•   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

800 g Wild (Wildschweinhals oder -keule ohne Knochen)
350 ml Wein, rot
5 Zweig/e Thymian
Lorbeerblätter
3 EL Olivenöl
400 ml Wildfond
500 ml Schlagsahne
2 TL Speisestärke
250 g Bandnudeln, (Pappardelle) sehr breite
  Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Am Tag vorher das Fleisch in ca. 3 cm große Würfel schneiden und in einer Schüssel mit dem Rotwein, 4 Zweigen Thymian und den Lorbeerblättern mischen und über Nacht marinieren.
Am nächsten Tag Fleisch in einen Durchschlag schütten und die Marinade auffangen.

Olivenöl erhitzen und das Fleisch darin bei mittlerer Hitze anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Marinade und dem Wildfond aufgießen.
Offen bei mittlerer Hitze 60 Minuten garen.

Die Sahne hinzufügen und weitere 40 Minuten offen garen. Das Fleisch mit einer Schaumkelle herausnehmen und in eine Schüssel geben.

Die Lorbeerblätter und den Thymian entfernen und die Sauce mit einem Schneidstab pürieren.

Speisestärke mit wenig Wasser anrühren und die Sauce damit binden. Noch eine Minute kochen lassen und beiseite stellen.

Nudeln nach Packungsanweisung garen und in einem Sieb abschütten.
Wichtig: Ca. 60 ml Nudelwasser auffangen.
Jetzt Nudelwasser, Fleisch, Sauce und Nudeln nacheinander portionsweise in eine große Pfanne (Wok geht auch gut) geben und unter Rühren erhitzen. Die Nudeln sollen richtig schön von der Sauce ummantelt sein. Mit den restlichen abgezupften Thymianblättchen bestreuen.

Auf vorgewärmten Tellern servieren.