•   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

  Für den Teig:
150 g Butter, weich
100 g Zucker
Ei(er)
375 g Mehl (Weizenmehl, Type 405)
3 TL Backpulver
  Salz, Zitronenschale, Vanillepulver
100 ml Milch
  Für die Streusel:
150 g Butter
200 g Mehl (Weizenmehl, Type 405)
130 g Zucker
1 TL Zimt
1 Prise(n) Salz
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Rührteig:
Zuerst nur Fett + Zucker cremig schlagen, Eier einzeln unterrühren. Gewürze + Backpulver unters Mehl mischen. Mehl abwechselnd mit Milch unterrühren. Ergebnis müsste ein Teig sein, der schwerreißend vom Rührbesen fällt.

Streusel:
Butter zerlassen, trockene Zutaten gut vermischen und dann die abgekühlte Butter unterkneten.
Tipp: Anstelle der 200 g Mehl kann man auch 100 g Mehl + 100 g gemahlene Nüsse oder Mandeln verwenden.

Teig aufs gefettete Blech streichen (z.B. mit feuchter Teigkarte). Streusel darauf verteilen. Ungefähr 30 (35?) min bei ca. 200 °C (bei Umluft wahrscheinlich so etwa 180 °C) backen, bis er schön aufgegangen und goldbraun ist. Abgekühlt in Stücke schneiden und vom Blech lösen.

Wer möchte, kann den Kuchen vorm Backen auch noch mit etwas Milch bepinseln oder besprühen - dann werden die Streusel weniger "krachig". Ebenso kann man auch 2-6 EL Milch unter den Streuselteig kneten - mit gleichem Ergebnis.

Diesen Kuchen kann man übrigens auch mit passendem Obst (Äpfel, Kirschen, Aprikosen, ...) backen - einfach geputzt/stückig/entsteint zwischen Teig + Streusel verteilen. Ebenso kann man (mit oder ohne Obst) Mandelblättchen über den Kuchen streuen und etwa die letzten 15-20 min mitbacken. Wer es besonders butterig liebt, bepinselt den fertigen Kuchen noch heiß mit zerlassener Butter. Dann könnte man auch noch Zucker (oder auch Zimtzucker oder Vanillezucker) drüberstreuen.

Wir lieben diesen Streuselkuchen! Weil er einfach schön krumig/kuchig wird - und auch noch nach 1-2 Tagen superlecker schmeckt. Falls dann noch was da ist.