Vanillekipferl

Omas Rezept - immer noch heiß geliebt
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

140 g Butter, zimmerwarm, gewürfelt
160 g Mehl
70 g Mandel(n), geriebene
70 g Zucker
1/2  Zitrone(n), der Saft davon
1 Prise Salz
12 EL Puderzucker
4 EL Vanillezucker
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 55 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mehl, Mandeln, Zucker und Salz auf einer Arbeitsfläche gut mischen und eine Mulde darin bilden. Zimmerwarme Butterwürfel und Zitronensaft dort hineingeben und alles von innen nach außen zu einem Teig verkneten. Zudecken oder in Folie einwickeln und an einem kühlen Ort (z.B. im Kühlschrank) eine halbe Stunde rasten lassen.

Backrohr auf 175°C aufheizen.

Den Teig (am besten in portionsweisen Stücken, während der Rest kühlgestellt bleibt) in Rollen formen, diese in dünne Scheiben schneiden. Jeweils schnell, aber nicht zu dünn, ausrollen (an den Enden etwas dünner als in der Mitte), in Kipferlform biegen (einfach die Enden - je ein knappes Drittel der Rolle - umbiegen, etwas nach innen - beim Backen ergibt sich die schöne runde Form von selbst) und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.

Jedes Blech etwa 10-12 Minuten backen (am Schluss beobachten, damit die Enden nicht dunkel werden).

Puderzucker und Vanillezucker in einer Schüssel mischen. Die noch heißen Kipferl sehr vorsichtig in der Mischung wenden bzw. hineinlegen und die Mischung mit den Händen darübergeben, damit die den Vanillezucker und seinen Geschmack annehmen. Bei Bedarf die jeweiligen Mengen für die Mischung noch im Verhältnis erhöhen.

Hinweis: Wichtig ist, dass die Kipferl gleichmäßig dick und groß sind. Beim Backen sollte man das erste Blech wirklich im Auge behalten, da die Backzeit je nach Ofen bzw. je nach Dicke und Größe der Kipferl variieren kann. Die angegebenen 10-12 Minuten sind insofern eine Empfehlung, aber keine Garantie.

Kommentare anderer Nutzer

Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de