nun habe ich sooo nen Hunger auf Jägerschnitzel mit DIESER Soße gehabt und bin echt froh dass ich das rezept gefunden hab. Selbst mein Mann (wessi) hat es gegessen. Meine beiden großen essen zur Zeit leider nur selten Soße deswegen wollten sie auch diese nicht kosten, dafür hat die Kleine gefuttert und ich natürlich, mein Mann hat auch nochmal Nachschlag genommen, also wohl nicht schlecht.
Also ich werd es wieder öfter machen und ich denk mal dass die beiden Jungs auch noch auf den Geschmack kommen :-)

j_ey_see

11.01.2010 21:40 Uhr

Genau so koche ich sie auch! Genial einfach! Einfach genial!
Und in Scheiben geschnittene Wiener sind bei mir ein Muss in der Soße! :)

Liebe Grüße
j_ey_see

UnserKochbuch

17.01.2010 20:28 Uhr

hi, jaaaaa so schmeckt Sie UNS . Danke

Liebe Grüße

Kamerakarl

24.02.2010 21:54 Uhr

Suuuper legger...hab das nach der Wende nie wieder gegessen, aber die Erinnerung kam sofort zurück. Herrlich.

Und meine Freundin fand es auch toll...hat sie jedenfalls gesagt...dazu gab es Nudeln und Jagdwurstschnitzel.

Vielen, vielen Dank für das Rezept.

Liebe Grüße.

Kai

boold

15.03.2010 09:34 Uhr

Ich habe das Rezept gestern gekocht und muss sagen es kommt dem der DDR-Schulküche sehr nahe. Nun zu den Anderen, in der DDR gab es andere Produkte mit etwas anderem Geschmack, daher schmeckte die Sauce wohl bischen anders. Meine Tochter ist 1989 geboren und ging vor 6 Jahren, sowie mein Sohn auch, in die gleiche Schule wie ich. Kennen auch die Schulküche, da wo ich als Kind gegespeisst habe. War ein komisches, nostalgisches Gefühl mit Erinnerung an die Schulzeit. :-)))
Und das ist doch das wichtigste, das ein Gericht etwas auslöst.

Ich koche die jetzt öfters!!!

boold

15.03.2010 09:45 Uhr

Nachtrag! Wir wohnen seit 7 Jahren in NRW und bin jetzt so bischen im DDR-Rezepte Wahn! lach Daher freut mich das man hier fündig wird, denn meine 2 DDR Kochbücher beinhalten nicht alle typischen Rezepte.

Viel Spass noch!

lg Clivia

laurinili

17.03.2010 12:03 Uhr

Hallo,

auch ich kenne aus meiner Kindheit noch diese Schulküchen-Tomatensoße.
Ich muß sagen, ich habe sie etwas anders in Erinnerung. Vielleicht liegt es ja am Ketchup?
Nur leider bekomme ich hier in Mittelfranken keinen Born oder Werder Ketchup.
Welchen benutzt ihr?

Nichts desto trotz findet auch diese Soße immer wieder Anwendung in unserer Küche, mein Mann mag zum Bsp. auch die "Jägerschnitzel", mir sind sie zwischenzeitlich zu fett.
Lieber mache ich mir ein paar kleingeschnittene Würfel von der Jagdwurst in die Soße.

Unseren Sohn schmeckts ebenfalls sehr gut.

LG Laurinili

basement-kid

11.04.2010 17:12 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

Ich glaube der etwas andere GEschmack hat wirklich was mit dem Ketchup zu tun. Der war doch damal echte Mangel- bzw. Bückware. In der Schulküche ist der bestimmt kaum zur Anwendung gekommen. M.E. waren Tomatenmark und Brühe der OSt-Ketchup.
Probier es doch mal mit mehr Tomatenmark oder ersetze den Ketchup durch passierte Tomaten. Das kommt dem nostalgischen Geschmack bestimmt näher.

LG und Guten Appetit

Peilei

21.06.2012 15:52 Uhr

Also meine Tante hat früher in der Schulspeisung gearbeitet und erzählte das Ketchup tatsächlich Mangelware war. Deshalb wurde er bis zum geht nicht mehr mit Brühwasser und Zucker gestreckt. DDR halt. :)

laurinili

21.06.2012 15:56 Uhr

genau, das denke ich auch. Gestreckt bis zum Geht nicht mehr.

Aber mit WERDER Ketchup (hier in Mittelfranken nicht kaufbar, in Jena wieder mehrere Flaschen mitgebracht) kommt es doch sehr sehr nahe.

hintzsche

31.07.2010 04:45 Uhr

Also ich hab noch ein weiteres DDR Tomatensoßenrezept eingereicht. Wenn es freigeschaltet wird, dann könnt ihr ja mal testen welche soße die bessere ist.

mma599

29.08.2010 13:14 Uhr

hallo habe gerade deine Tomatensoße gemacht fühle mich wie bei der Schulspeisung.Bin gleich gespannt was meine beiden Männer dazu sagen haben sie noch nie gegessen. :-)))

connipausg

15.09.2010 14:29 Uhr

Witzig hier eine Anleitung für einfache Tomatensoße zu lesen. Ich hatte mir 40 Jahre eingebildet sie erfunden zu haben hahaha. Das war das einzige was ich die ersten Monate nach dem Tod meiner Mutter gekocht habe. Meine Geschwister und ich haben sie aus Tassen getrunken, weil sie sooo lecker ist. Ich mache sie heute noch immer so, wenn es mal ganz schnell gehen muss.

Reni1983

12.10.2010 19:11 Uhr

Meine Oma ihre Tomatensoße schon so gemacht und ich mach sie auch so mein Mann und meine Kinder lieben sie so! Ich nehm jedoch keine Butter sondern lasse Speck aus und brate da die zwiebeln an!

lg Reni

Libra85

05.11.2010 21:38 Uhr

Perfekt, schmeckt genau wie bei meiner Mutter damals. Der absolute Favorit für mich. Vielen Dank für das klasse Rezept. Dafür gibts Fünf Sterne!!!

bootzy

01.12.2010 03:33 Uhr

Hab die Soße für meinen Freund gekocht da er sich das gewünscht hat und er sagt das es wie aus Kinderzeiten schmeckt.Also Daumen hoch :)

-muh-q-

31.01.2011 14:23 Uhr

also ick fand die tomaten sauce jetze nich so besonders.... schmeckt wie nudeln mit na flasche ketch up...also ick wees nich..nich mein fall
aba is ja jeschmackssache ;-)

Ich_Blackberry

05.04.2011 15:17 Uhr

So mache ich die Soße auch immer. Das schmeckt sooooo lecker.

Pssst: Ich nehme dafür NUR den berühmten "Ost-Tomatenketchup" aus Werder (Havel)

;-)

T0M

11.04.2011 19:00 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Gutes Rezept, allerdings habe ich noch mit etwas Essig (ca. 1-2 EL) gewürzt. Ohne Essig ist etwas zu süß. Ich erinnere mich, das in den DDR-Rezepten nur Tomatenmark verwendet wurde und der Ketchup ganz weggelassen wurde.

Pfeife83

23.06.2011 12:11 Uhr

Esse gerade die Tomatensoße, sie schmeckt suuuuper. Wie früher in der Schule. Danke für`s Rezept!

anjaundstefan

11.07.2011 12:18 Uhr

Suuuuuuper!!! Meine Kinder lieben diese Soße und deshalb darf auch nur noch diese auf den Tisch ;o)

sagapina

22.07.2011 18:30 Uhr

das waren noch zeiten
voll lecker

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


miezy1511

07.02.2013 17:12 Uhr

Ich mache meine Tomatensoße eigentlich wie diese hier, aber ohne Ketchup, also mit Tomatenmark, das ich schon mit der Mehlschwitze anröste, dann mit Wasser auffüllen und mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen, evtl noch ein bischen gekörnte Brühe dazu. Wir mögen keinen Ketchup, ist uns zu "süss-sauer", zu viel Essig und Zucker drin. Die Geschmäcker sind halt verschieden. Manchmal brate ich kleine Speckwürfel mit an, auch sehr lecker. Da wir auf scharf stehen kommt bei uns eine Spur Chilli mit rein.

Aber sonst top Rezept, schnell und einfach und lecker!

LG! Simone

anna0712

26.03.2013 11:59 Uhr

Danke, genau das, was ich gesucht habe. Natürlich mit Jagdwurstwürfeln. Mein Kind wird begeistert sein, weil sie immer schon gemeckert hat, das ich nur "Erwachsenen-Tomatensoße" koche. 5-Sterne Deluxe

Karamell-Bonbon

08.07.2013 20:17 Uhr

Die Hälfte an Butter reicht aus, finde ich. Schmeckt echt wie früher. Ich esse es am liebsten mit gebratenen Speckwürfelchen oder gebratenen Wienerwürstchen.

Pi-El

25.10.2013 19:41 Uhr

Schmacko !!!

Plastekarsten

20.11.2013 15:31 Uhr

habe das Rezept probiert. Ganz, ganz nah dran an der Schulküche. Unsere Oma war Köchin in der Schulküche und sie hat mal gesagt, daß in dem Aufgießwasser voher Zwiebel, Lorbeerblatt, Piment, Salz und Pfefferkörner ausgekocht werden. Ketchup war bestimmt weniger, wenn überhaupt. Da wurde alles mit Tomatenmark gemacht, das gab es ja eher als Ketchup. Essig zum Abschmecken nicht zu vergessen. Kann leider die Oma nimmer fragen, hat uns letztes Jahr verlassen. Und die alten Küchenfrauen hatten die groben Zustatenverhältnisse im Kopf und nicht aufgeschrieben. Vielen Dank für die wirklich sehr gute Anregung, ich werde aber bissel weiter "basteln".

Jackherer31

09.12.2013 13:29 Uhr

Total lecker,Mmmmmhhhhh......
Ich habe 60g Butter genommen, 1 Zwiebel, 1El Tomatenmark, ein Spritzer Ketchup ca. 3 sek., 250ml Wasser, 2 Stück Würfelzucker und nen halben Tl Gemüsebrühe. Kein Mehl!!! Sondern länger einkochen lassen!
Wie früher in der Schule, traumhaft ;)
Ich wußte nicht das ich so gut kochen kann :D
Vielen Dank für die tolle Anregung.

ira-1

13.02.2014 13:30 Uhr

5 Sterne von mir. :-)

schnuffel2705

13.02.2014 22:20 Uhr

ich werde nächsten monat zwar erst 30 mache die tomatensoße aber schon immer so. das kenne ich halt einfach von zuhause so.
gibt es morgen wieder bei uns.

schnuffel2705

13.02.2014 22:22 Uhr

ach so,und natürlich immer mit gebratenen wiener scheiben oder jägerschnitzel \"ostdeutsch\" :-)

liebe1906

17.05.2014 11:20 Uhr

Meine 9 Monate alte Tochter bekommt die Jagdwurst noch gehäckselt, weil freundlicher für die beiden Zähne und etwas weniger gewürzt aber die Soße schmeckt ihr wie den 5 großen Geschwistern. Jedesmal Wahlessen beim Kindergeburtstag.
Schnell und einfach gemacht nach der Arbeit oder wenn die Zeit zum kochen knapp ist.

so_berg

30.05.2014 18:04 Uhr

Habe das Rezept soeben ausprobiert und muss sagen; es gefällt mir sehr gut!

Nicht nur das es mich pappsatt gemacht hat, es war auch schnell und einfach zubereitet.
Allerdings habe ich Gewürze und Zucker weggelassen (vom letzterem hat der Ketchup schon mehr als genug drin).
Habe die Nudeln (waren die Reste vom Vortag) zum Erwärmen dann auch gleich in den Soßentopf mit reingeschmissen, dadurch hat sich auch alles prima durchmischt.
Ein Bild habe ich auch hochgeladen ;)

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de