Schokokuchen

sehr saftig
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

250 g Butter
2 Tasse/n Zucker
3 EL Kakaopulver
1/2 Tasse/n Wasser
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Backpulver
2 Tasse/n Mehl
Ei(er)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Butter, Zucker und Kakao mit dem Wasser verrühren, erhitzen und wieder abkühlen lassen. Danach den Rest der Zutaten nach und nach unter die Masse rühren.


Bei 180 Grad , 60 -80 Minuten backen, je nach Ofen.

Für eine große runde Backform oder zwei Kastenformen.

Kommentare anderer Nutzer


Benesch

02.11.2006 14:35 Uhr

Hallo,

ist ein tolles Rezept, es geht sehr schnell.

Unter die Teigmasse habe ich gestiftelte
Mandeln gerührt.

Habe eine Gugelhupfdorm genommen.
Der Kuchen schmeckt super.

Jetzt kommt noch ein Eierlikörguß obendrauf.

Vielen Dank!

Liebe Grüße
Silvia
Kommentar hilfreich?

Heidi26

02.11.2006 15:42 Uhr

Könnte ich anstatt Wasser nicht auch eine 1/2 Tasse Milch od. Kaffeesahne dazugeben ?? Dann müsste der Kuchen doch noch saftiger, vollmundiger werden.
Aber eben: ich bin kein Back-Profi, deshalb wollte ich lieber nach Deiner/ Eurer Meinung fragen bevor ich mich dran wage.

Viele Grüsse
Heidi
Kommentar hilfreich?

Cyberlady

26.12.2006 13:37 Uhr

Hallo supertuktuk

ein superleckerer Kuchen, der ruck zuck fertig ist.......

der Kuchen ist schön saftig und schmeckt super schokoladig

den Kuchen hab ich auch in einer Gugelhupfform gebacken und dann mit Vollmilchshokoglasur überzogen

LG

Cyberlady
Kommentar hilfreich?

supertuktuk

11.01.2007 23:00 Uhr

Hallo Heidei

Es kommt nur auf die Flüssigkeit drauf an,was du rein machst ist egal. mit Orangensaft schmeckt es auch gut.Probier aus!

LG
supertuktuk
Kommentar hilfreich?

supertuktuk

11.01.2007 23:01 Uhr

Sorry das e sollte da nicht rein.....
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


kci

05.06.2010 16:12 Uhr

Ungesüßt. Die Süße kommt mit dem Zucker.

Und noch eine Variation:
Etwas mehr als die Hälfte der Teigmenge in eine Springform geben. Darüber dann ein Päckchen tiefgekühlte Himbeeren oder Kirschen verteilen (ca. 300gr.). Darüber den Rest des Teiges geben und vorsichtig glattstreichen.
Wer Rhabarber mag:
Ca. 300-350gr. Rhabarber waschen, in kleine Stücke schneiden und abtropfen lassen. Den Teig bereiten. Anschließend den Rhabarber mit ca. 30/40gr. Speisestärke mischen (sozusagen pudern), vorsichtig unter den Teig heben und backen.

Besten Dank für ein geniales Rezept, dass auch noch so richtig schön variabel ist und trotzdem fast schon Geling-Garantie hat. *thumbsup*
Kommentar hilfreich?

Hügelschubser

15.07.2010 18:14 Uhr

Mhh, werd ich gleich nachher mal ausprobieren.

Sind diese Angaben denn richtig?
http://www.neuropool.com/berichte/essen-und-trinken/wieviel-gramm-ist-eine-tasse.html
Kommentar hilfreich?

formiginha

11.10.2011 19:04 Uhr

Soooooo lecker, hab mehr Kakao hineingegeben und etwas Sahne und nicht so lange gebacken.... hmmmmm....
Kommentar hilfreich?

Netti70

25.06.2013 09:00 Uhr

Seit dem ich diesen Kuchen zum ersten Mal gebacken habe, mache ich ihn nur noch so, Kindergeburtstage, Schulfeste, heute backe ich ihn für meine Freundin zum Geburtstag, ich gebe immer noch etwas Zimt hinzu....lecker!!
Kommentar hilfreich?

conni82

12.02.2014 11:40 Uhr

Den Kuchen backe ich nun schon seit vielen Jahren mehrmals im Jahr, meist für die Kindergeburtstage. Mal als Pferdchen, Fußball oder einfach nur rund und er ist auch bei den Erwachsenen sehr beliebt. Er ist super saftig und ist noch nie schief gegangen. Der absolute Lieblingsschokokuchen meiner Familie!!!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de