Zutaten

400 g Kartoffel(n), kleine, festkochende
Forellenfilet(s), geräuchert
2 Zweig/e Petersilie, glatte
1 Bund Dill
Knoblauchzehe(n)
Zwiebel(n)
Ei(er)
75 ml Sahne
  Salz
  Pfeffer
  Olivenöl
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Petersilie und Dill waschen, trocken schleudern, abzupfen und hacken. Die geschälte Zwiebel vierteln und in Scheiben schneiden. Knoblauch schälen, fein hacken. Forellenfilets schräg in 3 cm Scheiben schneiden. Kartoffeln in 2 mm Scheiben schneiden.
Olivenöl in der Pfanne heiß werden lassen. Darin die Kartoffelscheiben portionsweise anbraten, herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen. Zum Schluss die Zwiebelscheiben kurz anbraten. Ebenfalls herausnehmen und abtropfen lassen.
Eier verquirlen. Sahne, Salz, Pfeffer, Knoblauch, Petersilie und Dill dazu geben und mit den Eiern vermischen.
Die Hälfte der angebratenen Kartoffeln, Zwiebeln und Fischstücke in die Pfanne geben. Mit der Hälfte der Eiermasse aufgießen. Auf mittleren Hitze die Omelette stocken lassen, dann vorsichtig wenden und auf der anderen Seite anbacken lassen. Mit den restlichen Zutaten die zweite Omelette zubereiten.