Gebratener Reis auf chinesische Art

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

375 g Reis (Langkornreis)
Ei(er)
1 m.-große Zwiebel(n)
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
200 g Schinken, gekocht in Scheiben
100 g Erbsen, tiefgekühlt
2 EL Öl
1 EL Öl (Sesamöl)
2 EL Sojasauce, hell
  Salz und Pfeffer
250 g Shrimps oder kleine Garnelen
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Reis in 500 ml Wasser kochen (12 Min. bei kleiner Flamme und verschlossenem Deckel, bis alles Wasser aufgenommen wurde). Danach Reis vollständig auskühlen lassen, am besten über Nacht.

Die Eier verschlagen und mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebel schälen und in 8 Stücke schneiden. Frühlingszwiebeln schräg in Scheiben schneiden. Schinken in etwa streichholzgroße Streifen schneiden.

Im Wok 1 EL Pflanzenöl erhitzen. Eier hineingießen, zum Rand hin verlaufen lassen. Sobald die Masse fest ist, herausnehmen und in schmale Streifen schneiden, beiseite stellen.
Restliches Pflanzenöl und Sesamöl im Wok erhitzen. Zwiebelstücke zugeben und glasig werden lassen, dann den Schinken dazu und etwa 1 Min. mitbraten. Reis und Erbsen zufügen und etwa 3 Min. pfannenrühren, bis alles gut durchgewärmt ist. Rührei, Frühlingszwiebeln und Shrimps zugeben, erhitzen und mit Sojasauce abschmecken.

Kommentare anderer Nutzer


Baerenkueche

15.10.2004 20:53 Uhr

Superlecker - mit den Zutaten kann man ganz toll variieren, je nachdem, was der Kühlschrank hergibt.

LG Elvira
Kommentar hilfreich?

Navina

05.10.2005 11:39 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Danke,dass du mich an eins meiner einfachen Lieblingsgerichte erinnert hast!!! Garnelen durch knapp gebratenes hühnchenbrustfleisch (evl vorher in etwas sojasoße mariniert) ersetzten schmeckt auch...

mfg Navi ^^
Kommentar hilfreich?

hummel13

05.10.2005 15:22 Uhr

Ein sehr leckeres und schnell zuzubereitenes Rezept! Danke für die Anregung:-).

LG Hummel13
Kommentar hilfreich?

dessousparty

12.10.2005 09:15 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

mmh, habe es gleich ausprobiert - es hat starke Ähnlichkeit mit dem gebratenen Eierreis den es bei unserem Chinesen gibt- nur ohne Geschmacksverstärker !!! Die Pfanne war randvoll, es paßte kaum noch die Sojasoße drauf, aber wir haben sie mit 3 Personen ratzekahl geleert!
Ich habe allerdings mehr Wasser zum Reis gegeben.Ca 1 kleine Tasse. Zusätzlich habe ich mit gut 1/4 FlascheSojaoße und 1 El Worchestersoße gewürzt. Paprika rosenscharf hat dann noch den letzten Kick gegeben. Werde es auf jeden Fall wiederkochen. Geht übrigens auch locker in einer normalen Pfanne...Vielen Dank für das Rezept!
Kommentar hilfreich?

Anneee

15.10.2005 07:38 Uhr

Habe dazu eine Frage,kann man auch Erbsen aus der Dose nehmen?Wo ist der Unterschied,denn ich lese meißtens das es Tiefkühlerbsen sein sollen.
Danke!

Anneee
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Mrs_depp

23.02.2015 07:22 Uhr

Habe das Rezept gekocht, bin total begeistert.
Ich habe allerdings noch Sojasprossen mit eingearbeitet, gibt es bei meinem Chinesen um die Ecke immerhin auch immer dabei ;)
Kommentar hilfreich?

Mrs_depp

24.02.2015 11:21 Uhr

Suuuuper lecker, nur leider habe ich keine helle Sojasauce gefunden... Kann mir da vielleicht jemand n Tipp geben?
Kommentar hilfreich?

maxguevarra

22.06.2015 19:46 Uhr

Hab's heute auch nachgekocht. Superklasse, sehr einfach und man kann es wunderbar mit verschiedenen Gemüsearten variieren.

Das wird auf jeden Fall wieder gekocht.

Max
Kommentar hilfreich?

Küchenwunder-coccinella

28.08.2015 19:10 Uhr

Dieses Rezept schmeckt wie im China-Restaurant. Einfache und schnelle Vor- und Zubereitung und ein Gaumenschmaus. Sehr lecker und schon oft gekocht. Vielen Dank!!!
Kommentar hilfreich?

maus280287

15.01.2016 18:48 Uhr

Super leckaaaaaa....
Hatten wir gerade zum Abendessen und reiben uns die Bäuche weil es so lecker war...liegt auch nicht schwer im Magen...5 liebe Sterne
lg maus
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de