Bananenbrot / Bananenkuchen

für den Brotbackautomaten
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

350 g Mehl
8 EL Milch
4 m.-große Banane(n), zerdrückte
100 g Butter, weiche
90 g Zucker
Ei(er)
1 Pck. Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alle Zutaten in den Brotbackautomaten geben. Dabei darauf achten, dass die flüssigen Zutaten zuerst eingefüllt werden. Die Programmwahl auf "Schnell" (Dauer ca. 1 h 20 min.) einstellen.

Kommentare anderer Nutzer


Zauberfee

19.10.2006 15:21 Uhr

Hallo,

ist das jetzt eher ein Brot oder ein Kuchen?
Hört sich auf jeden Fall lecker an und wird getestet ;-))

LG, Zauberfee

msdeluxe

24.10.2006 09:54 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hallo!

also, bei mir waren alle begeistert von dem brot! das wirds jetzt sicher öfters geben!

allerdings hat die "schnelle" backeinstellung nicht gereicht, das brot war nicht mal halbfertig! ich musste es nochmals einschalten auf die kleine stufe. das nächste mal nehme ich stufe 2, die dauert über 2 stunden.
ich habe eine der bananen in gröbere stücke geschnitten, das waren dann ganz weiche stellen beim brot - war total bananig!
ich hab auch fotos gemacht, die werde ich demnächst dann hier hochladen.
beim nächsten mal werde ich noch etwas nutelle und einige kokosflocken mitbacken, mal sehen, wie das dann schmeckt.

lg msdeluxe

birgitundmudi

26.02.2007 12:46 Uhr

Danke für diesen Party-Renner! :-)

Dieses Bananenbrot hat selbst eingeschworene Bananen-Verweigerer begeistert und war eindeutig mal etwas anderes auf dem Buffet.

Die Zubereitung im Backautomaten kann einfacher und (von der eigenen Arbeitsleistung her) zeitsparender gar nicht sein, wenngleich auch ich eine normal lange Backrunde nachgeschoben habe, nachdem das Ganze im Schnellprogramm noch nicht fest geworden war.

Die Variante mit den Kokosflocken (msdeluxe's Idee) wird bald auch ausprobiert, ebenso kann ich mir Walnüsse hervorragend dazu vorstellen.

Allen einen guten Appetit,

Birgit

cherrytomato

28.02.2007 16:47 Uhr

Hi
Ich hab keinen Brotbackautomaten, aber ein paar Bananen zu verwerten, ich hoffe es wird auch so gehn
das Rezept klingt sehr gut und wenn ich s ausprobiert hab werd ich gleich ein Komentar abgeben wie s geschmeckt hat.... hoffe natürlich so gut wies auf dem Foto ausschaut

lg cherrytomato

cherrytomato

28.02.2007 17:46 Uhr

WOW
wirklich sehr lecker, Bananen werden jetzt wohl öfters auf meinen Einkaufszettel stehen =)

lg cherrytomato

apanachi

10.04.2007 14:47 Uhr

Super lecker und super einfach! Hab das Brot am Wochenende zum Osterbrunch bei
Freunden gemacht und alle waren begeistert. Kann man pur essen, aber mit Nutella
ist es unschlagbar ;-)

seranalaea

19.07.2007 18:41 Uhr

Einfach wunderbar!!! Die Zutaten sind bei mir immer da und müssen auch regelmäßig nachgekauft werden. Oft gebe ich noch ein halbes Fläschchen Rumaroma dazu, das ist eine gute Ergänzung.

Danke für das Rezept!!!!

LG seranalaea

swinggirl

06.10.2007 21:01 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Wir könnten uns reinlegen!!!

Meine Kinder verweigern mittlerweile Bananen pur, bis diese den typischen Leopardenlook haben und Mami quasi gezwungen ist, wieder ein Brot zu machen!

Da ich nach Anleitung irgendwie immer mehlige, harte Klumpen an den Ecken hatte, püriere ich die Bananen und mische sie mit allen anderen Zutaten kurz durch, bevor ich sie in die Form fülle.
Nach etwas experimentieren (auch die Backpulver-Einstellung hat nicht wirklich ein gutes Ergebnis gebracht) benutze ich mittlerweile einfach das "normale" Brotprogramm.

stg231178

02.12.2007 18:20 Uhr

geht auch wenn man nur 200g Mehl hat und keine Eier . . . einfach nen Schuss mehr Milch und nen bissel Kindergries :-) schmeckt gut und ist saftiger

Elfe3003

31.10.2011 15:33 Uhr

Was ist denn Kindergries?

silvy1976

05.04.2008 13:37 Uhr

hi

das brot war sehr lecker, aber doch sehr klebrig, obwohl ich schon langer gebacken habe...
nichts desto trotz, wird das brot nochmal gebacken

gruß
silvy

chaosmausi

20.11.2008 14:08 Uhr

Ich habe das Rezept gestern ausprobiert und finde es sehr lecker. Abgesehen von der Kruste ist es für mich allerdings eher ein Kuchen als ein Brot.
Allerdings habe ich nur 3 Bananen verwendet und mit dem "Backpulver"-Programm meines Brotbackautomaten gebacken.

Danke für das Rezept!

Corinna-0470

26.02.2009 15:53 Uhr

Hallo
Auch ich habe diese tolle Brot im Backautomaten versucht und muß sagen L E C K E R !!!!!!
Meine Kinder haben sich manchmal noch dünn Nutella drauf gemacht und waren begeistert.So finden auch mal die reiferen Bananen ne andere Verwendung als nur in der Milch zu lande :-)

Gruß Corinna

hexengrelle

13.06.2009 23:15 Uhr

Hallo,
hab heute das Brot probiert, war wirklich sehr bananig. Geht total schnell, ohne großem Zeitaufwand. Die Zutaten hat man meistens zu Hause.
Am Besten schmeckt es noch lau-warm. Hab die Bananen nur in kleine Stücke geschnitten. Die Backzeit hat bei meinem schnellen Programm (=1Std.43Min Gesamtlaufzeit) ausgereicht..

Oleanna

28.09.2009 07:10 Uhr

Schnell, einfach, lecker! Kann mich den Vorgängern nur anschließen!

Danke für die tolle Idee!

LG

-Oleanna-

sweetmum111

11.08.2010 21:10 Uhr

Habe das Rezept eben gerade ausprobiert und obwohl ich keine Butter hatte (habe statt dessen Lätta genommen), ist das Brot super lecker geworden.
Meine Kids werden sich freuen, wenn sie das morgen in ihrer Brotdose wieder finden ;)
Danke für das tolle Rezept! Versuche auch ein Foto hoch zu laden.

MrsWillis

27.01.2012 14:19 Uhr

Hallo!

Genau das Rezept,wie wir es von Hawai'i kennen!!

Ich habe den Kuchen/das Brot gestern Abend gemacht,um ihn als Geburtstagskuchen zu verschenken.

Es stimmt,die Backzeit ist länger und ich habe den Kuchen nach Backende nochmal 45 Minuten nachbacken lassen.

Die Gäste (auch das Geburtstagskind) waren begeistert.

Vielen Dank für das Rezept. Ich mache es auf jeden Fall nochmal!!

Gruß
MrsWillis

Gaigi66

24.02.2012 19:05 Uhr

Hallo und vielen Dank für das Rezept.
Ich habe es heute ausprobiert, geschmacklich sehr gut aber es ist oben an der Kruste aufgerissen.Nicht gerade ansehnlich und lässt sich dadurch auch nicht gerade gut schneiden.
Was habe ich falsch gemacht.
Habe es im BBA von Unold gemacht.
Würde es gerne noch öfter machen, aber nur wenn es nicht mehr Reißt.
Wäre schön wenn einer einen Tip hat.
Vielen Dank

Sheherazadea

16.06.2012 14:47 Uhr

Hallo,
es hat alles wunderbar geklappt bei der Einstellung 'Kuchen/Backpulver'. Das Brot kam auch gut aus der Form, da habe ich nicht immer Glück mit.

Ich hatte übrigens vorher auf einer amerikanischen Kochseite noch den Hinweis gesehen, etwas Instant-Kaffeepulver hineinzutun. Habe eine Portionspackung genommen: und siehe da, der Geschmack war tatsächlich noch etwas tiefgründiger statt platt süß.

Alles gut! sheherazadea

blackminis

25.09.2012 20:06 Uhr

Ich genieße gerade die erste Scheibe, und muss sagen, wirklich lecker!
Eine gute Idee, wenn die Bananen mal wieder braun geworden sind.
Danke!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de