Schwarze Bandnudeln mit Meeresfrüchten

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 große Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
4 EL Olivenöl
4 EL Petersilie, gehackte
500 g Tomate(n), gehackte (aus der Packung)
  Salz
  Pfeffer
400 g Meeresfrüchte, gemischte (Muscheln, Krabben, Garnelen, kl. Tintenfische)
400 g Bandnudeln, schwarze oder Spaghetti
 evtl. Kräuter
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwiebel und Knoblauch fein hacken und im heißen Öl dünsten. Kurz bevor sie zu rösten beginnen, die Petersilie und Tomatenwürfel hinzufügen. Salzen, pfeffern und 15 Minuten leise köcheln lassen.

Meeresfrüchte waschen, putzen, Garnelen entdärmen. In die Soße geben und einige Minuten unter Rühren ziehen lassen. Sauce nicht kochen, sonst werden die Meeresfrüchte zäh!

Bandnudeln in sprudelndem Salzwasser halbgar kochen. Nudeln abgießen und sofort mit der Meeresfrüchte-Soße vermischen.

Elektro-Ofen auf 200° vorheizen. Eine feuerfeste Form mit der Hälfte eines doppelt so großen Stücks Alufolie auslegen, die andere Hälfte überstehen lassen. Meeresfrüchte-Soße samt Bandnudeln darin betten und die freie Hälfte darüber schlagen. Die Folie rundum zukniffen damit kein Dampf entweichen kann.

Für 10-12 Minuten in den Ofen schieben.

Durch das ziehen in der Folie werden die Meeresfrüchte besonders zart und saftig. Die Aromen bleiben in der dichten Hülle erhalten. Mit Kräutern (Basilikum, Oregano, Estragon) kann die Soße verfeinert werden.

Kommentare anderer Nutzer


ebis

22.07.2008 09:47 Uhr

Ich hab die Nudeln schon mehrmals gekocht und bisher waren immer alle restlos begeistert. Sie lassen sich auch gut vorbereiten. Kurz bevor Gäste kommen, ab in den Ofen. Wenig Aufwand für einen raffinierten Geschmack. Nudeln wie auch Meersfrüchte lassen sich beliebig abwandeln.

Saarnixe

02.02.2014 21:23 Uhr

5 Sterne reichen nicht, einfach nur genial

habe es nur insofern vereinfacht, dass ich die Arbeitsgänge bis zur Zugabe von Nudeln und Meeresfrüchten (die ich auch erst zum Schluss dazu getan habe), bereits in einer backofenfesten Pfanne angebraten habe, alles andere haargenau nach Rezept

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de