Blumenkohl - Pasta

mein bestes Blumenkohlrezept
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

100 g Speck, klein gewürfelter
Zwiebel(n), klein gewürfelte
1 m.-großer Blumenkohl
  Schmelzkäse (Kräuter), 3 Ecken davon
100 g Käse (Gouda), geriebener
1 Würfel Brühe (Geflügel)
400 ml Schlagsahne
  Salz und Pfeffer
3 EL Öl
250 g Nudeln (Spirelli)
 n. B. Parmesan, frisch geriebener
  Basilikum, einige frische Blätter
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Speck und die Zwiebeln in erhitztem Öl hell andünsten. Mit Sahne ablöschen, Schmelzkäseecken hinein geben und Gouda dazu reiben. Brühwürfel hinein geben, dann noch etwas salzen und kräftig pfeffern. Ein wenig kochen lassen.

Inzwischen den geputzten Blumenkohl (mit den grünen Blättchen) in Salzwasser nicht ganz gar kochen und in die Sauce geben. Mit frischem Basilikum bestreuen.

Nudeln al dente kochen. Abseihen und zum Blumenkohl geben. Alles noch einmal gut erwärmen. Heiß servieren.

Wer mag, kann noch Parmesan über das Gericht geben.

Kommentare anderer Nutzer


bross

16.10.2006 18:22 Uhr

Ganz nach meinem Geschmack! Viel Gramm sind 3 Ecken Schmelzkäse, insgesamt 150 Gr.? Schmeckt bestimmt auch mit Brokkoli köstlich!

LG!
bross
Kommentar hilfreich?

Deliyah

08.10.2008 11:32 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Für alle weiteren Nachkocher:

Eine Ecke sind normalerweise 25g, demnach sind 3 Ecken 75g.

LG, Deli
Kommentar hilfreich?

Jennifair

01.11.2006 18:26 Uhr

Habe eben Dein Rezept gekocht, es war irre lecker, ich hab noch etwas Kräuter und Maggi (geschmacksache grins) mit in den Topf gemacht, war sehr würzig mhhhh
Die Soße war etwas flüssig hab dann noch Soßenbinder reingemacht danach war sie perfekt.

Danke für das leckere Rezept!
Kommentar hilfreich?

labell

10.11.2006 13:02 Uhr

Sehr lecker!!!Werde ich bestimmt noch mal machen!
Sonnige Grüße,labell
Kommentar hilfreich?

Anstasija

04.02.2007 22:05 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Es hat sehr gut geschmeckt! Habe es heute nachgekocht und mein Mann und ich waren begeistert. Habe den fertigen Auflauf noch kurz ueberbacken. Es war koestlich!

Vielen Dank fuer das Rezept!
Kommentar hilfreich?

rali84

12.04.2007 19:59 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
das Rezept hat sehr gut geschmeckt, auch ohne Schmelzkäse(ich hatte keinen).Vielen Dank!
Grüsse Rali
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


karlkruchten

26.04.2012 09:32 Uhr

Also ich habe es schon 3-5 mal gemacht einfach lecker.
Heute probiere ich es mal mit Zugabe von frischem Bärlauch.
Kommentar hilfreich?

pasiflora

06.05.2012 01:44 Uhr

Schlicht, aber ergreifend ;-). Ich habe das ganze mit Milch zubereitet und den Blumenkohl in der Milch gekocht. Auf den Basilikum habe ich verzichtet, da ich den unpassend fand. Foto lade ich gleich hoch.

Liebe Gruesse aus Peru
Pasi
Kommentar hilfreich?

Denelu

18.01.2014 19:19 Uhr

Hallo!
Das hat uns gut geschmeckt! Statt Basilikum habe ich frische Petersilie genommen.
Vielen Dank für das Rezept!

Viele Grüsse,
Denelu
Kommentar hilfreich?

mäulchenschleck

22.08.2014 22:34 Uhr

Je 5 Sterne von 5 Personen. Mein Mann hat heute dieses Gericht gekocht und sogar alle Kids (14,7,3) waren restlos begeistert. Kommt selten vor! Einer meckert im Normalfall immer! Wir haben allerdings statt Speck (hatten keinen) durch Kochschinken ersetzt!
Kommentar hilfreich?

Thymiane

23.01.2015 16:55 Uhr

Bist Du Dir sicher, dass der Blumenkohl "nicht ganz gar" gekocht werden soll? Wenn ich eines hasse, dann ist es halb garer Blumenkohl. Ich könnte mich schütteln, wenn ich nur dran denke.

LG
Thymiane
Kommentar hilfreich?

tanteketchup

30.05.2015 21:44 Uhr

Der Blumenkohl gart durch das Aufkochen in der Soße noch nach, wäre er vorher schon ganz gar gekocht, würde er matschig werden und zerfallen.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de