Fleischvögel (Schweizerart)

dünnes Rindfleischplätzli mit Hackfleischfüllung
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

6 Scheibe/n Rindfleisch, dünn, 60-70 g
900 g Karotte(n) ( Rüebli ) fein geschnitten
250 g Zwiebel(n)
600 ml Bratensaft /Bratensauce
150 g Wein, rot, trocken
  Gemüsebrühe
40 g Butter zum Braten
  Für die Füllung:
250 g Hackfleisch vom Rind
Ei(er)
1 Scheibe/n Brot(e), altgebackene, in Milch einlegen
  Salz und Pfeffer
  Schnittlauch
 evtl. Mehl
 evtl. Speck
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Hackfüllung: 250 g Rindshackfleisch, 1 Ei, 1 in Milch eingelegtes Brötchen/Brotscheibe würzen wie für Hackbraten.
Aus der Masse kleine Würstchen formen und auf das dünne Rindfleisch legen und einrollen. (Als Variante ein Scheibe Speck darumwickeln). Mit einem Holzspießchen verschließen.

Rüebli fein schneiden in Scheiben oder Stengeli, mit 50 g Zwiebeln, fein geschnitten, und mit Gemüsebouillon knackig kochen.

Fleischvögel in Bratbutter auf allen Seiten gut anbraten, herausnehmen und in die Pfanne geben mit der Bratensauce.
200 g Zwiebeln (halbierte Ringe schneiden) in der Bratpfanne andämpfen und mit Rotwein ablöschen. Alles in die Pfanne mit der Bratensauce geben und bei kleinem Feuer 20 min köcheln lassen.
Auf Teller anrichten.
Dazu passt Mais (Polenta) oder Kartoffelpüree.

Kommentare anderer Nutzer


Tryumph800

01.11.2009 12:48 Uhr

Sehr lecker und einfach!!! Danke
Hab zwar die Zwiebeln etwas feiner geschnitten, und etwas mehr Sauce gemacht.
Weil meine Kinder lieben Saucen.

Gina-59

18.01.2010 20:14 Uhr

sehr gut ! Ich habe auch mehr Sauce gemacht und ein bisschen mehr Würze. Die Rindsschnitzel habe ich noch mit scharfen Senf eingestrichen und Lorbeer und Nelken in die Sauce gegeben . Mit Karotten und Kartoffelpüree , einfach lecker .
L.G.

Gina

Titlis2912

15.05.2010 13:58 Uhr

heute gab es die Fleischvögel, waren sehr lecker. Habe das Rezept gleich abgespeichert. Uns hat das Gericht sehr gut geschmeckt, wir haben Kartoffelbrei und Rotkohl dazugemacht. Die Sosse mit den Möhren und Zwiebeln hab ich mit dem Mixstab pürriert, damit sie noch sämiger wird. War große Klasse.

LG Bärbel

daHirsch

18.09.2010 15:40 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

In die Fleischfüllung habe ich noch etwas fein geschnittenes Sauerkraut (vorgekochtes) gegeben.
Was in einer solchen Sauce auch nicht fehlen darf, sind Champignons...

HRMatter

19.09.2010 13:34 Uhr

Hallo Hirsch

Sauerkraut find ICH jetzt total daneben. Es kommt ja jetzt der Herbst und es gibt genügend Gerichte mit Sauerkraut.
Eigentlich ist das eine Zwiebelsauce ohne Champignon. Wenn du aber eine Jägersauce machst bin ich mit dir einverstanden.
So sind die Geschmäcker verschieden, ob Reh oder Hirsch :-)

LG der Schweizer

Hansruedi

daHirsch

19.09.2010 18:35 Uhr

schon klar, dass es zur Zeit genügend Sauerkraut gibt. Aber wenn Du das Sauerkraut gut zerhackst, merkst DU im Fleisch nichts davon, ausser eben dass der Geschmack sich verändert...
Und wegen der Pilze: :) auch eine feine Zwiebelsauce verträgt Pilze!

LG vom anderen Schweizer

daHirsch

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de