•   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

4 Port. Pute (nur Flügel)
500 g Spätzle
1 Pck. Speck (Frühstücksspeck)
5 EL Öl (Erdnussöl)
Paprikaschote(n), bunt
Chilischote(n)
2 EL Fett (Pflanzencreme)
2 EL Salz (Pommes-Salz)
2 EL Gewürzmischung (Gefügelsalz)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Putenflügel in eine Auflaufform legen, mit einer Mischung aus Erdnussöl und Geflügelsalz bepinseln. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad mittlere Schiene ca. 40 Min braten, dabei evtl. mal wenden und erneut bepinseln.

Der Frühstücksspeck wird ausgelassen und warm gestellt, die Spätzle in einem großen Topf bissfest gekocht. Danach abschrecken und ausdämpfen lassen.

Die Paprika und Chilischoten vom Inneren befreien und in Streifen schneiden. In einer großen Edelstahlpfanne mit etwas Pflanzencreme anbraten. Die Spätzle hinzufügen, mit Pommes-Salz würzen und unterheben. Den Frühstücksspeck auch dazu mischen. Alles noch einmal leicht anbraten, fertig sind die Hubertus-Spätzle.

Mit den Putenflügeln servieren.