•   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

 n. B. Lasagneplatte(n)
500 g Hackfleisch, gemischtes
1 kl. Dose/n Tomatenmark (70 g)
1 Dose Tomate(n), gewürfelt (400g)
100 ml Brühe
150 g Naturjoghurt
150 g Käse, gerieben (z.B. Gouda)
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver
  Basilikum
  Cayennepfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Backofen auf 200°C vorheizen.

Hackfleisch in einer Pfanne (ich nehme dazu immer Olivenöl, ist aber Geschmackssache) gut anbraten und gegebenenfalls etwas zerkleinern, wenn es nicht von alleine auseinander fällt. Dann mit Salz und Pfeffer würzen und das Tomatenmark dazugeben. Nochmals kurz anbraten, nun die Tomaten aus der Dose mit dem Sud dazugeben. Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Cayennepfeffer sowie dem Basilikum abschmecken. Kurz aufkochen lassen, dann von der Herdplatte nehmen.

Nun den Joghurt mit der Brühe (diese sollte heiß sein, also entweder heißes Wasser mit Instantbrühe anrühren oder fertige Brühe etwas erhitzen) verrühren und etwa 50 g vom geriebenen Käse hinzufügen.

Eine Auflaufform mit etwas Öl einreiben. Nun erst die Hackfleischsoße, dann eine Schicht Lasagneplatten, dann wieder Hackfleischsoße, darüber Joghurtsauce und wieder Lasagneplatten in die Form geben. So lange damit fortfahren, bis die Zutaten aufgebraucht sind. Man sollte mit der Joghurtsauce abschließen, dann den restlichen Käse darüber streuen und die Lasagne in den Ofen schieben.

Im Ofen auf der mittleren Schien etwa 30 Min. backen (ich schalte nach der Hälfte der Zeit auf 175°C Umluft, muss man aber sicherlich nicht unbedingt).

Hinweis: Wer mag, kann auch eine klein geschnittene Zwiebel und Knoblauch mit dem Hackfleisch anbraten.