Zutaten

1 großer Wirsing
150 g Cashewnüsse
300 g Erbsen
1/8 Liter Hühnerbrühe
1 Becher Crème fraîche oder Joghurt
Chilischote(n), getrocknete
1 TL Senfkörner
Lorbeerblatt
1/2 TL Ingwerpulver
2 EL Currypulver
  Butterschmalz
  Salz
  Zucker
2 Tasse/n Reis
4 Tasse/n Hühnerbrühe
  Currypulver
  Kurkuma
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Vom Wirsing den Strunk und die äußeren Blätter entfernen und den Kohl in Streifen schneiden. Chilischoten, Senfkörner und Lorbeerblatt im Mörser zerkleinern. In einem Wok die Cashewkerne im Butterschmalz goldgelb rösten und wieder herausnehmen. Anschließend die zerstoßenen Gewürze anrösten. Den Wirsing zugeben und dünsten, bis er zusammenfällt. Die Brühe und die Erbsen zugeben und zugedeckt ca. 10 Minuten schmoren lassen. Das Currypulver zugeben, mit Salz und Zucker abschmecken. Noch etwa 5 Minuten bei offenem Deckel garen. Das fertige Gericht mit Crème fraiche oder Joghurt verfeinern und die gerösteten Cashewkerne untermengen.
Beilage: 2 Tassen Reis mit 4 Tassen Hühnerbrühe, Curry und Kurkuma zugedeckt im 150 Grad vorgeheizten Backofen 20 Minuten quellen lassen. Umrühren nicht notwendig!