Waffeln nach Großmutters Art

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

250 g Butter
150 g Zucker
2 Pkt. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
Ei(er), ggetrennt
500 g Mehl
1/2 TL Backpulver
500 ml Milch
250 ml Mineralwasser
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Fett, Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig rühren, die Eigelbe zugeben und verrühren, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Das Mehl mit dem Backpulver mischen, sieben und abwechselnd mit der Milch zugeben. Danach das Sprudelwasser unterrühren, sowie vorsichtig das sehr steif geschlagene Eiweiß unterheben.

Das Waffeleisen aufheizen, einfetten, den Teig einfüllen und die Waffeln goldgelb backen. Mit Puderzucker oder Zimtzucker bestreut sofort servieren.

Tipp:
Alle Zutaten sollten Zimmertemperatur haben.

Kommentare anderer Nutzer


LATITIA

18.01.2003 13:30 Uhr

Habe mir das Rezept mal ausgedruckt - hört sich nicht schlecht an - bin schon gespannt !! LG Latitia
Kommentar hilfreich?

Docholiday79

24.05.2003 15:21 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ein super gutes Rezept. Ich hatte erste in bisschen Bedenken. Hab das Rezept für acht Personen gemacht. Dachte es waren viel zu viel. Aber nein, alle weg. Bei uns gab es angedickte Schattenmorellen und Sahne dazu. Mhhh. Lecker. Und wenn es doch ein wenig leichter sein soll, einfach auf die Waffeln Quark drauf. Dann schmeckt es auch super wenn es mal wärmer ist. :-)
LG Christian
Kommentar hilfreich?

Marion II

07.09.2003 18:30 Uhr

Hallo Leilah,
habe die Waffeln heute nachgebacken und sie sind super geworden. Brauchte ein "einfaches" Rezept und da kam mir Deins wie gerufen.
Die werde ich bestimmt nochmal machen und das Rezept werde ich jetzt in meinen Ordner abheften. ;-))

Liebe Grüße
Marion
Kommentar hilfreich?

turboluna

19.10.2003 15:43 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Wir habe gerade dieses Rezept ausprobiert. Es werden etwa 24 sehr leckere und nicht zu schwere Waffeln.
Kommentar hilfreich?

hbuechner

24.10.2003 21:17 Uhr

Hallo Leilah,

habe heute morgen Dein Rezept ausgedruckt und auch gleich heut nachmittag ausprobiert. Die Waffeln sind irre locker und wurden mit Vanilleeis bzw. Zimt-Zucker bestreut verputzt. Meine Familie war extrem begeistert. Für mich habe ich noch einige gehackte Walnusskerne direkt im Waffeleisen in den flüssigen Teig gestreut. Mach ich auf jeden Fall wieder.

Liebe Grüße
Heike
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


DiePfennig8

11.11.2015 11:20 Uhr

Ich habe mir letztes Jahr ein tolles Waffeleisen für dicke, belgische Waffeln gekauft und stand dann vor dem Problem, kein gutes Rezept für den Teig zu haben.

In Chefkoch wurde ich auf dieses Rezept aufmerksam und habe die Waffeln ausprobiert. Seither gibt es nur noch diese Waffeln, weil sie einfach geschmacklich und von der Konsistenz her perfekt werden.

Vielen Dank!
Kommentar hilfreich?

Jessi_79

04.12.2015 19:40 Uhr

Ich kann nur sagen SAUGEIL!!!
Kommentar hilfreich?

Purzelchen05

02.01.2016 21:45 Uhr

Von mir 5 Sternchen für das leckere Rezept! Ich habe lange nach einem guten Waffelrezept
Kommentar hilfreich?

karinaz96

20.01.2016 07:34 Uhr

Sehr leckere Waffeln! Schön luftig und süß! Vielen Dank für das Rezept! Wird auf jeden Fall nochmal gebacken!
Kommentar hilfreich?

silmee1979

31.01.2016 19:56 Uhr

Ein super Rezept, nun muss ich ständig Waffeln backen
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de