Portugiesische Reispfanne

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 EL Tomatenmark
300 g Erbsen
250 g Shrimps
200 g Reis
400 g Hähnchenbrustfilet(s) oder Kalbfleisch
1 g Safran
2 EL Mehl
  Salz und Pfeffer
3 EL Öl
600 ml Gemüsebrühe
300 g Tomate(n)
400 g Zucchini
Knoblauchzehe(n)
  Cayennepfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Fleisch in feine Streifen schneiden und in gesalzenem Mehl wenden.
Öl erhitzen, Fleisch kurz darin anbraten, pfeffern, aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Bratfett in der Pfanne lassen. Reis im Bratfett andünsten. Knoblauchzehe fein hacken und mit Tomatenmark zum Reis geben. Brühe angießen, Safran unterrühren und den Reis 30 Minuten zugedeckt quellen lassen.
Zucchini in feine Streifen schneiden, mit Erbsen zum Reis geben und 5 Minuten dünsten. Tomaten überbrühen, abziehen, entkernen, in feine Spalten schneiden, zum Reis geben und 3 Minuten dünsten. Fleisch und Shrimps unterheben und weitere 3 Min. dünsten. Reispfanne mit Cayennepfeffer, Salz und Pfeffer abschmecken.

Kommentare anderer Nutzer


Thomas5241

22.02.2010 12:18 Uhr

ein ganz hervorragendes Rezept.

Gruß

Thomas

JaBB

09.10.2013 16:30 Uhr

Hallo,

habe das Rezept vor kurzem zubereitet, dabei allerdings neben den Shrimps sowohl Kalbsfleisch als auch Hähnchenbrust verwendet und diese paniert und dann getrennt voneinander angebraten.
Geschmacklich sehr gelungen muss ich sagen, ich war sehr zufrieden. Allerdings erscheint mir die Menge an verwendeter Gemüsebrühe etwas hoch. Bei mir ist der Reis daher nicht ganz so "körnig" geworden - was aber dem geschmacklichen Gesamteindruck keinen Abbruch tat. Allerdings musste ich feststellen, dass die Mehl-Salz-Panade nach dem hinzufügen in die Pfanne wieder größtenteils ablöst - daher könnte man meiner Meinung nach auch drauf verzichten.
In der Summe aber ein sehr empfehlenswertes Rezept . Bilder zu meiner Version sind auf dem Weg.

Viele Grüße
JaBB

MausiBrausi483

15.01.2014 23:54 Uhr

Ein ganz hervorragendes Rezept! Da wir keine Shrimps mögen haben wir diese durch Lachsfilet ausgetauscht, passte wunderbar! Danke fürs Rezept!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de