Marmorkuchen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

250 g Butter
250 g Zucker
1 Prise(n) Salz
Ei(er)
2 Flaschen Rumaroma
500 g Mehl
1 Pkt. Backpulver
3 EL Kakaopulver
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zutaten der Reihe nach, bis auf den Kakao, zu einem Rührteig verarbeiten. Die Hälfte vom Teig in eine gut gebutterte mit Semmelbröseln ausgestreute Gugelhupfform geben. Nun unter den restlichen Teig den Kakao rühren, auf den hellen Teig geben und mit einer Gabel spiralförmig durch den Teig ziehen. In die Mitte des Backofens schieben und bei ca. 175º C 45 – 60 Minuten backen, aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und auf ein Kuchenrost stürzen.

Tipp:
Wer mag kann den Kuchen mit einer Schokoladenglasur überziehen.

Kommentare anderer Nutzer


A12345

24.07.2002 21:17 Uhr

Mmmmmmmmmmmmmmmmmhhhhhhhhhhhhhhhhh war der lecker und einfach. Selbst ich mit meinem 2 linken Haenden konnte ihn backen.

Vielen Dank
Andrea
Kommentar hilfreich?

LEILAH

27.08.2002 01:10 Uhr

H@llo Andrea,

freut mich, dass Dir der Kuchen schmeckt. ;-)

Liebe Grüsse ins sonnige Florida.

LEILAH
Kommentar hilfreich?

traude

05.04.2003 08:21 Uhr

Hallo Leilah,
kommt da keine Milch in den Teig?
LG Traude
Kommentar hilfreich?

LEILAH

05.04.2003 13:09 Uhr

@Traude,

Milch ? Nö, die habe ich nie genommen, immer nur so, wie es im Rezept steht. Allerdings nehme ich sehr grosse Eier und das ist dann genug Flüssigkeit .

LG

LEILAH
Kommentar hilfreich?

traude

05.04.2003 13:20 Uhr

Hallo LEILAH,
da muß ich dann 6 Eier nehmen, da ich nie so große zu Hause habe und meistens spontan zu backen beginne.
LG Traude
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Halla1956

19.02.2012 13:14 Uhr

Hallo,

dieser Kuchen ist wirklich toll! Ich hatte keinen Rum da, war aber nicht schlimm :)
Milch hab ich auch etwas dazu gegeben, aber nur zum Schokoteig. Mir hat der Kuchen sehr gut geschmeckt. Ich habe ihn (wie normalerweise einen Bisquit etc) zur Sahnetorte verarbeitet - das war so eine Spontaniddee zum Geburtstag eines Freundes - und alle waren begeistert.

Wirklich sehr zu empfehlen!

Lg Halla
Kommentar hilfreich?

pinguin011

11.03.2012 20:25 Uhr

Hallo,

weiß nicht was ich falsch gemacht habe, aber mein Marmorkuchen war so Staubtrocken, dass wir fast alle erstickt wären. :-( Schade.
Kommentar hilfreich?

Absynthia86

10.05.2012 11:53 Uhr

Rezept ist super! Habe diesen Kuchen bereits ein paar Mal gemacht. Mein Mann mag ihn so gerne. Allerdings nehme ich noch einen guten Schluck Milch mit in den Teig hinein, so ist er noch lockerer.

Liebe Grüße

Sarah
Kommentar hilfreich?

SaraSweet0512

02.12.2012 11:34 Uhr

Hallo,
ich hätte da eine Frage:Ich habe vor zum Geburtstag meiner Mutter diesen Kuchen zu backen.Jetzt haben wir im Haus nur Erdbeerglasur...Würde das gut schmecken auf dem Marmorkuchen,oder sollte ich morgen nochmal schnell in den Laden und was anderes kaufen...und wenn ja,was würde am besten schmecken?Ich hoffe auf eine schnelle Antwort.Danke im voraus SaraSweet0512
Kommentar hilfreich?

LEILAH

03.12.2012 18:27 Uhr

Hallo Sara,

es muss ja nicht zwingend eine Glasur auf den Kuchen. ;-)
Uns schmeckt er auch ohne gut, oder nur mit etwas Puderzucker bestäubt.

Aber wenn schon eine Glasur, dann Schoko oder einfach Puderzucker mit etwas Rum verrühren und auftragen. Natürlich nur, wenn keine Kids mitessen.

LG

LEILAH
Kommentar hilfreich?

Sunshinegirl1996

06.07.2014 22:52 Uhr

Habe den Kuchen gestern Abend gebacken und habe ihn heute zu einem Geburtstag mitgenommen. Alle Gäste und auch das Geburtstagskind selber waren begeistert,war zwar ein bisschen hart geworden,aber geschmeckt hat er wunderbar. Das Rezept wird auf jeden Fall mehrmals benutzt.
Bild folgt
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de