Zutaten

125 g Speck, durchwachsen, gewürfelt
250 g Gulasch (Rind)
250 g Gulasch (Schwein)
250 g Zwiebel(n), gewürfelt
5 g Kümmel
100 ml Rotwein, trocken
1 kg Tomate(n), gehäutet, klein geschnitten
Lorbeerblätter
Nelke(n)
3 Zehe/n Knoblauch, gepresst
1 EL Paprikapulver, rosenscharf
  Salz
1 TL Thymian
150 g Crème fraîche
  Cayennepfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Speck auslassen und etwas anrösten, anschließend die Fleischwürfel darin anbraten. Zwiebeln und Kümmel dazu geben. Sobald die Zwiebeln anfangen, braun zu werden, mit dem Rotwein ablöschen. Die Tomaten und alle Gewürze dazu geben. Auf kleiner Flamme ca. 1,5 Stunden im offenen Topf garen. Die Sauce muss dabei gut eindicken, also kein Mehl zugeben.

Sobald das Rindfleisch gar ist (das dauert am längsten), den Topf vom Feuer nehmen und evtl. bei Bedarf nachwürzen – dabei nicht zimperlich sein, Székeler Gulyas muss scharf schmecken! Crème fraiche unterziehen.

Das Gulyas mit Sauerkraut und Salzkartoffeln servieren.
Auch interessant: