Nusskringel

aus Blätterteig, schnell gemacht
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

450 g Blätterteig, in Scheiben, gefroren
100 g Marzipan
100 g Nüsse, gemahlene (Mandeln oder Haselnüsse)
Ei(er)
1 Prise(n) Zimt
1 Prise(n) Salz
4 EL Rum
  Puderzucker
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Blätterteig einzeln auftauen lassen. Dann die Scheiben zu zwei gleichgroße Stapel schichten und mit dem Nudelholz zu jeweils einer rechteckige Platte ausrollen (die beiden Platten sollten die gleiche Größe haben).
Aus den restlichen Zutaten eine Paste mischen.
Die untere Platte mit Wasser befeuchten und die Nussfüllung darauf verteilen. Die zweite Blätterteigschicht darauf geben und das Ganze auf einem Brett zugedeckt im Kühlschrank 10 Minuten ruhen lassen.
Dann die Platte in ca. 2 cm breite Streifen schneiden. Jeden Streifen einzeln zu einer Spirale drehen und dann zu einem Kreis formen. Auf ein Backblech legen und in den auf 220 Grad vorgeheizten Backofen schieben. Je nach Backofen zwischen 15 und 25 Minuten backen, bis die Nusskringel schön goldbraun sind.
Noch warm mit Puderzucker bestäuben.

Kommentare anderer Nutzer


fatzi

14.11.2006 10:34 Uhr

Diese Kringel kringeln sich an einem fest, so lange bis man sie gegessen hat.Gruss Gisela

Jen83

07.12.2006 14:54 Uhr

Hallo,

hört sich superlecker an und wird heut abend gleich ausprobiert.
Kann mir jemand sagen, wie lange die sich frisch halten?

Gruß,
Jen

heartandsoul

08.12.2006 09:49 Uhr

Hallo Jen,

am besten schmeckt Blätterteig natürlich frisch, aber wir haben sie auch noch nach zwei Tagen gegegessen und es hat geschmeckt.

LG heartandsoul

Bookkeeper

21.06.2008 16:40 Uhr

Hallo Heartandsoul, die Kringel sind wirklich wie vom Baecker gekauft, schnell und lecker. Danke fuer das einfache Rezept. LG Petra

heartandsoul

21.06.2008 17:13 Uhr

Hallo liebe Petra,

danke für deinen Kommentar! Ich find auch: für den geringen Aufwand, können die sich wirklich sehen lassen.

Liebe Grüße in die Ferne! heartandsoul

Puppu

27.10.2008 12:07 Uhr

hi,

die kringel sind wirklich sehr schnell und einfach in der herstellung. die werden wir noch öfters machen.
allerdings waren uns die kringel nicht süßlich genug. demnächst werden wir noch vanillezucker dranmachen.

lg

ginni1866

16.10.2010 16:58 Uhr

hallo,

ich habe das rezept heute ausprobiert. habe allerdings eine ganze packung marzipan genommen, da ich nicht wußte was ich mit dem rest machen soll. erst dachte ich es wird evtl. zu süß, was aber nicht der fall war. außerdem habe ich dann die masse (da es dann doch etwas zu viel war) auf den ganzen blätterteig gestrichen und komplett zusammengerollt und anschließend scheiben abgeschnitten, so das es dann eher schnecken als kringel waren.
ging alles sehr schnell und war frisch sehr lecker!

lg

bbianca280778

18.04.2011 13:15 Uhr

Hallo, kann ich auch den Blätterteig aus der Kühlung nehmen?
Gruß BBianca

heartandsoul

20.04.2011 06:21 Uhr

Klar, warum nicht! :)

eisbaer2008

20.01.2012 21:54 Uhr

Das ist ja super einfach zum zubereiten und sieht so super aus. Lecker? na Klar und echt auch nicht so süß.
Colles Gebäck. Volle Punktzahl.

BananeErdbeerShake

20.03.2012 23:18 Uhr

Toll! Hat allen sehr gut geschmeckt. Die Füllung könnte nach meinem Geschmack noch etwas mehr sein, aber trotzdem sehr gut angekommen und sieht auch noch schön aus...

libellulia

30.03.2012 14:05 Uhr

Die Teile sind einfach zu machen, insbesondere mit frischem Blätterteig aus dem Kühlregal, der schon die richtige Größe hat. Und sie gefallen mir optisch sehr gut.

Ohne den Puderzucker wären sie mir nicht süß genug - das mag daher kommen, dass ich auf Blätterteigbrezeln mit Zuckerguss geprägt bin. ;)

Die Füllung ist deutlich besser als andere, die ich vorher probiert habe.

Abgesehen davon kann ich mir auch vorstellen, die Teilchen mal pikant gefüllt zu probieren, z.B. mit Feta, Spinat, Pesto o.ä.

Danke für das Rezept!

mrxxxtrinity

25.01.2013 12:27 Uhr

Warum noch zum Bäcker gehen, wenn man sowas so einfach und so lecker selber machen kann? Klasse.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de