Kartoffelpuffer

Kartoffelflinsen
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

2 1/2 kg Kartoffel(n)
1 EL Schlagsahne
Zwiebel(n)
Ei(er)
 etwas Mehl
 n. B. Petersilie
  Salz und Pfeffer
  Margarine zum Braten
  Muskat
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Kartoffeln schälen und fein reiben. Sahne in die Schüssel zugeben (verhindert das Anlaufen der Kartoffeln). Zwiebel schälen und klein würfeln. Zwiebel, Eier, Mehl, Petersilie, Salz, Pfeffer, Muskat zusammen mit den Kartoffeln zu einem dicklichen Teig verrühren.

Margarine in einer Pfanne auf höchster Stufe erhitzen und einzelne Flinsen goldbraun knusprig ausbacken.

Schmecken am besten, wenn Sie sofort aus der Pfanne verzehrt werden.

Kommentare anderer Nutzer


Joannya02

29.01.2009 12:41 Uhr

Hallo habe heute deine Reiberdatschi mhm Reibekuchen gemacht und es gibt nichts daran auszusetzen!
Danke fürs den Tipp mit der Sahne das wußte ich nicht und es stimmt keine Grauverfärbung des Teiges!lg Yvonne

gina6

03.02.2010 10:19 Uhr

Hallo Joannya02,

Danke für dei tollen Bilder, sehen gut aus Deine Flinsen...

LG Gina

lilla-lena

07.07.2009 11:07 Uhr

das ist echt super mit der Sahne, bin total überrascht:-) Klappt das auch um z.B. Äpfel vorm Braun werden zu schützen?

Das einzige,was ich geändert habe, war die Menge der Kartoffeln,das schien mir doch etwa viel. mal gucken,ob es gleich reicht;)

gina6

03.02.2010 10:17 Uhr

Hallo lilla-lena,

schön das Dir der Tipp gefällt, ich denke das müsste mit Äpfeln (gerieben) auch gehen, habe ich aber selbst noch nicht ausprobiert!
Bei ganzen oder geviertelten Äpfeln dürfte das allerdings mit der Sahne schwierig werden, die müsste man dann ja schon bepinseln...

LG Gina

gina6

03.02.2010 10:23 Uhr

Hallo nochmal,

die 2,5 kg Kartoffeln:
bei uns sind die immer notwendig, da alle Flinsen sehr schnell weg sind.
Da bleibt mal noch einer oder zwei über..
Wir sind aber auch \"gute Esser\"...

LG Gina

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de