Zutaten

500 g Hähnchenbrustfilet(s)
4 EL Sojasauce, oder Teriyaki-Marinade
2 TL Fünf-Gewürz-Pulver
4 cm Ingwer, frischer oder Ingwer-Pulver
Paprikaschote(n), rot
2 Stange/n Lauch
Knoblauchzehe(n)
Zwiebel(n)
1 TL Currypaste, rot
600 ml Brühe
1 EL Kräuter, chinesische, gefriergetrocknete
  Salz und Pfeffer
1 EL Speisestärke
1 EL Wasser
3 EL Öl (Sesamöl)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Hähnchenbrustfilets in sehr feine Streifen schneiden und ca. 2 Stunden in die Mischung aus Teriyaki-Marinade (oder Sojasauce), Ingwer und 1 TL China-Gewürzpulver einlegen.

Sesamöl im Wok erhitzen und Hähnchenbrust-Fleisch darin scharf anbraten, anschließend herausnehmen. Die geputzten Paprikaschoten in kleine Würfel, den Lauch in Ringe, die Zwiebel in Achtel schneiden und die Knoblauchzehe fein würfeln. Das Gemüse im heißen Wok anbraten und mit der Brühe und der, mit der Currypaste vermischten, Soja-Sauce ablöschen (bei 1 TL bekommt das Gericht bereits eine schöne Schärfe). Mit chinesischen Kräutern, China-Gewürzpulver, Salz und Pfeffer würzen.

Hähnchenfleisch zum Gemüse in den Wok geben und wenn das Gemüse nach 15 - 20 min die gewünschte Bissfestigkeit erreicht hat, abschließend evtl. mit weiterer Sojasauce, Salz und Pfeffer pikant abschmecken. Wenn die Sauce noch nicht sämig genug sein sollte, Speisestärke mit Wasser mischen und das Gericht damit binden.

Dazu passt Basmati-Reis und ein kleiner mit chinesischen Kräutern angemachter grüner Salat.