Überbackene Rübenscheiben

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

800 g Steckrübe(n)
1 große Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
1 EL Olivenöl (plus Öl für das Blech)
4 EL Wein, weiß
1 EL Paniermehl
Ei(er)
3 EL Crème fraîche
3 EL Petersilie, gehackte
50 g Parmesan, geriebener
  Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Rübe schälen, von der Mitte aus in 8 Scheiben von 1-1,5 cm Dicke schneiden und in einem großen Topf mit reichlich Salzwasser ca. 15 Minuten vorgaren, danach auf einem Sieb abtropfen lassen.

Zwiebel und Knoblauch pellen, klein würfeln, in Öl anbraten und glasig dünsten. Wein und 2 EL Wasser dazugießen, zudecken und bei schwacher Hitze 10 Minuten dünsten. Den Backofen auf 225 Grad vorheizen.
In die Zwiebeln das Paniermehl, Ei und Crème fraiche rühren und erhitzen bis die Masse dicklich wird, dann salzen und pfeffern, zum Schluss die Petersilie unterrühren.

Die Rübenscheiben auf ein gefettetes Backblech legen und mit der Zwiebelmasse bestreichen. Den Käse darüber streuen und in der Ofenmitte 10 - 15 Minuten überbacken.

Dazu einen gemischten Salat reichen und vielleicht ein Gläschen Rotwein.

Kommentare anderer Nutzer


Jochelbeere

28.12.2007 20:59 Uhr

.....und schon wieder über Hannimama gestolpert !

Eine große Steckrübe freut sich schon auf die morgige Zubereitung.
Das Rezept muss doch endlich mal bewertet werden.

LG Jochelbeere

heppi

25.10.2009 21:03 Uhr

5 Sterne scheint für ein Steckrübenrezept vielleicht etwas hoch gegriffen, da die Knolle an sich ja nicht so viel hergibt.
Aber wenn man den Belag mal beiseite schiebt, um zu probieren, wie Steckrübe pur schmeckt, kann man erkennen, daß dies hier ein geniales Rezept ist, was die Steckrübe um einiges aufwertet.
Nach über 90 Jahren könnte es damit gelingen, der Steckrübe wieder zu mehr Verbreitung zu verhelfen. Außerdem sind mittlerweile alle, die sich 1917 während des ersten Weltkrieges über Monate ausschließlich von Steckrüben ernähren mußten, nicht mehr unter uns. Aber leider hat sich diese Abneigung über Generationen erhalten.
Das könnte sich nun ändern.

LG heppi

Hannimama

26.10.2009 00:04 Uhr

Ja, die Steckrübe wird von älteren Leuten wirklich nicht sehr gern gegessen und viele sind auch nicht bereit ein neues Rezept auszuprobieren weil einfach die Abneigung zu stark ist.
Wir persönlich finden den Geschmack sehr lecker.

LG Hanimama

brilla

25.10.2009 22:18 Uhr

Sehr lecker, werde ich bestimmt noch mal machen.

Danke für das nette Rezept!

LG Brilla

Hannimama

26.10.2009 00:02 Uhr

Ich freue mich, das es geschmeckt hat.

LG Hannimama

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de